Die Sehnsucht nach der Natur

Von Urban Gardening über plastikfreies Leben bis hin zum Waldbaden. Als Gegenbewegung zur Digitalisierung zieht es den Menschen verstärkt in die Natur.

Entschleunigung, Achtsamkeit oder  Waldbaden – alles Schlagworte, die uns in den vergangenen zehn Jahren begleitet haben.
Entschleunigung, Achtsamkeit oder  Waldbaden – alles Schlagworte, die uns in den vergangenen zehn Jahren begleitet haben.
Entschleunigung, Achtsamkeit oder Waldbaden – alles Schlagworte, die uns in den vergangenen zehn Jahren begleitet haben. – Getty Images

Der Mensch will immer das, was er gerade nicht hat. Das kann man bei vielen Dingen beobachten. Vielleicht erklärt es auch die große Sehnsucht nach der Natur, die sich in den letzten Jahren vor allem in der Stadt breitgemacht hat. Natürlich ist die Natur nichts, was so etwas wie einen Trend brauchen würde. Ihr ist es herzlich egal, dass sie derzeit – oder zumindest eine gewisse Vorstellung davon – von vielen Menschen besonders geschätzt wird. Sie ist auch schwer zu fassen, die Natur an sich. Und sie hatte natürlich schon immer eine Faszination auf den Menschen. Aber es fällt auf, dass sich der Mensch in den letzten Jahren sehr stark mit ihr beschäftigt hat. Fast scheint es so, als würde er sie langsam, aber doch wiederentdecken.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Meistgekauft
    Meistgelesen