Fashion Week Mailand: Pelzige Proteste

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Mailänder Modewoche rief einige Umwelt- und Tierschutzorganisationen auf den Plan. Mitglieder von visoniliberi.org schafften es sogar auf den Catwalk von Just Cavalli.(c) REUTERS (TONY GENTILE)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Organisation setzt sich für die Abschaffung von Pelzfarmen ein. Sie protestierten mit Bannern auf denen "Your fashion, your death" (zu Deutsch "Eure Mode, euer Tod"), zu lesen war.(c) REUTERS (TONY GENTILE)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Tatsächlich ist der Trend zu (farbigen) Pelzen nicht nur in Italien, sondern bereits in New York und London zu beobachten gewesen. Dies wird die Proteste noch angeheizt haben.

Auf dem Laufsteg von Just Cavalli.(c) REUTERS (TONY GENTILE)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Pelzverkäufe sind nach Angaben der Internatíonal Fur Trade Federation (IFTF) auf ein Rekordniveau gestiegen, wie Reuters schreibt.

Auf dem Laufsteg von Just Cavalli.(c) EPA (MARCO FATTORUSSO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ein Grund dafür könnte die gestiegene Nachfrage nach Luxusgütern in neuen Märkten wie China sein. So wird das einstige Tabu-Material wieder laufstegfähig.

Farbiger Pelz von BCBG Max Azria.(c) EPA (PETER FOLEY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch abseits der Laufstege protestieren Umweltschutzorganisationen, etwa Greenpeace gegen toxische Chemikalien in der Modeindustrie.

Pelzige Kreation bei Custo Barcelona.(c) AP (Manu Fernandez)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Darüber hinaus hat die Organisation 15 Marken, darunter Valentino, Dior, Gucci, Armani und Versace befragt, ob das Leder ihrer Kollektionen in Zusammenhang mit der Zerstörung des Amazonas steht oder sie mit Chemikalien das Wasser verschmutzen.

Pelzkleid auf den Laufsteg von Derek Lam.(c) REUTERS (ANDREW KELLY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Antworten der Modehäuser waren bisher nicht zufriedenstellend, nur Valentino bekommt von Greenpeace die volle Zustimmung.

Pelzkragen bei Diane von Fürstenberg.(c) REUTERS (ANDREW KELLY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Pelzstola von Donna Karan.(c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Pelzmütze bei Hervé Leger.(c) EPA (PETER FOLEY)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Farbiger Pelz bei Maison Martin Margiela ...(c) AP (Christophe Ena)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... und Fendi.(c) EPA (MARCO FATTORUSSO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch Schuhe werden von dem fragwürdigen Trend nicht verschont.(c) REUTERS (ALESSANDRO GAROFALO)
Kommentar zu Artikel:

Pelz-Proteste bei Roberto Cavalli

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.