Zum Inhalt
Vornamen. Mohammed gehört zu den verbreitetsten Bubennamen in Berlin. Gilt aber vermutlich auch für Lukas, wenn man alle seine Varianten hinzuzählt. / Bild: (c) fotokostic/Getty Images
17.05.2019

Amanshausers Album: Mohammed-Babyzählung

Weltweit ist Mohammed der verbreitetste Vorname, oft als Zweitname. Ein Grund für Angst?
von Martin Amanshauser
Im Fokus. Eine ­Reisebranche unter kritischer Beobachtung: Der Kreuzfahrtboom wird für  Umweltbelastungen und Overtourism  mitverantwortlich gemacht. / Bild: (c) Getty Images/iStockphoto (dbvirago)
16.05.2019

Amanshausers Album: Kreuzfahrtboom

Umwelt und Kreuzfahrt: Die Gewinne sind privat, die Schäden zahlen wir alle.
von Martin Amanshauser
Baumhaus. Etwa acht Quadratmeter, ein breites Doppelbett, ein Moskitonetz,  WC hinterm Vorhang: die  Volcano Tree Venture Bungalows auf Vanuato im Südpazifik. / Bild: (c) Martin Amanshauser
02.05.2019

Amanshausers Album: Baumhaus

Ein Baumhaus in Vanuatu: Neue Formen des Tourismus entstehen mit Internetbuchbarkeit.
von Martin Amanshauser
Ansichtssache. Der Autor und der Local: Antonie aus Vanuatu, um keinen  Ratschlag verlegen. / Bild: (c) Martin Amanshauser
30.04.2019

Amanshausers Album: Um keinen Ratschlag verlegen

Treffen mit Antonie, meine Völkerverständigung in Vanuatu oder Short Story über Sex und Geld.
von Martin Amanshauser
Es ist kein Ende beim Wachstum des Angebotes abzusehen. / Bild: (c) APA/dpa-Zentralbild
24.04.2019

Amanshausers Album: Wellness

Wieso mir Wellness wenig bedeutet und ich lieber irgendwo draußen in einem Eckcafé sitze.
von Martin Amanshauser
Beim Wandern den Müll aufsammeln und ordnungsgemäß entsorgen: Mittlerweile hat sich das in Skandinavien und in den Alpen als eine Art Sport entwickelt.  / Bild: (c) FABRY Clemens
17.04.2019

Amanshausers Album: Fussabdruck

92 - Mit meiner Urlaubsentscheidung treffe ich auch eine über die Verteilung von Plastik und Geld.
von Martin Amanshauser
Je mehr Radler, desto mehr Sicherheit, weil mehr Rücksicht. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
10.04.2019

Amanshausers Album: Umkehrschluss

Helmpflicht auf dem Fahrrad? Wo diese Regelung eingeführt wurde, gab es Überraschungen.
von Martin Amanshauser
Freundlich. Guides wie Mary labern nicht  wegen „Bula“ herum.  NEU. Martin Amanshauser: „Es ist unangenehm im Sonnensystem“, Kremayr & Scheriau, 2019. / Bild: (c) Martin Amanshauser
04.04.2019

Amanshausers Album: Echte Fidschi-Freundlichkeit

90 - Auf Fidschi wird „Bula" oft anstrengend. Doch die Freundlichkeit funktioniert auch ohne. Teil zwei.

von Martin Amanshauser
Die Kava-Wurzel wird meist  mit heißem Wasser aufgegossen.     / Bild: Amanshauser
27.03.2019

Amanshausers Album: Fidschi

89. Manche Länder posaunen ein Schlüsselwort hinaus. Auf Fidschi kann „Bula“ anstrengend werden.
von Martin Amanshauser
Der Komfort für den Gast geht oft zu Lasten der Inselbewohner.  NEU: Martin Amanshauser: „Es ist unangenehm im Sonnensystem“, Kremayr & Scheriau 2019.  / Bild: Paddy/Pixabay
20.03.2019

Amanshausers Album 88: Inseldasein

Was man beim Inselurlaub wissen sollte. Teil 3: Eine traurige und eine großartige Insel.
von Martin Amanshauser
Das Schicksal eines Eilandes hängt auch vom Aufbau ab. / Bild: (c) NevilleWooton/flickr (CC BY 2.0)
07.03.2019

Amanshausers Album: Inseldasein

Was man beim Inselurlaub wissen sollte. Teil 2: Es gibt durchaus neue Inseln, die entstehen.
von Martin Amanshauser
In Zeiten des Klimawandels ist eher das Gegenteil der Fall. Aber manchmal schießt doch ein neues Eiland wie die Schwammerl aus dem Meer. Wie zuletzt in Tonga. / Bild: Die Presse
06.03.2019

