Frühling: Neue Zelte, neue Ziele

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Campen neu gedacht

Sandplatz. Auf die Stille der Wüste sind Städter vielleicht nicht gefasst. Doch schnell werden sie vom Spirit des Orts in den Bann gezogen: In den Dünen des Oman stellt Canvas Club exklusive Zelte auf, Stichwort Glamping. www.canvasclub.de

Canvas Club
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rückzugsort. "Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle" nennen sich die kleinen, cool designten Häuschen, die an den schönsten Plätzen rund um den Millstätter See stehen. Den Rückzug stört hier gar nichts. Und Essen, Picknick, Frühstück werden geliefert. www.millstaettersee.com

Beigestellt
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jedermannsrecht. Skandinavien hat bekanntlich ein tiefenentspanntes Verhältnis zum Übernachten im Freien. Das "Allemannsrätten" erlaubt Campieren in der Botanik, solange man niemanden stört. Nicht ganz schwierig bei so viel unbesiedelter Landschaft. www.visitsweden.com

Henrik Trygg/imagebank.sweden.se
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Schlüsselstelle. Angeblich ist Zelten für die Bewohner des US-Bundesstaats Idaho ein Volkssport, der von fernen Gästen noch entdeckt werden muss. Naheliegend bei 19.000 km Wildnis und solchen Plätzen wie in den Snake River Canyons. www.visitidaho.org

www.visitidaho.org
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Himmelbett. Nichts trennt den Schläfer von den Sternen, außer eine Kunststoffwand: An ausgesucht idyllischen Orten in der Region Thurgau Bodensee stehen diese "Bubble Hotels". Für Privacy ist gesorgt. www.himmelbett.cloud, www.thurgau-bodensee.ch

Switzerland Tourism (Ivo Scholz)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Naheliegende Ziele zum Frühlingsbeginn

Wasserweg. Die Ski in die Ecke stellen und sofort gegen das Bike tauschen: 170 Kilometer führt die "6-Seen-Tour" durchs Salzkammergut. Die Etappen sind kommod, das Gepäck fährt extra. www.oberoesterreich.at

Moritz Ablinger
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Grasberge. Muss man nicht auf einmal gehen, aber man könnte: Der KAT Walk führt in sechs Etappen durch die Kitzbüheler Alpen, von Hopfgarten übers Brixental, Kitzbühel und St. Johann bis Fieberbrunn. Summe: 104 km. www.kitzbueheler-alpen.com, www.tirol.at

Tirol Werbung
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bachbett. Kneippanwendungen, Sonnenaufgangswanderungen, Kräutertouren und entspannte Bewegungseinheiten: In Südtirol bieten Experten unter dem Motto "Balance" im Frühling weit über 100 Aktivitäten an. www.suedtirol.info

IDM Südtirol/Alex Filz
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Tierfährten. Sie sind scheu, schlau und wendig: An die 15.000 Steinböcke leben in der Schweiz, ein Glück, denn lang gejagt konnten sich die Populationen wieder erholen. Am Brienzer Rothorn (Bild) oder am Pilatus wird man sie sichten. www.myswitzerland.com

Switzerland Tourism/JanGeerk
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

"Grünkraft" soll kein leeres touristisches Versprechen sein. In der Steiermark heißt das jedenfalls so viel wie Heilfasten, Yoga am Teich, Gärten inspizieren, in Thermalwasser baden, in den Wald gehen, Kräuter kosten. 45 Ideen und Angebote: www.steiermark.com

Steiermark Tourismus / ikarus.cc