Rezept: Ingwerbier

Bis zur Fußball-WM sind es noch ein paar Tage, aber wir können ja schon einmal üben: Dieses orientalische Ingwerbier begleitet die Spiele mit prickelnder frischer Schärfe.

(c) ZS Verlag / Enrnie Enkelaar

Für circa 1 Liter.

  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Weinsteinsäure
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1/2 TL Trockengerm
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bioorange
  • Orangenblütenwasser

Ingwer schälen, fein reiben, mit Zucker, 200 ml Wasser, Weinsteinsäure und Zitronensaft bei schwacher Hitze aufkochen. Zu einem hellen Sirup einkochen. Den Germ und etwa 1 l lauwarmes Wasser unterrühren. Die Mischung in eine große Plastikflasche mit 2 l Fassungsvermögen gießen (die Flasche sollte ausreichend groß sein, damit die Hefe Platz zum Gären hat), zwei Tage an einem warmen Ort stehen lassen. Den Verschluss locker auflegen, damit das beim Gären entstehende Gas entweichen kann. Zwischendurch kontrollieren, ob der Verschluss locker aufliegt. Flüssigkeit durch ein Sieb abseihen, Orangenabrieb unterrühren, Orangenblütenwasser nach Geschmack hinzufügen. Ingwerbier kühl lagern.


(c) ZS Verlag / Enrnie Enkelaar

Die nahöstlichen Küchen waren in den vergangenen Jahren so etwas wie Senkrechtstarter. Wer noch immer nicht genug davon bekommen kann, sollte sich dieses kompetente Buch mit überraschenden Rezepten zulegen. Nadia Zerouali, Merijn Tol: „Souq“, ZS-Verlag, 25,70 €.

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Rezept: Ingwerbier

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.