Kim's Gemüse-Omelett

Videoanleitung Prosciutto, Parmesan, Rucola - Ein sensationelles Omelett mit Mehrwert von der Haubenköchin Kim Sohyi.

Ein Koch kam in die Küche und stahl der Hausfrau ein Ei. Oder besser gesagt zwei und es war eine Köchin. Kim Sohyi, energiegeladene Haubenköchin mit koreanischen Wurzeln, macht meinen Kochsalon unsicher. Und so nebenbei ein sensationell einfaches Gemüse-Omelett mit Mehrwert.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 10 dag Prosciutto
  • 10 g Parmesan im Ganzen
  • 100 g Rucola
  • 1 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Mehl (glatt)
  • 2 Eier
  • 100 ml Wasser
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben (ca. 2-3 mm dick) schneiden. Frühlingszwiebel putzen und ebenfalls schräg in gleich dicke Scheiben wie die Zwiebel schneiden. Karotte schälen, in 2-3 mm dicke Stücke schneiden. Zucchini etwas dicker stifteln.

Mehl mit ca. 100 ml Wasser, Eiern und etwas Salz in einer Schüssel zu einer glatten Masse verrühren. Dann das gesamte Gemüse dazugeben.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 2 große Löffel der Masse darin braten. Wenn das Omelett beginnt fest zu werden, wenden und fertig braten. Auf einem Teller anrichten, mit Prosciutto, Rucola und Parmesan garnieren.

Zeit: 15 Minuten

Zur Person

Faktbox (f7af6cdb)Martina Hohenlohe ist Chefredakteurin des Gault & Millau Österreich. Seit Mai 2005 gibt sie den Restaurantguide gemeinsam mit ihrem Mann, Karl Hohenlohe, heraus. Ihre Liebe zum Kochen lebt Martina Hohenlohe unter anderen über ihren "wunderbaren Kochsalon" aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Kim's Gemüse-Omelett

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.