Fashion Week

Modetrends aus dem Big Apple

In New York startet der Modewochen-Zirkus mit den neuen Wintertrends für die nächste Saison von Tory Burch, Prabal Gurung und Jeremy Scott.

Der Fashion-Week-Reigen startet traditionellerweise im Big Apple bevor es nach London, Mailand und Paris weitergeht. Die Trends aus dem Big Apple im Überblick:

Schwarz und Weiß à la Cruella De Ville war auf dem Laufsteg von Jeremy Scott in New York zu sehen.

(c) REUTERS (GAIA SQUARCI)

Plus Size Model Ashley Graham war für Prabal Gurung im Einsatz.

(c) APA/AFP/JOHANNES EISELE (JOHANNES EISELE)

Violett liegt nächsten Herbst und Winter im Trend, wenn es nach Kate Spade geht.

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)

Prints und feminine Silhouetten standen wieder bei Tory Burch auf dem Programm.

(c) REUTERS (CAITLIN OCHS)

Spitze, Häkeleinsätze und eine Prise Animalprint. So sieht die neue Mode bei Longchamp aus.

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)

Bunte Neonfarben sollen bei Kenzo den Winterblues vertreiben.

(c) Getty Images (Francois Durand)

Aber auch der großflächige Einsatz von Rosa kommt wie gelegen.

(c) Getty Images (Thierry Chesnot)

Bei Anna Sui liefen die Models als Anime-Figuren über den Laufsteg.

(c) imago/ZUMA Press (Sonia Moskowitz)

Voluminöse Silhouetten und Prints kamen bei Carolina Herrera zum Einsatz.

(c) REUTERS (MIKE SEGAR)

Mustermix und flauschiges Fell geben bei Coach 1941 modisch den Ton an.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/Slaven Vlas (Slaven Vlasic)

So sexy kann der Business-Look sein: Zadig & Voltaire.

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Fashion-Week-Reigen startet traditionellerweise im Big Apple bevor es nach London, Mailand und Paris weitergeht. Die Trends aus dem Big Apple im Überblick:

Schwarz und Weiß à la Cruella De Ville war auf dem Laufsteg von Jeremy Scott in New York zu sehen.

(c) REUTERS (GAIA SQUARCI)

Plus Size Model Ashley Graham war für Prabal Gurung im Einsatz.

(c) APA/AFP/JOHANNES EISELE (JOHANNES EISELE)

Violett liegt nächsten Herbst und Winter im Trend, wenn es nach Kate Spade geht.

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)

Prints und feminine Silhouetten standen wieder bei Tory Burch auf dem Programm.

(c) REUTERS (CAITLIN OCHS)

Spitze, Häkeleinsätze und eine Prise Animalprint. So sieht die neue Mode bei Longchamp aus.

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)

Bunte Neonfarben sollen bei Kenzo den Winterblues vertreiben.

(c) Getty Images (Francois Durand)

Aber auch der großflächige Einsatz von Rosa kommt wie gelegen.

(c) Getty Images (Thierry Chesnot)

Bei Anna Sui liefen die Models als Anime-Figuren über den Laufsteg.

(c) imago/ZUMA Press (Sonia Moskowitz)

Voluminöse Silhouetten und Prints kamen bei Carolina Herrera zum Einsatz.

(c) REUTERS (MIKE SEGAR)

Mustermix und flauschiges Fell geben bei Coach 1941 modisch den Ton an.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/Slaven Vlas (Slaven Vlasic)

So sexy kann der Business-Look sein: Zadig & Voltaire.

(c) APA/AFP/ANGELA WEISS (ANGELA WEISS)
Kommentar zu Artikel:

Modetrends aus dem Big Apple

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.