Fashion Week New York: Hinter den Kulissen

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Modeschauen dauern zwar nur wenige Minuten, diese müssen aber bis ins kleinste Detail vorbereitet werden. Schließlich soll das Publikum von der Kollektion überzeugt werden.

Im Akkord werden die Models bei Diane von Fürstenberg gestylt.(c) EPA (PETER FOLEY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch hinter den Kulissen müssen Models fotogen sein, denn vom fertigen Look werden Bilder für Presseaussendungen aufgenommen.(c) EPA (PETER FOLEY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ein großes Set wird dafür jedoch nicht aufgebaut, vielmehr wird im Backstagebereich improvisiert.(c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Multitasking ist hier gefragte: Fotogen blickt dieses Model bei Jill Stuart in die Kamera, während es geschminkt wird.(c) EPA (PETER FOLEY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Designerin Diane von Fürstenberg überwacht und Koordiniert die Arbeiten im Hintergrund.(c) EPA (PETER FOLEY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Dazwischen werden immer wieder Interviews gegeben, wie etwa von Kenneth Cole.(c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wie der fertige Beauty-Look aussehen soll, zeigen Fotos von Models bei Herve Leger by Max Azria.(c) REUTERS (JOSHUA LOTT)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

"Vorgezeichnet" werden die verwendeten Produkte von den Make-up Artists auf einem Blatt Papier, wie hier bei Theyskens Theory.(c) Reuters (SHANNON STAPLETON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Um sich die Wartezeit beim Styling zu vertreiben, greift dieses Model von Herve Leger by Max Azria zu gebackenem Hähnchen.(c) REUTERS (JOSHUA LOTT)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Studentenfutter gibt es bei diese Models vonKatie Gallagher.(c) REUTERS (ERIC THAYER)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Viele Models überbrücken lange Wartezeiten mit ihrem Smartphone und ...(c) REUTERS (ANDREW KELLY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... schießen mit ihren Kolleginnen Erinnerungsbilder.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch während dem Styling wird das Handy nicht aus der Hand gegeben.(c) REUTERS (ERIC THAYER)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In Ermangelung an bequemeren Sitzmöglichkeiten legt sich dieses Männermodel von Tommy Hilfiger auf den Boden.(c) REUTERS (ERIC THAYER)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gleich drei Stylisten glätten die Haare dieses Models.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ein ganz ähnliches Bild zeigt sich bei Kaufman Franco. Wer schön sein will, muss eben leiden.(c) REUTERS (ERIC THAYER)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eng und hektisch geht es dabei mitunter zu, wie etwa die Bilder von Jason Wu zeigen.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Parallel zum Styling erfolgt die Anprobe.(c) REUTERS (LUCAS JACKSON)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Welches Model welchen Look trägt, wurde zuvor bei einem Fitting festgelegt.(c) REUTERS (ERIC THAYER)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Danach heißt es wie bei 3.1 Phillip Lim nochmals auf dem Catwalk zur Generalprobe anzutreten.(c) Reuters (SHANNON STAPLETON)
Kommentar zu Artikel:

New York Fashion Week: Hinter der Glamourfassade

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.