Amanshausers Album: Neuland

Was man beim Inselurlaub wissen sollte. Teil 1: Es gibt durchaus neue Inseln, die entstehen.
von Martin Amanshauser
Die Flugbuchung auf der  Plattform: So schnell, einfach und günstig dann oft wieder nicht, wenn man  Versicherungen mitbucht und das Kleingedruckte nicht liest. / Bild: (c) scrennshot
27.02.2019

Amanshausers Album: Kostenfrage

85 - Flugbuchungswebsites gehen oft wie Trickdiebe vor. Absicht bemerkt – Verstimmung riesig!
von Martin Amanshauser
Am Suvarnabhumi International Airport in Bangkok gibt es alles Mögliche, aber Selbstverständliches wie die Printausgabe der „Bangkok Post“ ist schwer aufzutreiben. / Bild: (c) REUTERS (Athit Perawongmetha)
14.02.2019

Amanshausers Album: Digital

84 - Auf den Flughäfen gehen ihnen die Zeitungen aus. Ein Plädoyer für eines der schönsten Produkte.
von Martin Amanshauser
Zürich. Für Sibylle Berg ist die Schweiz ein Sehnsuchtsland, Zürich eine Oase der Zivilisation und Ruhe. Ob das die Zürcher auch so sehen? / Bild: (c) Christian Beutler/Zürich Tourismus
07.02.2019

Amanshausers Album: Sehnsuchtsland Schweiz?

83 - Beide sind wir klein und neutral – aber wir nur immerwährend. Die Schweizer tatsächlich.
von Martin Amanshauser
Man fährt offensichtlich (wieder) gern mit der Bahn. Hat zur Folge, dass die erste Klasse auch gut gebucht, wenn nicht komplett besetzt ist. / Bild: (c) Philipp Horak/Öbb
30.01.2019

Amanshausers Album: Platzkarte

82 - Früher hatte die Eisenbahn sogar eine 4. Klasse – ein unkompletter Überblick über eine Klassensache.
von Martin Amanshauser
Reisenden bleiben die Katastophen oft verborgen, etwa die Verfolgung und Vertreibung der Rohingya aus Myanmar (hier im Flüchtlingscamp in Bangladesch). / Bild: (c) Reuters (Soe Zeya Tun)
24.01.2019

Amanshausers Album: Rassismus

80 - In unseren Wohlstandsländern ist der Hass auf Arme und Dunkelhäutige enorm.
von Martin Amanshauser
Exklusive Tropenziele hadern mit der  Demokratisierung des Reisens. Niemand will Minderqualitätstourismus wirklich – doch viele leben davon. / Bild: (c) Yulia Agnis/Unsplash
23.01.2019

Amanshausers Album: Verdrängung

81 - Touristen mit schlechtem Benehmen: Bali wehrt sich gegen selbst gerufene Geister.
von Martin Amanshauser
Position. Taba liegt im „Vierländereck“ von Ägypten, Saudiarabien, ­Jordanien und Israel. ­Gehört zu Ägypten, das israelische Eilat ist nur sechs  Kilometer entfernt.  / Bild: Martin Amanshauser
17.01.2019

Amanshausers Album: Dead-End-Orte

79 - Einst boten die Ostgrenzen unwirkliche Dead- End-Orte. Ich fand einen solchen am Roten Meer.
von Martin Amanshauser
­Noch leben „uncontacted people“ auch im Amazonas-Regenwald. Doch Rohstoffjäger und Drogenschmuggler stören zusehends ihre ­Kreise. / Bild: (c) APA/AFP/Peruvian Ministry of Cul (HO)
21.12.2018

Amanshausers Album: Isolation

78 - Indien trifft eine weise Entscheidung: Der Kampf eines der letzten Naturvölker ums Überleben.
von Martin Amanshauser
Wenn Fluggäste ihre Rollkoffer so ungeschickt und rücksichtslos ins Gepäckfach stopfen, dass es sich wieder öffnen muss und sie einem auf den Schädel fallen. / Bild: (c) Ton Koene / dpa Picture Alliance
06.12.2018

Amanshausers Album: Idiotisch

77 - Womit füllen diese Leute eigentlich ihre bescheuerten Rollkoffer? Eine kurze Kulturkritik.
von Martin Amanshauser
Von wegen Weltsprache, Deutsch gehört zum Merkwürdigsten, in dem man sich ­verständigen kann. Sehen wir nicht so, aber US-Linguisten. / Bild: (c) Imago
06.12.2018

