Rihannas Savage x Fenty Show

Über Victoria's Secret spricht keiner mehr, alle Augen schauen auf Rihanna, sie füllt das Vakuum am Unterwäschemarkt. Und damit die Show auch wirklich keiner verpasst, hilft Amazon bei der Verbreitung.

Rihanna weiß, wie man die Aufmerksamkeit der Fashion Week auf sich zieht. Der Mode-Popstar lud am Dienstag zu seiner zweiten Lingerie-Präsentation von Savage x Fenty. (Rihanna heißt eigentlich Robyn Rihanna Fenty).

Getty Images

Nachdem zu der 40-minütigen Show in der Barclays Arena in Brooklyn nur die angesagtesten Models und Schauspieler geladen waren, wird sie am 20. September über Amazon Prime in mehr als 200 Ländern übertragen. 

Getty Images

Der Stream wird auch einen Blick hinter die Kulissen freigeben, der bis dahin unter Verschluss bleiben soll. Alle Gäste mussten ihre Telefone schon an der Tür abgeben. Praktischerweise wird die gesamte Kollektion auch über Amazon erhältlich sein.

Im Bild: Die Sängerin Halsey 

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Prominente und Models haben sich für Rihannas Show schon in Unterwäsche auf den Red Carpet getraut.

Im Bild: Cara Delevingne 

(c) Getty Images (Jim Spellman)

Die 31-jährige Rihanna setzt wie gehabt mit unterschiedlichen Körperformen und Ethnien ganz auf Inklusion und Diversität.

Im Bild: Ashley Graham 

Getty Images

Mit ihren Entwürfen (mit BHs von 32A bis 42H) will Rihanna den Schönheitsbegriff erweitern. Ein Sprung, der dem langjährigen Platzhirschen Victoria's Secret längst nicht mehr gelingt. 

Im Bild: Slick Woods 

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Rihanna kündigte auf ihrem Instagram-Account eine Reihe von Musikern an, die bei der Modenschau auftreten sollten, darunter Halsey, Migos, DJ Khaled, Big Sean, A$AP Ferg, Fat Joe, Fabolous und Tierra Whack.

Im Bild: Gigi Hadid

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

In einer Pressemitteilung erklärte Rihanna ihre Gedanken hinter der Linie: "Wir möchten, dass Menschen gut aussehen und sich gut fühlen. Wir möchten, dass Sie sich sexy fühlen und Spaß daran haben."

Im Bild: Bella Hadid 

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Im Bild: Paris Hilton

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Im Bild: Kacey Musgraves

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rihanna weiß, wie man die Aufmerksamkeit der Fashion Week auf sich zieht. Der Mode-Popstar lud am Dienstag zu seiner zweiten Lingerie-Präsentation von Savage x Fenty. (Rihanna heißt eigentlich Robyn Rihanna Fenty).

Getty Images

Nachdem zu der 40-minütigen Show in der Barclays Arena in Brooklyn nur die angesagtesten Models und Schauspieler geladen waren, wird sie am 20. September über Amazon Prime in mehr als 200 Ländern übertragen. 

Getty Images

Der Stream wird auch einen Blick hinter die Kulissen freigeben, der bis dahin unter Verschluss bleiben soll. Alle Gäste mussten ihre Telefone schon an der Tür abgeben. Praktischerweise wird die gesamte Kollektion auch über Amazon erhältlich sein.

Im Bild: Die Sängerin Halsey 

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Prominente und Models haben sich für Rihannas Show schon in Unterwäsche auf den Red Carpet getraut.

Im Bild: Cara Delevingne 

(c) Getty Images (Jim Spellman)

Die 31-jährige Rihanna setzt wie gehabt mit unterschiedlichen Körperformen und Ethnien ganz auf Inklusion und Diversität.

Im Bild: Ashley Graham 

Getty Images

Mit ihren Entwürfen (mit BHs von 32A bis 42H) will Rihanna den Schönheitsbegriff erweitern. Ein Sprung, der dem langjährigen Platzhirschen Victoria's Secret längst nicht mehr gelingt. 

Im Bild: Slick Woods 

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Rihanna kündigte auf ihrem Instagram-Account eine Reihe von Musikern an, die bei der Modenschau auftreten sollten, darunter Halsey, Migos, DJ Khaled, Big Sean, A$AP Ferg, Fat Joe, Fabolous und Tierra Whack.

Im Bild: Gigi Hadid

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

In einer Pressemitteilung erklärte Rihanna ihre Gedanken hinter der Linie: "Wir möchten, dass Menschen gut aussehen und sich gut fühlen. Wir möchten, dass Sie sich sexy fühlen und Spaß daran haben."

Im Bild: Bella Hadid 

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Im Bild: Paris Hilton

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)

Im Bild: Kacey Musgraves

(c) REUTERS (Shannon Stapleton)
Kommentar zu Artikel:

Rihannas Savage x Fenty Show

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.