Schaufenster-Bummel

Modekarussell

Unsere wöchentliche Shopping-Empfehlung.

Makaro. Seit Ende letzten Jahres hat das österreichische Schmucklabel seinen ersten Flagshipstore. Geboten werden Stücke aus nachhaltiger Handarbeit mit lang anhaltender Qualität zu ­erschwinglichen Preisen.

Stiftgasse 21, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Woolrich. Der erste Store in Österreich befindet sich im Herzen Kitzbühels und ist mehr als eine reine Verkaufsfläche. Es ist ein Raum für Geschichten, daher auch das integrierte Museum der Marke.

Vorstadt 31, 6370 Kitzbühel.

 

(c) Alexander Gliederer

Roeckl. Seit Dezember hat das Traditionsunternehmen einen weiteren Store im Herzen von Wien. Neben Handschuhen und Lederwaren werden auch Tücher und feinster Strick angeboten.

­Kärntner Straße 35, 1010 Wien.

 

(c) Julie Brass

Colmar. In Kitzbühel eröffnete die Marke ihren ersten Flagshipstore in Österreich. Auf 100 Quadratmetern wird eine große Auswahl von Colmar Sport und Colmar Originals angeboten.

Josef-Herold-Straße  12, 6370 Kitzbühel.

 

(c) Michael Werlberger

VIU. Das Schweizer Brillenlabel eröffnete vor ­Kurzem in Innsbruck seinen fünften Flagshipstore. Dieser bietet auf 40 Quadratmetern die komplette Kollektion aus Korrektur- und Sonnenbrillen an.

Anichstraße 5, 6020 Innsbruck.

(c) Stefan Wolf Lucks – Berlin

Creed. Wien ist um eine Luxusduftadresse reicher: Die Parfums von Creed gibt es in einer eigenen Boutique zu kaufen, gestaltet von dem Briten Can Onaner. Er kreierte einen Raum aus Marmor und Messingelementen, der die Flakons zur Geltung bringen soll.

Seilergasse 1, 1010 Wien.

 

(c) ViennaPress/Andreas Tischler

Aus Wien. Im Vorjahr hatte man ein Lokal beim Michaelerplatz in Beschlag genommen, nun ist das Rienna in den vierten Bezirk gezogen: als temporärer Shop für Design und Musik (!) aus Wien. ­Bis 22. 12.

Rienna#2, Schleifmühlgasse 3, 1040 Wien.

(c) Beigestellt

Bogner Fire + Ice. Seit Ende Oktober beherbergt der Skiort Sölden den weltweit ersten Store. Auf 110 m2 ist das komplette Markensortiment ­erhältlich.

Dorfstraße 40, 6450 Sölden.

(c) Sascha Kletzsch

Versace. Nach sechswöchiger Renovierung erstrahlt die Wiener Boutique in neuem Glanz. Ein Ziel der Licht- und Farbgestaltung war ein gemütliches Ambiente, das die Aufenthaltsdauer verlängern soll.

Trattnerhof 1, 1010 Wien

(c) Beigestellt

House of Beauty. Seit letzter Woche gibt es in Wien ein neues House of Beauty von Douglas. Auf 455 Quadratmetern finden parallel zum Verkauf Beauty-Beratungen und schnelle Haarstylings statt.

Mariahilfer Straße 84, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Falke. Noch bis 15. Jänner 2019 gibt es Produkte der Marke zu kaufen. Erhältlich sind Männer- und Damenstrümpfe, Sportsocken und Produkte von Burlington.

Donauzentrum, Wagramer Straße 81, 1220 Wien.

(c) Adrian Almasan

Bangkok Revolutionary. Noch bis 27. Oktober steht Not Another Concept Store im Zeichen von Thai-Produkten und bietet mehr als 20 ausgesuchten thailändischen Designern die Möglichkeit, ihre Stücke auszustellen.

Ringstraßen-Galerien Top 35/125, Kärntner Ring 11–13, 1010 Wien.

