LVMH verkauft US-Modemarke Donna Karan

Das Modeunternehmen geht für 650 Millionen Dollar an die G-III Apparel Group.

(c) REUTERS (� Andrew Kelly / Reuters)

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH trennt sich von Donna Karan. Für 650 Mio. US-Dollar (590,16 Mio. Euro) geht das Modeunternehmen mit den Marken Donna Karan und DKNY an die amerikanische G-III Apparel Group, wie LVMH am Montag mitteilte. G-III hat mehr als 30 verschiedene Modemarken unter seinem Dach, darunter Calvin Klein, Guess, Levi's oder Tommy Hilfiger.

LVMH hatte Donna Karan Anfang des Jahrtausends gekauft und damals inklusive Schulden gute 200 Mio. Dollar gezahlt. LVMH vertreibt Champagner und teure Spirituosen, Lederwaren, Parfüm und Schmuck, besitzt aber auch Modemarken wie Fendi, Givenchy oder Christian Dior.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      LVMH verkauft US-Modemarke Donna Karan

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.