Zum Inhalt
Danke, B. D. Sadow, für deine Erfindung namens Rollkoffer. Wer sich öfter auf Flughäfen herumtreiben muss, ist froh, nicht schleppen zu müssen.  / Bild: (c) imago/localpic (Rainer_Droese)
17.05.2018

Rollkoffersymphonie

55 - Die scheppernde Symphonie der Rollkoffer haben wir zwei Amerikanern zu verdanken.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) dpa/Oliver Berg
08.05.2018

Last für Brücken

54 - Die sogenannten Liebesschlösser wurden von einer netten Volksbeschäftigung zur Epidemie.
Plage? Leguane ­bevölkern Florida. / Bild: (c) imago/Westend61
03.05.2018

Jagd auf das „Grüne Hendl“

53 - Immer wichtiger wird auf dem Kontinent Amerika die Frage, wie man’s mit Grünen Leguanen hält.
Chinesische Touristen mit ihrer kaum ausgeprägten Individualisierung stoßen in Europa oft auf Ablehnung oder Hohn. / Bild: (c) imago/Jürgen Ritter
02.05.2018

Amanshausers Album: Die "gelbe Gefahr"

52 - Welcher Rassismus ist der populärste? Weltweit führen mit Abstand antichinesische Ressentiments.
Am Wasserweg absolviert der Passagier ein Sight nach dem anderen. Zum wachsenden Unmut der Locals, die zugleich auf dem Landweg überrannt werden. / Bild: (c) imago/robertharding
26.04.2018

Amanshausers Album: Auf Tuchfühlung

51 - Wachstumsbranche Kreuzfahrt: Ich mag sie. Aber der Natur und den Menschen schadet sie.
Tarif. Selten ist das so geregelt wie in  Österreich: Die Summen, die Taxifahrer in manchen Ländern verlangen, haben großen Interpretationsspielraum. / Bild: (c) APA (GEORG HOCHMUTH)
18.04.2018

Amanshausers Album: Interpretationsspielraum

50 - Taxifahrten sind gelegentlich die schlechten Erlebnisse an guten Orten. Das Beispiel Algier.
Warum an Locals hauptvermieten, wenn man an Touristen zigfach verdient?  /
05.04.2018

Amanshausers Album: Das zerstört die Airbnb-Idee

48. Zuerst war ich ein Fan der Airbnb-Idee. Aber seit professionelle Player drin sind, streike ich.
Busfahren mit  großem Gepäck kann durchaus riskant sein. Gerade hat man noch den Koffer im Bauch des Busses verstaut, da wird man auch schon „gefressen“.  / Bild: (c) imago stock&people
06.03.2018

Amanshausers Album: Social-Media-Reality-Schocker

45 - Österreichischer Live-Schocker: Eine Frau postet aus dem Laderaum des ÖBB-Busses.
Das Konfliktpotenzial in einem Flieger ist groß: Seien es die Lehnen zwischen den Sitzen, sei es das mehrmalige Aufstehen. Olfaktorische Beeinträchtigungen sorgen für gröbere Brösel. / Bild: (c) imago/Martin Bäuml Fotodesign
02.03.2018

Amanshausers Album: Konfliktpotenzial

Darf man im Flugzeug furzen? Offenbar schon. Aber stänkern darf man zum Glück nicht.
Wieso Igel, Schweine, Eichhörnchen, Schafe, ein Zwergpony oder Pfauen auf Flügen mitgenommen werden dürfen, Zwerghamster aber nicht, erschließt sich nicht wirklich. / Bild: (c) APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE
27.02.2018

Amanshausers Album: Grausam

43 - Pebbles, das niedliche Zwerghamsterchen, war ein Therapietier. Musste die Besitzerin es töten?
Sessellifte gehören zu den sichersten Verkehrsmitteln. Selten müssen Festsitzende ausharren, bis Hilfe aus der Luft beziehungsweise zum Abseilen kommt, wie jüngst am Kreischberg. / Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
15.02.2018

Amanshausers Album: Zwischenfall

41 - Immer stärkere Stürme wüten in den Alpen. Bisher halten moderne Sessellifte das aus.
Ein Helikopter rettete zwei US-Amerikanerinnen, die sich in einem Nationalpark in Neuseeland verirrt hatten, weil der Pilot die „Help“-Zeichen aus Steinen, Ästen und Farnblättern entdeckte. / Bild: (c) imago stock&people
07.02.2018

Amanshausers Album: Help

40 - Wenn man sich verirrt hat, heißt es Ruhe bewahren und nach Lösungen suchen.
Ehrenrettung der Elefanten im Etosha-Nationalpark Namibias sowie anderer vom US-Präsidenten verunglimpfter Orte in Afrika folgte auf Trumps „Shithole“-Sager. / Bild: (c) EPA (Jon Hrusa)
25.01.2018

Amanshausers Album: „Shithole Namibìa“

39 - Namibia wehrte sich zuerst. Denn kein Land wird gern „Shithole“ genannt.
Bild: (c) imago stock&people
10.01.2018