(c) Thomas Lerch

Bunny Bogart. Mitte September eröffnete der Baby Concept Store von Lena Hoschek. Das Sortiment reicht von handgertigten Produkten und Spielzeug bis zu Vintageteilen und eigens kreierten Entwürfen der Designerin. Besonderes Augenmerk wird auf nachhhaltige Naturmaterialien gelegt.

Gutenberggasse 17, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Giorgio Armani. Nach einer umfassenden Renovierung erstrahlt die Wiener Armani-Boutique in neuem Glanz. Das Interieur samt Lichtkonzept stammt aus der Feder des Designers selbst, der auch ein auf Wien abgestimmtes Farbkonzept  erstellt hat.

Kohlmarkt 3, 1010 Wien.

(c) Niklas Stadler

Margaret and Hermione. Noch bis 13.  Oktober schlägt das Bademodelabel im ehemaligen Meshit-Shop seine Zelte auf. Die letzte Sommerkollektion gibt es zu reduzierten Preisen, außerdem findet man ausgewählte Teile aus vergangenen Saisonen.

Westbahnstraße 25, 1070 Wien.

(c) Anna Breit

Festivalzentrale. Apollogasse 19, 1060 Wien. Dort vertreibt sich das ehemalige Sophienspital die Zeit bis zur Zukunft: mit der Rolle als Festivalzentrale der Vienna Design Week.

Ausstellungen, Talks, Events, Pop-up-Café. Noch bis 7. 10. www.viennadesignweek.at

(c) Bueronardin/Vienna Design Week

Warenwelt. Der legendär getextete Katalog erzählte hierzulande schon lange von allerlei Handgeschmiedetem, Handbehauenem, Handgeflochtenem: Nun sind die Produkte von Manufactum auch in natura zu finden.

Am Hof 3–4, 1010 Wien.

 

(c) Manufactum

Humanic. Ende August wurde der umgebaute Flagshipstore in Mariahilf neu eröffnet. Neben einer großen Auswahl an Damen- und Kinderschuhen wird ein exklusives Herren-Premiumsegment angeboten.

Mariahilfer Straße 1b, 1060 Wien.

(c) Beigestellt

Aigner. Seit 25 Jahren in Salzburg vertreten, gab es im August ein Re-Opening des Geschäfts. Das Sortiment reicht von Leder und Mode bis zu ­Accessoires.

Alter Markt 7, 5020 Salzburg.

(c) Beigestellt

Liu Jo. Seit August hat das italienische Mode­label nun auch einen Store in Österreich. Das Eckgeschäft präsentiert einerseits die Premiumlinien und Accessoires und andererseits die Strick-, Sport- und Jeanslinie.

Brandstätte 7–9, 1010 Wien.

(c) Oskar Schmidt

Golden Goose. Wien hat einen Flagship-Store mehr. Mitten in der Stadt bietet das venezianische Modelabel Golden Goose die komplette Damen- und Herrenkollektion sowie eine große Auswahl an Sneakers an.

Bauernmarkt 15, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Brow + Lash Bar. Nun hat auch Wien einen ­Salon mit Brauen- und Wimpernfokus. Alma Milcic eröffnete den neuen Beauty-Hotspot und bietet neben Behandlungen auch Workshops und Schulungen an.

Plankengasse 1, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

L’Occitane. Auf 110 m2 eröffnete der neue Wiener Flagship-Store des Kosmetikunternehmens mit dem Provence-Flair. Neben Gesichts- und Körperpflegeprodukten werden auch Düfte angeboten.

Kärntner Straße 32–34, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Ecco. Im Mai eröffnete der Flagship-Store des dänischen Labels in Salzburg. Auf 74 Quadratmetern findet man Kollektionsteile aus den Bereichen Sport und Golf sowie diverse Accessoires für Damen und Herren.

Getreidegasse 8, 5020 Salzburg.

