Rezept: Frittierte Calamari mit Salz-Pfeffer-Gewürz

Für 4 Portionen als Vorspeise.

(c) William Meppem/AT Verlag
  • 1 EL Szechuan-Pfefferkörner
  • 1 TL getrocknete Chiliflocken
  • 1 1/2 TL chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
  • 2 TL Meersalzflocken
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • 90 g weißes Reismehl
  • 10 kl. Tintenfischtuben, geputzt, geviertelt
  • 2 Eiweiß, leicht verklopft
  • Zitronenspalten zum Servieren

Für die Gewürzmischung eine Pfanne erhitzen. Pfeffer, Chili, Fünf-Gewürze-Pulver und Salzflocken unter Rühren 1 Min. anrösten. Im Blitzhacker zu einem groben Pulver zerkleinern. Einen großen Topf zur Hälfte mit Öl füllen, dieses auf 180 Grad erhitzen (mit Frittierthermometer messen). Reismehl in einer großen Schüssel mit 1 EL Gewürzmischung vermengen. Tintenfischtuben im Eiweiß, dann in der Mehlmischung wälzen. Tintenfisch portionsweise jeweils 1 Min. im heißen Öl knusprig frittieren; auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit der restlichen Gewürzmischung bestreuen, mit Zitrone servieren.

(c) William Meppem/AT Verlag
Klassiker. Donna Hay muss man nicht mehr groß vorstellen, die australische Köchin wirkt mit ihren Easy-going-Kochbüchern stilbildend. In diesem Buch variiert sie Standardgerichte wie frittiertes Buttermilchhuhn oder Ricottagnocchi. „Von einfach zu brillant“, AT, 41,10 Euro.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Frittierte Calamari mit Salz-Pfeffer-Gewürz

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.