Rezept: Salade Lyonnaise

Für 2 Portionen.

(c) Tamin Jones / Dumont
  • 100 g Speck- oder Pancettastreifen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Schuss Malz- oder Weißweinessig
  • 2 Eier
  • 100 g Friséesalat oder Endivie
  • Croûtons

Die Speckstreifen in 1 EL Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis sie knusprig sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Essig in die Pfanne geben, mit einem Holzlöffel eventuelle Bratrückstände lösen, Schalottenwürfel und Senf hinzufügen. Gut rühren, vom Herd nehmen. 2 EL Olivenöl unter das Dressing mischen. Einen Topf mit Wasser und Essig zum Sieden bringen. Die Eier in das Wasser schlagen, etwa drei Minuten vorsichtig pochieren, bis das Eiweiß stockt. Mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben, abtropfen lassen. Alternativ können Sie die Eier auch weich kochen und schälen. Den Friséesalat mit dem Dressing und dem Speck vermischen. Auf zwei Teller verteilen, je ein pochiertes Ei daraufsetzen. Mit Croûtons bestreuen.


(c) Tamin Jones / Dumont

Die britische Lokalkette Leon hat sich gesundes Fast Food zum Ziel gesetzt. Dieses Buch enthält Klassiker wie Taboulé ebenso wie Kreationen à la „Rosa Quinoa“. Jane Baxter u. John Vincent: „Leon: Hundert Salate“, Dumont, 20,60 Euro.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Salade Lyonnaise

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.