(c) Beigestellt

Show Angewandte 18. Am 5. Juni präsentieren Studierende der Angewandte-Modeklasse in der Expedithalle (Absberggasse 27, 1100 Wien) ihre ­aktuellen Arbeiten um 18.30 und 20.30 Uhr. ­

Tickets im Vorverkauf ab 25 Euro, oeticket.com

(c) Beigestellt

Fesch’markt. Vom 25. bis 27. Mai öffnet der Markt in Graz wieder seine Pforten. Mit dabei sind ­zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland. Geboten werden Kunst, Mode, kulinarische ­Schätze, ein Blogger-Sale sowie zahlreiche ­Workshops. ­

Seifenfabrik, Angergasse 41–43, ­Eintritt: vier Euro, www.feschmarkt.info

(c) Beigestellt

Neubau Eyewear. Bereits zum zweiten Mal hat das innovative und nachhaltige Brillenlabel im Concept-Store „Uppers & Downers“ eine temporäre Dependance gefunden. Neben der aktuellen Kollektion sind auch optische Modelle im Angebot.

Burggase 46, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

DiePresseSchaufenster

Imperial Shop. Seit Ende April können in der Wiener Hofburg auf circa 160 m2 ausgewählte Produkte von österreichischen Traditionsunternehmen und -manufakturen gekauft werden. ­Geboten werden Souvenirs und kulinarische ­Genüsse.

Heldenplatz, 1010 Wien.

 

(c) Beigestellt

Not Another. Elvyra Geyer und Zigi Mueller-Matyas starten gemeinsam mit den Ringstraßen-Galerien ein neues Projekt und bieten ab 2. Mai der Mode, Kunst und Fotografie eine Plattform. Ein monatlich wechselndes Programm aus Workshops, Talks und Ausstellungen sorgt für Abwechslung.

Ringstraßen-Galerien Top 35/125, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Frühlingsmarkt. Am 4. und 5. Mai öffnet Ludwig Reiter für Besucher wieder die Tore und bietet ausgewählten Unternehmen eine Präsentationsplattform. Fabrikverkauf, Betriebsführungen und Livemusik sind nur einige der Highlights.

Gutshof Süßenbrunn, Weingartenallee 2, 1220 Wien.

(c) Beigestellt

Pop-Impression. Vom 18. April bis 3. Juni wird auf einer Fläche im Peek & Cloppenburg ein ­exklusives Sortiment zum Thema Sport und ­Lifestyle präsentiert. Neben Mode, Accessoires und Beautyprodukten ausgewählter Marken gibt es auch Bücher.

Kärntner Straße 29, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Modekarussell. Am 20. April wird das Riesenrad zum Laufsteg: Liliana Klein veranstaltet das nächste Kapitel ihrer „Fashion Check-in“-Eventreihe und bringt Mode in die berühmte Wiener Attraktion. Ab 10 Uhr, www.fashion-check-in.at

(c) Beigestellt

Vienna Wedding Store.

Eine exklusive Plattform für alle Hochzeitsinteressierten bei Albin Denk. Das Schwerpunktthema im April sind süße Leckereien der Torterie Camille.

Graben 13, 1010 Wien.

 

(c) Beigestellt

Local Heroes.

Das Atelier Roee bietet im Frühjahr jungen europäischen Designern eine Plattform, um ihre Stücke zu präsentieren: unter anderem Porzellan, Schmuck und Mode.

Bandgasse 14, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Lena Hoschek in Graz.

Am 2. März eröffnete der Grazer Store nach kurzer Umbauphase wieder. Auf circa 150 Quadratmetern gibt es eine große Auswahl an Kollektionsteilen. Neu ist auch das integrierte Wedding-Separee.

Joanneumring 3, 8010 Graz.

(c) Beigestellt

Viu. Seit Februar unterhält das Schweizer Brillenlabel eine zweite Dependance in Wien. In dem puristisch gestalteten Shop können sowohl Korrektur- als auch Sonnenbrillen erworben werden.

Bauernmarkt 2a, 1010 Wien.

(c) Sandra Kennel

R. Horn’s. Der Hersteller von Leder­waren eröffnet nun schon die vierte ­Filiale in Wien. Die Traditionsmarke ­bietet Accessoires in modernem Design an.

Herrengasse 6–8, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Sturm Privat. Seit Jänner hat die neue Dependance des Herrenausstatters ihre Pforten geöffnet. Angeboten werden hier anlassbezogene Outfits, von Anzug bis Frack.

Bösendorferstraße 7, 1010 Wien.