Amanshausers Album: Sprachschatz

76 - Deutsch, Oromo oder Englisch gehören als Fremdsprachen zu den seltsamsten.
von Martin Amanshauser
Auch im Mittelmeerraum suchen Mensch und Hund nach der weißen Trüffel. Jeder Fund ist ein Gewinn: Der Trüffelumsatz liegt bei 500 Millionen Euro im Jahr. / Bild: (c) Luigi Bertello/dpa
29.11.2018

Amanshausers Album: Bodenschatz

75 - Ein Pilz, der Menschen bewegt: Die Trüffel bringt ordentlich Geld ein. Schmeckt sie eigentlich?
von Martin Amanshauser
Transparenz. Handgepäcks-durchleuchtungen fordern das Personal. Vor ihren Augen rauschen die schrägsten Infos vorbei, eine nach der anderen, pausenlos.  / Bild: (c) Clemens Fabry
15.11.2018

Amanshausers Album: Angriffswaffe

74 - Ich und meine Nagelschere erleben Abenteuer. Manchmal gelangen wir gemeinsam an Bord.
von Martin Amanshauser
Ausgebucht. Von wegen. Denn ein Zimmer, ein Auto lässt sich immer ­wieder auftreiben. Mit etwas Einsatz und entgegen jeder Schutzbehauptung. / Bild: (c) Getty Images (kickers)
14.11.2018

Amanshausers Album: Null-Aussage

73 - Die Stadt ist ausgebucht! Es gibt keinen Leihwagen! Stimmt gar nicht. Über einen Mythos.
von Martin Amanshauser
34 traditionelle Berufsfischer gehen am Untersee auf den Fang von  Felchen, darunter auch eine Fischerin. (Mehr über den Bodensee auch ab Seite 28.) / Bild: (c) von Bloch, Marcus Elieser/CC BY 2.0 via Wikimedia Commons
02.11.2018

Amanshausers Album: Netzwerken

71 - Wird alles leer gefischt? Der Bodensee nicht. Ein Fischer über das wunderbare See-Management.
von Martin Amanshauser
Kurios. Bjørn Berge sammelt am liebsten Briefmarken verschwundener Staaten und Administrationen, die seit dem Erscheinen der „One Penny Black" ausgegeben ­worden sind. / Bild: (c) Vijinvenu/ Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]
30.10.2018

Amanshausers Album: Kuriositätswert

72 - In Österreich wurden illegal Briefmarken der Republik Maluku Selatan gedruckt.
von Martin Amanshauser
Esel-, Kamel- oder Elefantenreiten gehört zu den zweifelhafteren Unternehmungen für Touristen. Doch echte Fragwürdigkeit besitzt der Luxusjagdtourismus. / Bild: (c) Getty Images (Matt Cardy)
18.10.2018

Amanshausers Album: Tierleben

70 - Durchschnittstouristen reiten auf Tieren. Wohlhabende vergnügen sich auf Großwildjagd.
von Martin Amanshauser
Risiko. Kommen Menschen Bären zu nahe, kann es gefährlich werden. Besonders dann, wenn eine hungrige Bärin in Gefolgschaft  ihrer Kleinen unterwegs ist. / Bild: (c) REUTERS (Jim Urquhart)
11.10.2018

Amanshausers Album: Gänzlich unnötige „Haustiere"

69 - Anderswo gibt es Bären. Bei uns sind eher nur Hunde gefährlich. Wie damit umgehen?
von Martin Amanshauser
Marketing. In der Tourismuswerbung wird zunehmend auf den Einfluss von Influencern gesetzt, als neue Marketinginstrumente. Wer  viele Follower hat, wird umworben.  / Bild: (c) Getty Images/iStockphoto (Solovyova)
04.10.2018

Amanshausers Album: Eine Welt aus Friends und Followern

68 - Wohin wir reisen könnten, steht nicht nur in dieser Zeitung. Auch Influencer beeinflussen uns.
von Martin Amanshauser
Stadtplan. Die Haptik von raschelndem Papier statt ­digitaler Wünschel­rute: Mancher Tourist schätzt den guten  alten Stadtplan. Und Direktauskunft bei der Tourist-Info.  / Bild: (c) APA (BARBARA GINDL)
04.10.2018

Amanshausers Album: Orientierung

67 - Wie sich orientieren? Was trägt eine Tourist-Info bei, was ein Stadtplan, was das Telefon?
von Martin Amanshauser
Kulturgut ­Venedigs mal zwei: die Tranquilizer-­Gelbschilder und die Columba livia ­domestica (Stadt­taube). / Bild: (c) Martin Amanshauser
06.09.2018

