Armani-Diebe gefasst

Im Dezember wurde Kleidung im Wert von 1,5 Millionen Euro von einem Handelsposten in Verona gestohlen. Die Tat wurde nun aufgeklärt.

(c) REUTERS (GONZALO FUENTES)

Ganze 1300 Kleidungsstücke aus der Frühling/Sommer 2013-Kollektion des italienischen Modehauses Armani wurden WWD zufolge im Dezember in einem Handelsposten in Verona gestohlen.

Nun tauchten die Ware auf. Und zwar in Bukarest. Zehn Rumänen schmuggelten die Ware im Wert von fast 1,5 Millionen Dollar angeblich von Italien in die rumänische Hauptstadt. Die Kleidungsstücke wurden mittlerweile von rumänischen Polizei konfisziert.

Haute Couture SS13: Giorgio Armani Prive

(Red. )

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Armani-Diebe gefasst

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.