Luxusreise

Four Seasons hebt mit neuem Privatjet ab

Die Luxuhotelgruppe rüstet seine Privatjet-Flotte auf. Ein neues Flugzeug mit handgefertigten Sitzen aus italienischem Leder, Workshops an Bord und einem Chefkoch sollen Flugreisen wieder zu etwas ganz Besonderem machen.

Luxushotel in luftiger Höhe: Four Seasons Hotels and Resorts hat Pläne für einen Privatjet, der 2021 abheben soll, veröffentlicht. Der Privajet soll den vergangenen Glamour der Flugreisen wieder aufleben lassen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Der A321LR Jet, Teil der Airbus Neo Familie, wird für Four Seasons komplett umgebaut. Das Konzept der bisherigen Privatjet-Reisen der Hotelgruppe - luxuriöse Annehmlichkeiten und Komfort zu verbinden - will man mit noch mehr Platz und Mitarbeitern laut Presseaussendung auf eine neue Ebene heben.

Four Seasons Hotels and Resorts

Mit dem Konzept der Hotel-Privatjets ist Four Seasons seit 2015 sehr erfolgreich, wie Christian Clerc, Präsident der Worldwide Hotel Operations, berichtet. Mit "Ausbuchungen, Wartelisten und nahezu perfekter Gästezufriedenheit" sei man auch weiterhin bemüht neue Maßstäbe zu setzen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Mit dem Privatjet können Gäste maßgeschneiderte Reisen unternehmen, kümmern müssen sie sich selbstverständlich um nichts. Jeder Schritt der Reise - von der Planung, über das Programm bis hin zu exklusiven Exkursionen und lokalen Empfehlungen - wird übernommen. Als "ultimative Freiheit, unbeschwert zu reisen", wird das angepriesen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Der neue Privatjet wird über 48 Plätze (mit Leder der italienischen Luxusmarke Poltrona Frau selbstverständlich) verfügen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Eine große Lounge gibt es ebenfalls, selbstverständlich auch einen Küchenchef, der aufwendige Menüs zubereiten wird sowie einen Barchef.

Four Seasons Hotels and Resorts

Die Four Seasons Mitarbeiter werden auch Workshops geben, damit die Zeit im Flieger auch wie im Fluge vergeht.

Four Seasons Hotels and Resorts

Selbst bei den Sanitäranlagen hat man nachgerüstet. Mehr Platz und ein Stil, der mehr an ein Badezimmer in einem Hotel erinnert, sind gefragt.

Four Seasons Hotels and Resorts
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Luxushotel in luftiger Höhe: Four Seasons Hotels and Resorts hat Pläne für einen Privatjet, der 2021 abheben soll, veröffentlicht. Der Privajet soll den vergangenen Glamour der Flugreisen wieder aufleben lassen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Der A321LR Jet, Teil der Airbus Neo Familie, wird für Four Seasons komplett umgebaut. Das Konzept der bisherigen Privatjet-Reisen der Hotelgruppe - luxuriöse Annehmlichkeiten und Komfort zu verbinden - will man mit noch mehr Platz und Mitarbeitern laut Presseaussendung auf eine neue Ebene heben.

Four Seasons Hotels and Resorts

Mit dem Konzept der Hotel-Privatjets ist Four Seasons seit 2015 sehr erfolgreich, wie Christian Clerc, Präsident der Worldwide Hotel Operations, berichtet. Mit "Ausbuchungen, Wartelisten und nahezu perfekter Gästezufriedenheit" sei man auch weiterhin bemüht neue Maßstäbe zu setzen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Mit dem Privatjet können Gäste maßgeschneiderte Reisen unternehmen, kümmern müssen sie sich selbstverständlich um nichts. Jeder Schritt der Reise - von der Planung, über das Programm bis hin zu exklusiven Exkursionen und lokalen Empfehlungen - wird übernommen. Als "ultimative Freiheit, unbeschwert zu reisen", wird das angepriesen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Der neue Privatjet wird über 48 Plätze (mit Leder der italienischen Luxusmarke Poltrona Frau selbstverständlich) verfügen.

Four Seasons Hotels and Resorts

Eine große Lounge gibt es ebenfalls, selbstverständlich auch einen Küchenchef, der aufwendige Menüs zubereiten wird sowie einen Barchef.

Four Seasons Hotels and Resorts

Die Four Seasons Mitarbeiter werden auch Workshops geben, damit die Zeit im Flieger auch wie im Fluge vergeht.

Four Seasons Hotels and Resorts

Selbst bei den Sanitäranlagen hat man nachgerüstet. Mehr Platz und ein Stil, der mehr an ein Badezimmer in einem Hotel erinnert, sind gefragt.

Four Seasons Hotels and Resorts
Kommentar zu Artikel:

Four Seasons hebt mit neuem Privatjet ab

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.