Balenciaga: Luxus im Ikea-Stil

Aufregung um eine neue Tasche des Modehauses: Sie sieht aus wie die berühmte "Frakta"-Einkaufstasche von Ikea.

"Arena" heißt der Ledershopper von Balenciaga.
"Arena" heißt der Ledershopper von Balenciaga.
"Arena" heißt der Ledershopper von Balenciaga. – beigestellt

Die Lederversion von Ikeas "Frakta"-Tasche? Um etwa 2000 Euro gibt es nun die Tasche "Arena" von Balenciaga - aus weichem Leder und mit Zippverschluss. Das sind dann aber auch schon die einzigen großen Unterschiede zu der trapezförmigen Ikea-Tragetasche aus Plastik, die um 49 Cent an den Kassen des Möbelhauses verkauft wird: Das Blau von "Arena" ähnelt dem "Frakta"-Blau sehr, und die Längen der beiden Griffe scheinen ebenfalls dieselben zu sein.

Ikeas "Frakta"-Tragetasche – beigestellt
Bei Ikea gibt man an, geschmeichelt zu sein von der Ähnlichkeit zwischen Balenciaga-Tasche und "Frakta". Das Online-Designmagazin "Dezeen" zitiert eine britische Sprecherin des schwedischen Möbelhauses: "Wir sind extrem geschmeichelt, offenbar eine Inspiration für Balenciagas neueste Modelle auf dem Laufsteg zu sein." "Frakta" sei eines der ikonischsten Ikea-Produkte, Millionen Menschen würden die Tasche besitzen und sie lieben: "Jeztz können wahrlich viele Menschen einen Designerlook für weniger Geld bekommen."

Die "Arena"-Tasche von Balenciaga zeugt deutlich von der geistigen Handschrift Demna Gvasalias - dem Kreativdirektor des Kultlabels Vetements, der nun auch für die Kreationen bei Balenciaga verantwortlich zeichnet. Sein ungewöhnlicher Zugang zur Mode scheint nun auch im Traditionshaus Balenciaga spürbar zu werden. Der offenbar von Ikea inspirierte Entwurf für "Arena" erinnert an Gvasalias Arbeit bei Vetements: Das Label brachte etwa T-Shirts mit dem Logo des Paketdienstes DHL auf den Markt.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Balenciaga: Luxus im Ikea-Stil

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.