Die ersten Bilder: Tomas Maier für Uniqlo

Der deutsche Designer und Kreativdirektor von Bottega Veneta hat für Uniqlo eine Resortkollektion entworfen.

Wenn es um Design-Kollaborationen zwischen Textilketten und Modelabels geht, dann denkt man zuallererst wohl an H&M. Doch auch die japanische Kette Uniqlo kann da mithalten. Kooperiert wurde bereits mit Alexander Wang, Phillip Lim oder Christophe Lemaire von Hermès.

Die allereste Designer-Resortkollektion durfte Tomas Maier, der Kreativdirektor von Bottega Veneta, der auch noch sein eigenes Label Tomas Maier hat, entwerfen.

"Unsere neue Kollektion ist so designt, dass sie zu allen Gelegenheiten passt. Strandkleidung kann als Loungewear genutzt werden, leichte Sommerstolas kombiniert mit Poloshirts können zu stadttauglichem Streetstyle werden, das ist das Konzept meiner Marke", meint der Designer dazu in einer Aussendung.

Die neue Kollektion wird am 17. Mai in 19 Ländern in Stores und online erhältlich sein.

 

(Red. )

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Die ersten Bilder: Tomas Maier für Uniqlo

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.