Shanghai Serenade: Victoria's Secret im Reich der Wonne

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das war er, der vorläufige Höhepunkt eines Feldzugs, den Victoria's Secret 2017 in China gestartet hatte. Der Dessous-Firma winkt hier ein Riesenmarkt, daher folgte auf New York, London und Paris nun Shanghai als Austragungsort für die traditionelle Weihnachtsshow des Labels. 

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die limitierte Capsule Collection wurde in Kooperation mit dem französischen Haus Balmain entwickelt. Die glitzernden Bestandteile kommen übrigens aus Österreich. Eine Million Swarovski-Kristalle wurden für die Show verarbeitet.

(c) REUTERS (Aly Song)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wie orientalische Kriegerinnen zogen die Models über den Laufsteg. Die Kapitel der diesjährigen Dessous-Showgeschichte lauteten heuer: Nomadisches Abenteuer, Gottheit, Wintermärchen, Millennial Nation und Punk Engel.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Und hier kommen auch schon zwei sehr erfahrene Engel: Alessandra Ambrosio und ...

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... die 36-jährige Adriana Lima. Die brasilianische Schönheit trug bereits dreimal in ihrer Laufbahn den millionenschweren "Fantasy Bra" - in den Jahren dazwischen brachte sie zwei Töchter zur Welt.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

2017 präsentierte Lais Ribeiro den "Fantasy Bra". Kreiert hat ihn der Nobeljuwelier Mouawad.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

"Champagne Nights Fantasy Bra" heißt das Stück, das dieses Jahr orientalisch angehaucht ist. Diamanten, gelber Saphir und blauer Topas wurden per Hand in das 18-Karat-Gold-Gerüst des BH gelegt. Zwei Millionen US-Dollar kostet der BH.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bevor die Show aber starten konnte, überschlugen sich diverse Gerüchte über die schwierigen Vorbereitungen. US-Superstar Katy Perry durfte nicht nach China, auch Gigi Hadid fehlt.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Erstmals landete die große Dessous-Show in China - und der chinesische Engel Ming Xi auf den Knien.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Nicht nur Karlie Kloss, vor allem moderne Chinesinnen schmücken sich zunehmend mit Lingerie - und haben auch das Geld dafür.

 

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Unterwäsche ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche des Marktes für Frauenbekleidung in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Das Umsatzpotenzial wird auf eine zweistellige US-Dollar-Milliardenhöhe beziffert. Das passt gut, am westlichen Markt sinken die Verkaufszahlen.

(c) REUTERS (Aly Song)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ein spannender Heimat-Aspekt. Heuer war zum ersten Mal ein österreichischer Engel bei der Show vertreten: die Kärntnerin Nadine Leopold.

Instagram (Nadine Leopold)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Erkennungsmerkmal der Models, ihre Flügel, wurden einmal mehr frei interpretiert. Maria Borges trug eine mexikanische Version.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Romee Strijd wurde mit einem leichten Fallschirm ausgestattet.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Vor der Fernsehaufzeichnung am 20. November gab es unbestätigte Berichte über die Verweigerung von Visa und politische Komplikationen.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Zur Enttäuschung vieler Fans musste Model-Superstar Gigi Hadid zuhause bleiben, obwohl sie fest gesetzt war.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gigi kam nicht zum Zug, ihre Schwester Bella Hadid vertrat sie als schöne Helena.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

US-Superstar Katy Perry konnte offenbar auch nicht kommen. Hintergrund ist laut Webseite "Page Six" die chinesische Verärgerung über einen Auftritt der Sängerin 2015 in Taiwan, das die kommunistische Führung in Peking nur als abtrünnige Provinz betrachtet.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Damals trug Perry in Taipeh ein Kleid mit Sonnenblumen. Es war ein Jahr nach der "Sonnenblumenbewegung", mit der Studenten der demokratisch regierten Insel gegen die Annäherung an die Volksrepublik protestiert hatten.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Topmodel Hadid bestätigte auf Twitter: "Ich bin so geknickt, dass ich nicht in der Lage bin, dieses Jahr nach China zu kommen." Sie könne nicht abwarten, die Show am 28. November im Fernsehen zu sehen. Die 22-Jährige hatte Verärgerung in China ausgelöst, als sie in einem Video Schlitzaugen imitiert hatte. Hadid hat sich entschuldigt.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Dass die Vorbereitungen für die Mega-Show in der Mercedes Benz-Arena auf Shanghais Expo-Gelände alles andere als reibungslos gelaufen sind, bestritt aber Produzent Ed Razek: "Die Chinesen sind wundervolle und leidenschaftliche Gastgeber und Partner gewesen", zitierte ihn "People". 

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Laut dem Branchenportal Fashionista soll mehreren Models die Einreise nach China verweigert worden sein.

Im Bild: Kate Grigorieva

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Sowohl Julia Belyakova (im Bild), Kate Grigorieva und Irina Sharipova aus Russland ...

Instagram (iamjuliabelyakova)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... als auch Dasha Khlystun (im Bild) aus der Ukraine haben kein Visum erhalten. 

Abschließend lassen wir hier auch noch die Bilder der vergangenen Show Revue passieren.

Instagram (dariakhlystun)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rückblick 2016

Auch damals war es ein Spektakel der Sonderklasse.

(c) REUTERS (CHARLES PLATIAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Nach New York und London fand die Show 2016 erstmals in Paris statt. Am 5. Dezember wurde sie zudem in 190 Ländern im TV ausgestrahlt.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Berühmte Models und solche, die es spätestens nach der Show sind, flanierten in teils pompösen, teils skurrilen Outfits über den Laufsteg. Dabei ging es auch trachtig zu.

(c) REUTERS (CHARLES PLATIAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kendall Jenner, Gigi und Bella Hadid, aber natürlich auch die langgedienten Engel wie Adriana Lima und Alessandra Ambrosio ließen es sich nicht nehmen, für den Dessous-Konzern Stimmung zu machen.

(c) REUTERS (CHARLES PLATIAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Denn die Show funktioniert wie eine riesige Party. Models mit strengem Blick und akkuratem Gang wird man hier nicht sehen. Strahlendes Zahnpasta-Lächeln, Hüftschwung und Tanzeinlagen sind bei Victoria's Secret gefragt.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Musikalisch untermalt wurde die Show 2016 auch nicht von irgendjemandem, sondern von Lady Gaga, Bruno Mars und The Weeknd.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Model Jasmine Tookes präsentierte in diesem Jahr den "Bright Night Fantasy Bra". Das gute Stück ist mit Edelsteinen besetzt und hat einen Wert von 3 Millionen Dollar.

 

 

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit einem Drachen um die Körpermitte lief Elsa Hosk 2016 den Pariser Catwalk entlang.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Irina Shayk gab für den Wäscheriesen ihr Dessous-Debüt. Mit ihren Outfits heizte sie jedoch die Gerüchteküche im Bezug auf eine Schwangerschaft an.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die jugendliche "Pink"-Linie kam mit üppigem Rosarot daher.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ob man so tatsächlich Sport macht?

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Model Sara Sampaio im Folklore-Kleidchen.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gigi Hadid sexy in schwarz ...

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... Schwester Bella verführte in Grau.

(c) REUTERS (CHARLES PLATIAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Als Geschenk verpackt? Model Brooke Perry.

(c) REUTERS (CHARLES PLATIAU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Alessandra Ambrosio war schon unzählige Male dabei.

(c) APA/AFP/MARTIN BUREAU (MARTIN BUREAU)