Amanshausers Album: Verirrungschance null

64 - Venedig, Symbol des Tourismus, ist noch immer nicht gesunken. Doch der Zauber schwindet.
von Martin Amanshauser
Bei Verkostungen nicht anwesend ist Martin Amanshauser, auf dem Buchmarkt schon ("Die Amerikafalle, oder: Wie ich lernte, die Weltmacht zu lieben", Kremayr & Scheriau, 2018). / Bild: Imago/Westend 61
05.09.2018

Amanshausers Album: Alkohol-Musealisierung

63. Wer oft Alkohol verkostet hat, mag irgendwann nicht mehr. Ich tue das nur noch beruflich.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) Martin Amanshauser
Unsehenswürdigkeiten

Amanshausers Albträume - 06 New York

galerieWer den Times Square besucht, beobachtet dort auch garantiert die eine oder andere klassisch amerikanische Solo-Einlage – solange er nicht zwischen den Mitbesuchern erstickt.
Bild: Martin Amanshauser
Unsehenswürdigkeiten

Amanshausers Albträume - 05 Venedig

galerieIch war immer ein Venedig-Verteidiger. Aber im Sommer 2018 fällt die Verteidigung zunehmend schwer.
Bild: Martin Amanshauser
Unsehenswürdigkeiten

Amanshausers Albträume - 04 San Francisco

galerieTipp: Auf keinen Fall die „Clam Chowder“ (Suppe) in einem Brot namens „Sourdough“ (offenbar Sauerteig) konsumieren – das ist (und wird dann auch meist zum) Möwenfutter!
Bild: Martin Amanshauser
Unsehenswürdigkeiten

Amanshausers Albträume - 03 Athen

galerieEin nie abreißender Strom von Besuchern quält sich auf den 156 Meter hoch gelegenen Burgberg mit den Propyläen, dem Erechtheion, dem Niketempel und dem Parthenon.
Mehr. Weltweit Steigerung im Flugverkehr, auch nächtens. / Bild: (c) APA/dpa/Christophe Gateau
25.07.2018

Amanshausers Album: Ökologischer Fußabdruck

62 - So mancher hat seine Probleme mit dem ökologischen Fußabdruck. Naja, ich vor allem.
von Martin Amanshauser
Am 16. Juni brach zum zweiten Mal binnen vier Jahren ein vernichtendes Feuer in der Glasgower Mackintosh-Kunsthochschule aus. / Bild: (c) REUTERS (RUSSELL CHEYNE)
27.06.2018

Herzzerreißend

61 - Faszination und Schrecken des Feuers – neuer Brand in der Mackintosh-Kunsthochschule.
von Martin Amanshauser
Wütender Widerstand ist angesagt, wenn die ÖBB planen sollten, die Autoreisezüge einzustellen.  / Bild: (c) Michaela Bruckberger
21.06.2018

Amanshausers Album: Totalvernichtungspläne

60 - Der Autoreisezug, eine Spezies in großer Gefahr  – ein Plädoyer für diese sanfte Reiseart.
von Martin Amanshauser
Berechnet: Reisen mit dem Flugzeug birgt wenig Risiko. / Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
13.06.2018

Bösewichte

59 - Wichtigste Reisefrage: „Ist es dort gefährlich?“ Doch auch das Reisen kann tödlich sein.
von Martin Amanshauser
Wer glaubt denn schon an Rundform und Rotation? / Bild: (c) imago/Ikon Images
05.06.2018

Die fehlende Krümmung

58 - Wissenschaftsverzerrung: „Flat Earthers“ sind Gläubige, bei denen Xavier Naidoo vorn dabei ist.
von Martin Amanshauser
Voll. Overtourism plagt immer mehr Destinationen.  / Bild: (c) imago/CHROMORANGE
30.05.2018

Overtourism

57 - Touristen sind die anderen, man selbst ist kultur-beflissener Reisender. Ein Überblick des Horrors.
von Martin Amanshauser
Gängig. Immer buntere Koffer verreisen.  / Bild: (c) imago/Waldmüller
23.05.2018

Amanshausers Album: Farbgebung

56 - Als Erster hatte ich selbst die Idee für bunte Koffer. Nur: Niemand überweist mir Tantiemen.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) APA/AFP/JOSHUA LOTT
18.05.2018

Amanshausers Album: Legehennen

Das Flugbusiness ist ein hierarchisches. Es braucht daher effiziente Kundenunterdrückung.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
18.05.2018

Amanshausers Album: Über den Wolken

Unzuverlässige Prognosen sagen, dass Flugzeug-Turbulenzen aufgrund des Klimawandels zunehmen.
von Martin Amanshauser