Fendi Haute Couture: Eine Ode an Rom, Karl Lagerfeld – und die Wiener Secession

Auf dem Palatin zeigte das Maison die erste von Silvia Venturini Fendi allein verantwortete Damenkollektion, eine Hommage an ihren Mentor Karl Lagerfeld. Das Wien der Jahrhundertwende war Lagerfelds letzte Inspiration.

Fendi Haute Couture
Fendi Haute Couture
Fendi Haute Couture – APA/AFP (TIZIANA FABI)

"Das war das letzte Buch, das Karl Lagerfeld mir zeigte und über das er sagte: Dazu machen wir eine Kollektion", sagte Silvia Venturini Fendi im Gespräch mit der "Presse" in Rom wenige Stunden vor der Präsentation ihrer Haute-Couture-Kollektion – der ersten, die sie allein entworfen hat. Die Rede ist von einem reich bebilderten Prachtband mit dem Titel "Ver Sacrum" – Thema ist die Secession, der Wiener Jugendstil. 

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

Meistgekauft
    Meistgelesen