(c) Stefan Joham

Mia Via. Seit Ende Jänner gibt es in Wien den ersten Ort für ganzheitliches Wohlbefinden. Zur Wahl stehen ­exklusive Kosmetik, hochwertige Bio­küche und eine Vielzahl an Therapie-, ­Bewegungs- und Entspannungsangeboten.

Landstraßer Hauptstraße 14–16, 1030 Wien.

(c) Beigestellt

Bang & Olufsen. Ende des vergangenen Jahres wurde der Store neu gestaltet ­wiedereröffnet. Vor Ort lassen sich alle Neuheiten der Marke für gepflegtes Home-Entertainment begutachten. ­

Schottenring 28, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Bundy Bundy Style In. Seit Ende letzten Jahres kann man sich nun auch im dritten Bezirk in Wien von der Service Qualität und dem handwerklichen Können des Familiefriseurnunternehmens überzeugen lassen.

Landstraße Hauptstrasse 48, 1030 Wien.

(c) Beigestellt

Nike. Seit Dezember 2017 präsentiert der US-amerikanische Sportartikelhersteller ein breites Sortiment auf zwei Stockwerken. Neben speziellen Serviceleistungen werden Schuhe, Bekleidung und Accessoires im Bereich Running, Football und Jordan Brand angeboten.

Mariahilfer Straße 71, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Rituals Cosmetics. Im Dezember eröffnete nun auch in Graz ein Flagship-Store der holländischen Body-&-Lifestyle-Marke, die ihren Auftritt bewusst nach dem Motto „Genieße die kleinen Dinge im Leben“ gestaltet. Die breite Produktpalette reicht von Home- bis zu Pflegeartikeln für sie und ihn.

Herrengasse 28, 8010 Graz.

(c) Beigestellt

Armani Exchange. Bereits Ende des vergangenen Jahres eröffnete der erste Store der Marke in Wien. Das Geschäft bietet Damen- und Herrenmode sowie Accessoires für ein jugendliches Publikum.

Im Donauzentrum, Wagramer ­Straße 81, 1220 Wien.

(c) Beigestellt
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Makaro. Seit Ende letzten Jahres hat das österreichische Schmucklabel seinen ersten Flagshipstore. Geboten werden Stücke aus nachhaltiger Handarbeit mit lang anhaltender Qualität zu ­erschwinglichen Preisen.

Stiftgasse 21, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Woolrich. Der erste Store in Österreich befindet sich im Herzen Kitzbühels und ist mehr als eine reine Verkaufsfläche. Es ist ein Raum für Geschichten, daher auch das integrierte Museum der Marke.

Vorstadt 31, 6370 Kitzbühel.

 

(c) Alexander Gliederer

Roeckl. Seit Dezember hat das Traditionsunternehmen einen weiteren Store im Herzen von Wien. Neben Handschuhen und Lederwaren werden auch Tücher und feinster Strick angeboten.

­Kärntner Straße 35, 1010 Wien.

 

(c) Julie Brass

Colmar. In Kitzbühel eröffnete die Marke ihren ersten Flagshipstore in Österreich. Auf 100 Quadratmetern wird eine große Auswahl von Colmar Sport und Colmar Originals angeboten.

Josef-Herold-Straße  12, 6370 Kitzbühel.

 

(c) Michael Werlberger

VIU. Das Schweizer Brillenlabel eröffnete vor ­Kurzem in Innsbruck seinen fünften Flagshipstore. Dieser bietet auf 40 Quadratmetern die komplette Kollektion aus Korrektur- und Sonnenbrillen an.

Anichstraße 5, 6020 Innsbruck.

(c) Stefan Wolf Lucks – Berlin

Creed. Wien ist um eine Luxusduftadresse reicher: Die Parfums von Creed gibt es in einer eigenen Boutique zu kaufen, gestaltet von dem Briten Can Onaner. Er kreierte einen Raum aus Marmor und Messingelementen, der die Flakons zur Geltung bringen soll.

Seilergasse 1, 1010 Wien.

