Mit Max Mara ins Museum

Das italienische Modelabel verschlug es für die Präsentation der Resort-Kollektion ins Neue Museum nach Berlin.

Schauspielerin Ute Lemper auf dem Laufsteg.
Schauspielerin Ute Lemper auf dem Laufsteg.
Schauspielerin Ute Lemper auf dem Laufsteg. – Max Mara

Nach Dior in Marrakesch, Gucci in Rom und Chanel in Paris hat das italienische Modelabel Max Mara nun seine Resort-Kollektion nach Berlin verfrachtet.

In der Kulisse des Neuen Museums Berlin wurde die Kollektion präsentiert, die mit Marlene-Dietrich-Looks und einem Mantel namens "Berlin" daherkam. Und auch das Museum fand sich wieder: in Form von Schmuck, der an die im Museum ausgestellten Objekte der Bronzezeit erinnerte.

Es war die erste Resort-Show dieser Größenordnung in Berlin. Viele Promis, darunter etwa Nicky Hilton und Schauspielerin Angela Bassett, saßen im Publikum. Auf dem Laufsteg konnten Schauspielerin Ute Lemper, 55, und Carolyn Murphy, 44 als Stars der Catwalk-Show überzeugen.

„Als ich an der Kunsthochschule war und viel ausgegangen bin, habe ich vom Berlin, David Bowie und Cabaret geträumt“, so Creative Director Ian Griffiths auf Instagram, dessen Kollektion als Hommage an die Stadt verstanden werden kann.

(chrile )

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Mit Max Mara ins Museum

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.