Kühle Nass: Merzedes Benz Fashioin Week Sydney

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Mercedes Benz Fashion Week in Sydney macht Lust auf den nächsten Strandurlaub. Denn neben den neuesten Modetrends wird hier auch Bademode ganz groß geschrieben.

(c) REUTERS (EDGAR SU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Designerin Emilia Wickstead schickte ihre Models teilweise ins Wasser. Nicht ohne die passende Luftmatratze natürlich.

(c) imago/Xinhua (Bai Xuefei)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Hinter der Kulisse des Coogee Beach in Sydney kam die neue Kollektion besonders gut zur Geltung.

(c) REUTERS (EDGAR SU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Interessante Entwürfe zeigten aber auch andere Designer, darunter etwa Designerin Karla Spetic, die auf Vichy-Karo setzte.

(c) APA/AFP/PETER PARKS (PETER PARKS)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Nicht ganz so praktikabel für das Wasser scheint dieser Badeanzug mit gepunkteten Rüschenärmeln zu sein.

(c) APA/AFP/PETER PARKS (PETER PARKS)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Hüte in XXL und florale Motive müssen es beim Label "We Are Kindred" sein.

(c) REUTERS (EDGAR SU)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Klassisch tropisch geht es bei dem australischen Bademodenlabel Jets zu.

(c) imago/Pacific Press Agency (United Images)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Lange Ärmel sind nicht nur für Surfer gemacht, sondern auch für all jene, die gerne auf Sonnencreme verzichten.

(c) APA/AFP/PETER PARKS (PETER PARKS)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gut verpackt und verschnürt: Ein Look von Karla Spetic.

 

 

(c) APA/AFP/PETER PARKS (PETER PARKS)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Go for Gold heißt es bei Jets.

(c) APA/AFP/PETER PARKS (PETER PARKS)
Kommentar zu Artikel:

Bademode aus Sydney: Lust auf Meer

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.