 

(c) ViennaPress/Andreas Tischler

Aus Wien. Im Vorjahr hatte man ein Lokal beim Michaelerplatz in Beschlag genommen, nun ist das Rienna in den vierten Bezirk gezogen: als temporärer Shop für Design und Musik (!) aus Wien. ­Bis 22. 12.

Rienna#2, Schleifmühlgasse 3, 1040 Wien.

(c) Beigestellt

Bogner Fire + Ice. Seit Ende Oktober beherbergt der Skiort Sölden den weltweit ersten Store. Auf 110 m2 ist das komplette Markensortiment ­erhältlich.

Dorfstraße 40, 6450 Sölden.

(c) Sascha Kletzsch

Versace. Nach sechswöchiger Renovierung erstrahlt die Wiener Boutique in neuem Glanz. Ein Ziel der Licht- und Farbgestaltung war ein gemütliches Ambiente, das die Aufenthaltsdauer verlängern soll.

Trattnerhof 1, 1010 Wien

(c) Beigestellt

House of Beauty. Seit letzter Woche gibt es in Wien ein neues House of Beauty von Douglas. Auf 455 Quadratmetern finden parallel zum Verkauf Beauty-Beratungen und schnelle Haarstylings statt.

Mariahilfer Straße 84, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Falke. Noch bis 15. Jänner 2019 gibt es Produkte der Marke zu kaufen. Erhältlich sind Männer- und Damenstrümpfe, Sportsocken und Produkte von Burlington.

Donauzentrum, Wagramer Straße 81, 1220 Wien.

(c) Adrian Almasan

Bangkok Revolutionary. Noch bis 27. Oktober steht Not Another Concept Store im Zeichen von Thai-Produkten und bietet mehr als 20 ausgesuchten thailändischen Designern die Möglichkeit, ihre Stücke auszustellen.

Ringstraßen-Galerien Top 35/125, Kärntner Ring 11–13, 1010 Wien.

(c) Thomas Lerch

Bunny Bogart. Mitte September eröffnete der Baby Concept Store von Lena Hoschek. Das Sortiment reicht von handgertigten Produkten und Spielzeug bis zu Vintageteilen und eigens kreierten Entwürfen der Designerin. Besonderes Augenmerk wird auf nachhhaltige Naturmaterialien gelegt.

Gutenberggasse 17, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Giorgio Armani. Nach einer umfassenden Renovierung erstrahlt die Wiener Armani-Boutique in neuem Glanz. Das Interieur samt Lichtkonzept stammt aus der Feder des Designers selbst, der auch ein auf Wien abgestimmtes Farbkonzept  erstellt hat.

Kohlmarkt 3, 1010 Wien.

(c) Niklas Stadler

Margaret and Hermione. Noch bis 13.  Oktober schlägt das Bademodelabel im ehemaligen Meshit-Shop seine Zelte auf. Die letzte Sommerkollektion gibt es zu reduzierten Preisen, außerdem findet man ausgewählte Teile aus vergangenen Saisonen.

Westbahnstraße 25, 1070 Wien.

(c) Anna Breit

Festivalzentrale. Apollogasse 19, 1060 Wien. Dort vertreibt sich das ehemalige Sophienspital die Zeit bis zur Zukunft: mit der Rolle als Festivalzentrale der Vienna Design Week.

Ausstellungen, Talks, Events, Pop-up-Café. Noch bis 7. 10. www.viennadesignweek.at

(c) Bueronardin/Vienna Design Week

Warenwelt. Der legendär getextete Katalog erzählte hierzulande schon lange von allerlei Handgeschmiedetem, Handbehauenem, Handgeflochtenem: Nun sind die Produkte von Manufactum auch in natura zu finden.

Am Hof 3–4, 1010 Wien.

 

(c) Manufactum

Humanic. Ende August wurde der umgebaute Flagshipstore in Mariahilf neu eröffnet. Neben einer großen Auswahl an Damen- und Kinderschuhen wird ein exklusives Herren-Premiumsegment angeboten.

Mariahilfer Straße 1b, 1060 Wien.

(c) Beigestellt

Aigner. Seit 25 Jahren in Salzburg vertreten, gab es im August ein Re-Opening des Geschäfts. Das Sortiment reicht von Leder und Mode bis zu ­Accessoires.

Alter Markt 7, 5020 Salzburg.

(c) Beigestellt

Liu Jo. Seit August hat das italienische Mode­label nun auch einen Store in Österreich. Das Eckgeschäft präsentiert einerseits die Premiumlinien und Accessoires und andererseits die Strick-, Sport- und Jeanslinie.

Brandstätte 7–9, 1010 Wien.

(c) Oskar Schmidt

Golden Goose. Wien hat einen Flagship-Store mehr. Mitten in der Stadt bietet das venezianische Modelabel Golden Goose die komplette Damen- und Herrenkollektion sowie eine große Auswahl an Sneakers an.

Bauernmarkt 15, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Brow + Lash Bar. Nun hat auch Wien einen ­Salon mit Brauen- und Wimpernfokus. Alma Milcic eröffnete den neuen Beauty-Hotspot und bietet neben Behandlungen auch Workshops und Schulungen an.

Plankengasse 1, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

L’Occitane. Auf 110 m2 eröffnete der neue Wiener Flagship-Store des Kosmetikunternehmens mit dem Provence-Flair. Neben Gesichts- und Körperpflegeprodukten werden auch Düfte angeboten.

Kärntner Straße 32–34, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Ecco. Im Mai eröffnete der Flagship-Store des dänischen Labels in Salzburg. Auf 74 Quadratmetern findet man Kollektionsteile aus den Bereichen Sport und Golf sowie diverse Accessoires für Damen und Herren.

Getreidegasse 8, 5020 Salzburg.

(c) Beigestellt

Show Angewandte 18. Am 5. Juni präsentieren Studierende der Angewandte-Modeklasse in der Expedithalle (Absberggasse 27, 1100 Wien) ihre ­aktuellen Arbeiten um 18.30 und 20.30 Uhr. ­

Tickets im Vorverkauf ab 25 Euro, oeticket.com

(c) Beigestellt

Fesch’markt. Vom 25. bis 27. Mai öffnet der Markt in Graz wieder seine Pforten. Mit dabei sind ­zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland. Geboten werden Kunst, Mode, kulinarische ­Schätze, ein Blogger-Sale sowie zahlreiche ­Workshops. ­

Seifenfabrik, Angergasse 41–43, ­Eintritt: vier Euro, www.feschmarkt.info

(c) Beigestellt

Neubau Eyewear. Bereits zum zweiten Mal hat das innovative und nachhaltige Brillenlabel im Concept-Store „Uppers & Downers“ eine temporäre Dependance gefunden. Neben der aktuellen Kollektion sind auch optische Modelle im Angebot.

Burggase 46, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

DiePresseSchaufenster

Imperial Shop. Seit Ende April können in der Wiener Hofburg auf circa 160 m2 ausgewählte Produkte von österreichischen Traditionsunternehmen und -manufakturen gekauft werden. ­Geboten werden Souvenirs und kulinarische ­Genüsse.

Heldenplatz, 1010 Wien.

 

(c) Beigestellt

Not Another. Elvyra Geyer und Zigi Mueller-Matyas starten gemeinsam mit den Ringstraßen-Galerien ein neues Projekt und bieten ab 2. Mai der Mode, Kunst und Fotografie eine Plattform. Ein monatlich wechselndes Programm aus Workshops, Talks und Ausstellungen sorgt für Abwechslung.

Ringstraßen-Galerien Top 35/125, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Frühlingsmarkt. Am 4. und 5. Mai öffnet Ludwig Reiter für Besucher wieder die Tore und bietet ausgewählten Unternehmen eine Präsentationsplattform. Fabrikverkauf, Betriebsführungen und Livemusik sind nur einige der Highlights.

Gutshof Süßenbrunn, Weingartenallee 2, 1220 Wien.

(c) Beigestellt

Pop-Impression. Vom 18. April bis 3. Juni wird auf einer Fläche im Peek & Cloppenburg ein ­exklusives Sortiment zum Thema Sport und ­Lifestyle präsentiert. Neben Mode, Accessoires und Beautyprodukten ausgewählter Marken gibt es auch Bücher.

