Am roten Teppich

Die Looks der Producers Guild Awards

Auch die Produzenten Hollywood haben ihre eigene Preisverleihung: Ebenso spannend wie die Award-Vergabe ist es zu sehen, was die Stars auf dem roten Teppich modisch "produziert" haben.

Die Award Season in Hollywood lädt zum nächsten roten Teppich: Zusammen mit den Golden Globes gelten die Producers Guild of America Awards, über die mehrere tausend Filmproduzenten abstimmen, als wichtigster Gradmesser für die Oscars.

Constance Wu, die bei den Golden Globes zuletzt leer ausging, verlieh dem Schaulaufen vor dem Beverly Hills Hilton in einem Neckholder-Kleid im Art Déco-Stil von J. Mendel den nötigen Goldglanz.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Etwas blass wirkt Emma Stone in diesem pastellgelben Abendkleid von Louis Vuitton. Den Eindruck kann auch die goldene Statement-Kette nicht mehr retten.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Elegant und raffiniert: So lässt sich Amy Adams schwarzes One-Shoulder-Kleid von Dundas beschreiben. Die Plateau-Sandaletten stammen von Jimmy Choo, der Schmuck von Cartier.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Im Partnerlook erschienen Oscar-Preisträgerin Mary Steenburgen und ihr Mann Ted Danson.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Spitzen-Auftritt von Alison Brie: Ihr Kleid aus der aktuellen Brock Collection Frühjahrskollektion besticht durch spanische Spitze und ein Corsagen-Oberteil. Funkelnde Details am Fuß gibt es von Christian Louboutin.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Oscarpreisträgerin Octavia Spencer setzte in einem figurbetonten Etui-Kleid und Blazer auf den Business-Look.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Ob Schauspielerin Mindy Kaling schon immer eine Miss-Wahl gewinnen wollte? Die Rüschen-Schärpe an ihrem grünen Oscar de la Renta-Kleid erinnert ein wenig daran.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Auch ein Blumenmädchen durfte am Red Carpet nicht fehlen: Linda Cardellini (Kleid von Georges Chakra) erfüllte in Blassrosa die Rolle.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Zum Kugeln: Die Bommeln am schwarzen Oscar de la Renta-Kleid von Jordana Brewster sind ein hübsches Detail.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Kate Beckinsale entschied sich in dieser schwarzen Yanina Couture-Robe für den ganz großen Auftritt.

(c) Getty Images for GreenSlate (John Sciulli)

Auch die Männer machten am roten Teppich eine gute Figur: Allen voran Bradley Cooper, der sich mit „A Star Is Born“-Darsteller Anthony Ramos ablichten ließ.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Während sich Ben Stiller ganz klassisch präsentierte ...

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

... hatte der Anzug von Golden Globe-Gewinner Sterling K. Brown mehr Raffinesse.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Award Season in Hollywood lädt zum nächsten roten Teppich: Zusammen mit den Golden Globes gelten die Producers Guild of America Awards, über die mehrere tausend Filmproduzenten abstimmen, als wichtigster Gradmesser für die Oscars.

Constance Wu, die bei den Golden Globes zuletzt leer ausging, verlieh dem Schaulaufen vor dem Beverly Hills Hilton in einem Neckholder-Kleid im Art Déco-Stil von J. Mendel den nötigen Goldglanz.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Etwas blass wirkt Emma Stone in diesem pastellgelben Abendkleid von Louis Vuitton. Den Eindruck kann auch die goldene Statement-Kette nicht mehr retten.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Elegant und raffiniert: So lässt sich Amy Adams schwarzes One-Shoulder-Kleid von Dundas beschreiben. Die Plateau-Sandaletten stammen von Jimmy Choo, der Schmuck von Cartier.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Im Partnerlook erschienen Oscar-Preisträgerin Mary Steenburgen und ihr Mann Ted Danson.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Spitzen-Auftritt von Alison Brie: Ihr Kleid aus der aktuellen Brock Collection Frühjahrskollektion besticht durch spanische Spitze und ein Corsagen-Oberteil. Funkelnde Details am Fuß gibt es von Christian Louboutin.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Oscarpreisträgerin Octavia Spencer setzte in einem figurbetonten Etui-Kleid und Blazer auf den Business-Look.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Ob Schauspielerin Mindy Kaling schon immer eine Miss-Wahl gewinnen wollte? Die Rüschen-Schärpe an ihrem grünen Oscar de la Renta-Kleid erinnert ein wenig daran.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Auch ein Blumenmädchen durfte am Red Carpet nicht fehlen: Linda Cardellini (Kleid von Georges Chakra) erfüllte in Blassrosa die Rolle.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Zum Kugeln: Die Bommeln am schwarzen Oscar de la Renta-Kleid von Jordana Brewster sind ein hübsches Detail.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Kate Beckinsale entschied sich in dieser schwarzen Yanina Couture-Robe für den ganz großen Auftritt.

(c) Getty Images for GreenSlate (John Sciulli)

Auch die Männer machten am roten Teppich eine gute Figur: Allen voran Bradley Cooper, der sich mit „A Star Is Born“-Darsteller Anthony Ramos ablichten ließ.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

Während sich Ben Stiller ganz klassisch präsentierte ...

(c) Getty Images (Frazer Harrison)

... hatte der Anzug von Golden Globe-Gewinner Sterling K. Brown mehr Raffinesse.

(c) Getty Images (Frazer Harrison)
Kommentar zu Artikel:

Schaulaufen bei den Producers Guild Awards

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.