Oscars: Die Tops und Flops vom roten Teppich

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Von dunklen Kleidern hatten die Schauspielerinnen bei den Oscars genug. Während sie bei den Golden Globes noch Schwarz als Zeichen für die Time's Up-Initiative trugen, tobten sie sich am Höhepunkt der Awardsaison modisch wieder aus.

Die beiden Gewinnerinnen Allison Janney (beste Nebendarstellerin) und Frances McDormand (beste Hauptdarstellerin).

 

 

(c) REUTERS (MIKE BLAKE)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Viel Bling-Bling war in diesem Jahr zu sehen. Jennifer Lawrence etwa trug eine Glitzerrobe von Christian Dior und machte darin eine gute Figur.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Damit konnte auch Gal Gadot (in Givenchy) überzeugen.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Mehr ist mehr, das dachte sich Salma Hayek in einem Paillettenkleid von Gucci und Schmuck von Harry Winston.

 

 

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/KEVORK DJAN (KEVORK DJANSEZIAN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Margot Robbie, nominiert als beste Hauptdarstellerin für "I Tonya", hatte zwar die gleiche Idee, setzte sie in Chanel aber dezenter um.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Klassisch und elegant: Meryl Streep in Christian Dior.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Emma Stone setzte in ihrem Hosenanzug von Louis Vuitton zwar ein Zeichen, neben den ganz großen Roben wirkte sie trotzdem underdressed.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Saoirse Ronan, nominiert als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in "Lady Bird", zeigt sich in einem Kleid von Calvin Klein betörend schön.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch ein Hingucker: Sally Hawkins, nominiert als beste Hauptdarstellerin in "Shape of Water". Sie trug ein Kleid von Armani Privé.

(c) imago/UPI Photo (JIM RUYMEN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Haley Bennett versteckte sich hinter Steppengras. So sah zumindest das Kleid von Christian Dior aus.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Lupita Nyong'o machte in Atelier Versace der Oscar-Statue Konkurrenz.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Sandra Bullock konnte in Louis Vuitton locker mithalten.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Schwarz und Gold: Rita Moreno trug dasselbe Kleid, das sie schon 1962 zu den Oscars trug. Damals wurde die 86-Jährige als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.

(c) imago/ZUMA Press (Kevin Sullivan)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Taraji P. Henson gab sich in Vera Wang vielleicht eine Spur zu sexy für den Oscar-Red Carpet.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Weniger Eleganz, mehr Sex. Das kann wohl auch von Skistar Lindsay Vonn gesagt werden.

 

(c) imago/UPI Photo (JIM RUYMEN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Schön wie eine Statue: Nicole Kidman in Armani Privé.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Blau stand auch Jennifer Garner in Atelier Versace gut.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Viola Davis erinnerte in Michael Kors Collection aber eher an eine Barbie.

(c) imago/UPI Photo (JIM RUYMEN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Greta Gerwig griff zwar auch zu einer kräftigen Farbe, das Kleid von Rodarte wirkte aber harmonischer.

(c) imago/UPI Photo (JIM RUYMEN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Einen großflächigen Auftritt legte Whoopi Goldberg in Christian Siriano hin.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Camila Alves erinnerte in Vivienne Westwood an eine Braut.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Paz Vega konnte in dem Asia-Blumenkleid von Christopher Bu überraschen.

(c) imago/UPI Photo (JIM RUYMEN)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Flop

Zu viel Spitze, zu viel Vorhang: Emily Blunt in Schiaparelli.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Top

Helen Mirren machte in Reem Acra eine gute Figur.

(c) imago/Picturelux (Michael Baker)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jane Fonda in Balmain ebenfalls.

(c) imago/UPI Photo (JOHN ANGELILLO)
Kommentar zu Artikel:

Die Tops und Flops der Oscar-Looks

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.