Kärntner Straße 29, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Modekarussell. Am 20. April wird das Riesenrad zum Laufsteg: Liliana Klein veranstaltet das nächste Kapitel ihrer „Fashion Check-in“-Eventreihe und bringt Mode in die berühmte Wiener Attraktion. Ab 10 Uhr, www.fashion-check-in.at

(c) Beigestellt

Vienna Wedding Store.

Eine exklusive Plattform für alle Hochzeitsinteressierten bei Albin Denk. Das Schwerpunktthema im April sind süße Leckereien der Torterie Camille.

Graben 13, 1010 Wien.

 

(c) Beigestellt

Local Heroes.

Das Atelier Roee bietet im Frühjahr jungen europäischen Designern eine Plattform, um ihre Stücke zu präsentieren: unter anderem Porzellan, Schmuck und Mode.

Bandgasse 14, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Lena Hoschek in Graz.

Am 2. März eröffnete der Grazer Store nach kurzer Umbauphase wieder. Auf circa 150 Quadratmetern gibt es eine große Auswahl an Kollektionsteilen. Neu ist auch das integrierte Wedding-Separee.

Joanneumring 3, 8010 Graz.

(c) Beigestellt

Viu. Seit Februar unterhält das Schweizer Brillenlabel eine zweite Dependance in Wien. In dem puristisch gestalteten Shop können sowohl Korrektur- als auch Sonnenbrillen erworben werden.

Bauernmarkt 2a, 1010 Wien.

(c) Sandra Kennel

R. Horn’s. Der Hersteller von Leder­waren eröffnet nun schon die vierte ­Filiale in Wien. Die Traditionsmarke ­bietet Accessoires in modernem Design an.

Herrengasse 6–8, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Sturm Privat. Seit Jänner hat die neue Dependance des Herrenausstatters ihre Pforten geöffnet. Angeboten werden hier anlassbezogene Outfits, von Anzug bis Frack.

Bösendorferstraße 7, 1010 Wien.

(c) Stefan Joham

Mia Via. Seit Ende Jänner gibt es in Wien den ersten Ort für ganzheitliches Wohlbefinden. Zur Wahl stehen ­exklusive Kosmetik, hochwertige Bio­küche und eine Vielzahl an Therapie-, ­Bewegungs- und Entspannungsangeboten.

Landstraßer Hauptstraße 14–16, 1030 Wien.

(c) Beigestellt

Bang & Olufsen. Ende des vergangenen Jahres wurde der Store neu gestaltet ­wiedereröffnet. Vor Ort lassen sich alle Neuheiten der Marke für gepflegtes Home-Entertainment begutachten. ­

Schottenring 28, 1010 Wien.

(c) Beigestellt

Bundy Bundy Style In. Seit Ende letzten Jahres kann man sich nun auch im dritten Bezirk in Wien von der Service Qualität und dem handwerklichen Können des Familiefriseurnunternehmens überzeugen lassen.

Landstraße Hauptstrasse 48, 1030 Wien.

(c) Beigestellt

Nike. Seit Dezember 2017 präsentiert der US-amerikanische Sportartikelhersteller ein breites Sortiment auf zwei Stockwerken. Neben speziellen Serviceleistungen werden Schuhe, Bekleidung und Accessoires im Bereich Running, Football und Jordan Brand angeboten.

Mariahilfer Straße 71, 1070 Wien.

(c) Beigestellt

Rituals Cosmetics. Im Dezember eröffnete nun auch in Graz ein Flagship-Store der holländischen Body-&-Lifestyle-Marke, die ihren Auftritt bewusst nach dem Motto „Genieße die kleinen Dinge im Leben“ gestaltet. Die breite Produktpalette reicht von Home- bis zu Pflegeartikeln für sie und ihn.

Herrengasse 28, 8010 Graz.

(c) Beigestellt

Armani Exchange. Bereits Ende des vergangenen Jahres eröffnete der erste Store der Marke in Wien. Das Geschäft bietet Damen- und Herrenmode sowie Accessoires für ein jugendliches Publikum.

Im Donauzentrum, Wagramer ­Straße 81, 1220 Wien.

(c) Beigestellt