Der neue BMW Z4: Kompromisslos offen

BMW bringt die Neuauflage seines Roadsters mit einem versenkbaren Hardtop. Geblieben sind dem Zweisitzer starke Sechszylinder.

BMW Z4
BMW Z4
(c) Werk

"Entweder oder" - verlötetes Coupé oder Stoffdach - war früher, jetzt heißt es beim BMW Z4 "sowohl als auch". Die Neuauflage des Roadsters, die ab Mai 2009 in Österreich erhältlich ist, kommt mit einem versenkbaren Hardtop. Gefertigt in Aluminium-Schalen-Leichtbauweise, werden die zwei Teile des Daches in 20 Sekunden vollautomatisch verstaut oder aus dem Kofferraum geholt.

BMW belebt die klassischen Roadster-Proportionen neu: weit in die Nähe der Hinterachse verlagerte, tiefe Sitzposition, lange Motorhaube, große Räder, langer Radstand und knappe Überhängen. Die flachen, zur Seite geneigten Scheinwerfer - Bi-Xenon serienmäßig - reichen weit in die vorderen Radläufe hinein. Die Motorhaube wölbt sich weit über die Radhäuser und erstreckt sich bis in die Seiten des Fahrzeugs. Bei geöffneter Motorhaube stehen die Räder nahezu frei.

Die Seitenansicht wird vom geschwungenen Verlauf der Schulterlinie dominiert. Das Heck wurde horizontal ausgerichtet, dadurch tritt es deutlich schlanker als jenes vom Vorgänger auf. In seinen Außenmaßen hat der 4,24 Meter lange Zweisitzer nur geringfügig zugelegt, BMW verspricht aber ein deutlich spürbares Plus an Raumkomfort.

Die höhere Dachlinie und eine im Vergleich zum Vorgängermodell um 26 Millimeter größere Türöffnung sollen auch bei geschlossenem Dach den Einstieg erleichtern. Das Gepäckraumvolumen liegt zwischen 180 und 310 Litern. Ist das Dach geschlossen, können bis zu vier Wasserkisten oder – bei Nutzung der Durchladeöffnung – auch zwei Golfbags untergebracht werden.

Zur Markteinführung des neuen BMW Z4 stehen drei Reihen-Sechszylinder zur Auswahl. Serienmäßig sind alle Modellvarianten mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet. Die otionale Siebengang-Automatic mit Doppelkupplung ist für das Topmodell reserviert.

Top-Aggregat ist im Z4 35i der 3-Liter-Motor mit Twin-Turbo, 306 PS und 400 Nm. Aus dem Stand ist man in 5,2 Sekunden auf Tempo 100. Den Verbrauch gibt BMW mit 9,4 Liter an (219 g/km CO2-Ausstoß). Ohne Turboaufladung bleiben im 30i noch 258 PS. Die Motorenpalette beginnt beim 2,5-Liter-Sechszylinder mit 204 PS und 8,5 Liter Verbrauch.

Der neue Z4 ist serienmäßig mit einer Fahrdynamik Control ausgestattet. Der Fahrer kann zwischen drei vorkonfigurierten Setups - Normal, Sport und Sport+ - wählen. Dieses System beeinflusst darüber hinaus die Gaspedal-Progression, das Ansprechverhalten des Motors, die Kennlinie der Lenkkraft-unterstützung und die Fahrstabilitätskontrolle DSC.

Preise: (inkl. NoVA und MwSt.)

BMW Z4 sDrive23i ..... € 39.950,-

BMW Z4 sDrive30i ..... € 48.300,-

BMW Z4 sDrive35i ..... € 54.750,-

BMW Z4
BMW Z4
(c) Werk

Lesen Sie mehr zum Thema