Trend: Blazerkleider

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Zugegeben, unter einem Business-Outfit versteht man etwas anderes - auch wenn bei dem neuen Trend der klassische Blazer im Mittelpunkt steht.

Denn jetzt werden überlange Blazer einfach als Kleider getragen. So macht es etwa auch Gigi Hadid in einem Blazer von Versace vor.

Instagram/@gigihadid
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch Model-Kollegin Kaia Gerber zeigt, wie man den klassischen Blazer in Überlänge als Kleid trägt.

(c) imago/Future Image (imago stock&people)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kurz und noch kürzer: Bei Model Joan Smalls schaut es tatsächlich so aus, als habe sie Rock oder Hose vergessen.

(c) imago/PA Images (Doug Peters)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ganz puristisch und ohne viel Schnickschack führt Elizabeth Olsen den Trend vor. So macht man es richtig, der Longblazer sollte im Mittelpunkt stehen.

(c) imago/ZUMA Press (Chris Farina)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die längere Variante, wie sie etwa Reese Witherspoon trägt, sieht dann schon mehr nach Kleid aus.

(c) imago/ZUMA Press (Birdie Thompson)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Longblazer und Shorts trug schon Bella Hadid in Paris.

(c) imago/E-PRESS PHOTO.com (MOUSSE/E-PRESS PHOTO.COM)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Sofia Richie im weißen Zweireiher.

(c) imago/Picturelux (Izumi Hasegawa)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Luna Schweiger trägt zum Blazerkleid Sneakers.

(c) imago/Future Image (gbrci)
Kommentar zu Artikel:

Blazerkleider: Man trägt jetzt "unten ohne"

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.