Verrückte Verliebte: Die ausgefallensten Hochzeiten

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit Skorpionküssen und Tausendfüßlern im Mund feiern diese beiden Thailänder den Einstand ins Eheleben. Für die beiden nichts Neues: Kanjana war bereits 32 Tage lang mit 3400 Skorpionen eingeschlossen. Ihr Ehemann Bunthawee schaffte es 28 Tage mit 1000 Tausenfüßlern. Beide sind in ihrer Disziplin Weltrekordhalter.

Sie sind nicht die einzigen, die sich für skurrile Hochzeits- und Liebesrituale entschieden haben ...(c) Reuters (Sukree Sukplang)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Dieses ukrainische Paar liebt es rasant und heiratet während einer wilden Fahrt auf dem Motorrad. Etwas Energie sollten sie aber noch für die Hochzeitsnacht aufsparen.(c) Reuters (Konstantin Chernichkin)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Takahiko Kawada arbeitet für die japanische Küstenwache und will auch während seiner Eheschließung mit Harue Suzuki nicht gänzlich von seinem Job ablassen. So wird bei der Hochzeitszeremonie das Riesen-Aquarium in Tokio durchschritten.(c) Reuters (Toru Hanai)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit Fernbeziehungen kennt sich Ekaterina Dmitriev aus Russland aus. Ihr Mann ist Astronaut bei der NASA und die Hochzeit erfolgte via Satellit. In Texas ist das kein Problem - nur eine Person des Brautpaares muss anwesend sein.(c) Reuters (Richard Carson)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In einer Kapelle aus Eis in Nordjapan geben sich diese Eheleute das Ja-Wort.(c) Reuters (Yuriko Nakao)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Nach der Hochzeit in den Bergen von Colorado, USA, muss die Braut samt Kleid und Brautstrauß selbst dafür sorgen, wieder heil ins Tal zu kommen. Ihr Schicksal teilen 50 andere Frauen, denn es ist Tradition am Valentinstag im Gebirge zu heiraten.(c) Reuters (Rick Wilking)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

60 Meter lang ist der Schleier dieser chinesischen Frau. Zwanzig Arbeiter nähten mehr als vier Monate daran.(c) Reuters (China Daily-CDIC)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Große Elvis Fans sind Juliette Massey und Dani Leighton. Nicht nur, dass zwei Elvis-Imitatoren die Ehrengäste ihrer Hochzeit waren, sie heirateten auch am 25. Todestag von Elvis.(c) Reuters (Darren Staples)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Was hier wie eine Hochzeit aussieht, ist der schwungvolle Beginn des neuen Jahres in Südchina. Huckepack muss der hoffentlich gut trainierte Bräutigam seine Braut nehmen und einen Mini-Marathon absolvieren.(c) Reuters (Andy Gao)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Hochzeit zwischen zwei Kröten fand in Indien statt. Die beiden Tiere wurden in einer typisch hindischen Zeremonie vermählt. Mit der Eheschließung sollte der Regengott besänftigt werden und die Dürrephase ein Ende finden. Zur Hochzeit der Kröten waren 400 Menschen anwesend, ein Priester und eine Musikkapelle machten das Fest vollkommen.(c) Reuters (Stringer India)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Im Vorfeld zum Valentinstag entschlossen sich diese zwei Paare – Henne und Hahn, zwei Kaninchen – in Thailand zur Hochzeit. Zu ihren zahlreichen tierischen Gästen zählten auch viele kleine Pudel. Unbekannt ist, wie das Festessen nach der Trauung endete.(c) Reuters (Sukree Sukplang)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Pudel Rambo und Josie zählten eigentlich zu den Gästen. Von der romantischen Stimmung verleitet entschloss sich Rambo um Josies Pfote anzuhalten. Ein paar Minuten später standen sie bereits vor dem Traualtar.(c) Reuters (Sukree Sukplang)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde" dürften diese Thailänder ein wenig uminterpretiert haben. 14 Paare entschlossen sich am Valentinstag zur Hochzeit am Elefantenrücken.(c) Reuters (Piyamon Sukplang)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In der chinesischen Provinz Shaanxi sagten 30 Paare "ai" zueinander. Als Ort wählten sie die am besten erhaltenste Stelle der Chinesischen Mauer.(c) Reuters (China Photos)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Da fährt der Zug drüber. Frisch Vermählte präsentieren in der thailändischen U-Bahn ihre Heiratsurkunden. Am Valentinstag entschlossen sich 200 Paare in einer U-Bahnstation mit dem Namen "Dorf der Treue" zu heiraten.(c) Reuters (Chaiwat Subprasom)
Kommentar zu Artikel:

Verrückte Liebe: Die ausgefallensten Hochzeiten

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.