Porsche Panamera: Aufbruch in die vierte Dimension

Porsche bringt seine vierte Baureihe: Einen Viertürer im GT-Stil für vier Personen mit fast fünf Meter Länge. Das Dickschiff hört auf den Namen Panamera und leistet bis zu 500 PS.

Porsche Panamera
Porsche Panamera
(c) Werk

Porsche baut aus. Mit dem Panamera bringen die Stuttgarter neben 911, Boxster/Cayman und Cayenne eine vierte Baureihe: einen sportliche Viertürer für vier Personen mit stattlichen Maßen. Mit einer Länge von 4,97 Meter sprengt er die bisher bekannten Porsche-Dimension. Der Panamera ist 17 Zentimeter länger als der Cayenne. Mit 1,93 Meter Breite ist er außerdem breiter und mit 1,42 Meter Höhe niedriger als vergleichbare viertürige Fahrzeuge.

Der Viertürer kann seine Herkunft nicht leugnen: Design, Profil und Silhouette weisen ihn eindeutig als Mitglied der Porsche-Familie aus. Markante Radhäuser und eine optisch lange Motorhaube ergeben die typische 911-Front. Die Dachlinie schwingt sich ähnlich einem Coupé über einen "großzügigen Innenraum", so Porsche.

Für großes Reisegepäck


Dort finden vier Personen auf jeweils Einzelsitzen ausreichend Platz. Unterhalb der langen Heckklappe befindet sich ein Stauraum mit einem Fassungsvermögen von 450 bis 1500 Liter. Die Rücksitze lassen sich umlegen. "Der Kofferraum nimmt großes Reisegepäck aller Passagiere auf", verspricht Porsche.

Bis zu 500 PS


Der Panamera ist ein Reisewagen im klassischen GT-Stil mit Frontmotor und Heckantrieb. Nur das Topmodell ist mit Allradantrieb ausgestattet. Unter der Haube arbeiten sechs oder acht Zylinder-Motoren, die ein Spektrum zwischen 300 und 500 PS abdecken. In Arbeit ist auch eine Hybrid-Variante. Ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe portionieren die Kraft entsprechend.

Seine Weltpremiere erlebt der Panamera im Frühjahr 2009 am Genfer Autosalon, die ersten Modelle kommen ab Spätsommer 2009 in den Handel. Über die Preise schweigt Porsche vorerst noch.

Porsche Panamera
Porsche Panamera
(c) Werk

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Porsche Panamera: Aufbruch in die vierte Dimension

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen