Rezept: Gebackene Bananen

Für 6 Portionen.

(c) Beigestellt
  • 1 EL sehr feiner Streuzucker
  • 120 g Reismehl
  • 30 g Weizenmehl
  • 45 g ungesüßte Kokosflocken
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 EL weiße Sesamsamen
  • 1 TL Salz
  • 6-8 halb reife kleine Bananen, geschält und in 4 cm lange Scheiben geschnitten
  • 1 Liter Pflanzenöl zum Frittieren

Zucker, Mehl, Kokosflocken, Kokosmilch, Sesam, Salz und 120 ml Wasser in einer großen Schüssel vermengen, bis sich Zucker und Mehl aufgelöst haben. Die Bananen in den Teig tauchen und darauf achten, dass sie vollständig damit bedeckt sind. Das Öl in einem Wok oder einer Fritteuse auf 180°C erhitzen; die Temperatur ist erreicht, wenn ein Brotwürfel in 30 Sekunden anbräunt. Die Bananen 6-7 Minuten frittieren, bis sie goldbraun und knusprig sind, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Papierhandtüchern abtropfen lassen. Servieren.

(c) Beigestellt
Scharf. „Sie werden vielleicht nie mehr beim Thailänder bestellen wollen“, heißt es im Vorwort dieses Buches. Rezepte wie Gebratene Eier in Bananenblättern, Salat aus frittiertem Tintenfisch, Makrelensuppe süß-sauer. „Schnell und Einfach: Thailändische Küche“, Phaidon, 22 Euro.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Gebackene Bananen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.