Amanshausers Album: Bitte sehr freundlich

37 - Kulturvergleich: Freundlichkeit ist gut. Aber niedriger dosieren! Manchmal wird sie zu viel.
Bild: (c) imago/blickwinkel
12.12.2017

Amanshausers Album: Wunderwerk

36 - „Einmal im Leben durch Wuppertal schweben.“ Wie ein guter Tourismus-Slogan wirkt.
Bild: (c) imago/Action Pictures
05.12.2017

Amanshausers Album: Kampfgewicht

35 - Ein bisschen verzweifelt suchen Fluglinien nach Einnahmequellen. Reine Kundenverärgerung?
Bild: (c)  MIR / Snøhetta
29.11.2017

Amanshausers Album: Meeresluft

34 - Fischmenü neu? Früher standen Aquarien in Lokalen. Heute stehen bereits Lokale in Aquarien.
von Martin Amanshauser
Vanity-Set. Dass ein Duschgel, ein Shampoo und eine Feile vorhanden sind, davon kann man in der durchschnittlichen Hotellerie ausgehen. Doch warum gibt‘s keine Zahnpasta? / Bild: (c) imago stock&people
29.11.2017

Amanshausers Album: Null Zahnhygiene

33 – Wieso Wattestäbchen? Wieso Duschhauben? Wieso Nagelfeile? Wieso keine Zahnbürste?
von Martin Amanshauser
★ Stürme wie Hewart in diesem Spätherbst greifen die Küstendünen an. Hier: die Abbruchkante zwischen Nordstrand und Weißer Düne auf Norderney in Ostfriesland. / Bild: (c) imago/Priller&Maug
21.11.2017

Amanshausers Album: Im Sand

32 - Wir benötigen Strandsand. Er schützt Städte und Landschaften. Doch viele Länder betreiben Raubbau.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) APA/AFP/AXEL SCHMIDT
09.11.2017

Amanshausers Album: Taxler Edgar

31 - So weise wie’n Berliner Taxifahrer musste mal sein: über die Flughäfen, den Euro, den Beckenbauer.
von Martin Amanshauser
Eine Segnung für die Menschheit, dass es das Wasserklosett gibt. Nur braucht es das ganze technische Drumherum, die ganzen Gimmicks? / Bild: (c) imago/JOKER
02.11.2017

Amanshausers Album: Am Häusel

30 - Überflüssige Fehlkonstruktionen: der weltweite Vormarsch des Piepsens, des Spritzklos, der Sensoren.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) BilderBox
25.10.2017

Amanshausers Album: Busfahrer

29 - Es gibt ganz unterschiedliche Busfahrertypen. Der schlimmste ist Blechschmidt.
von Martin Amanshauser
Kollateralschaden. Reiseveranstalter lassen sich nicht so leicht täuschen, selbst bei akribischer Planung von angeblichen Reiseerkrankten. / Bild: (c) Clemens Fabry
20.10.2017

Amanshausers Album: Durchfallmasche

27 - Durchfall, Reisekrankheit, klar. Doch mancher war gar keiner. Die Geschichte der „Durchfallmasche“.
von Martin Amanshauser
Der städtische Arm (Neutorarm) des Almkanals zwischen Reichenhaller Straße und Mundloch des Mönchsbergstollens. / Bild: (c) Beigestellt
03.10.2017

Amanshausers Album: Salzburger Almkanal

Der Salzburger Almkanal, ein Wunderbauwerk, öffnet für zwei Septemberwochen einen Stollen.
von Martin Amanshauser
Mit dem 42,5-Zentimeter-Spiegelteleskop auf der Gerlitzen bewundert man neben dem Mond und den Planeten auch Gasnebel und Galaxien aus Myriaden von Sternen. / Bild: (c) Beigestellt
26.09.2017

Tiefe Einblicke auf der Gerlitzen

24 - Ein Hotel mit super Ideen: Auf der Gerlitzen gibt es Astronomie, Modellflug und Sternwarte.
von Martin Amanshauser
Im Juli 2017 wurde diese Flasche im Gebiet des Tsanfleuron-Gletschers (Wallis) gefunden.  Erst heuer gab das sich zurückziehende Eis ein Paar frei, das vor 75 Jahren verschwunden war. / Bild: (c) APA/AFP/POLICE CANTONALE VALAISA
15.09.2017

Amanshausers Album: Gletscherschmelze

23 - Leichen apern aus, weil wegen dieser chronisch investorenfreundlichen Politik die Gletscher schmelzen.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) ZT Food Zurich
11.09.2017

Amanshausers Album: „Food Zurich“

22: Gastro-Messen können nervige Werbeveranstaltungen sein. Und dann gibt es noch die Food Zurich.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) APA
30.08.2017

Amanshausers Album: Rexburg, Idaho

21 – Live-Notizen von der „Great American Solar Eclipse“ mit 2:17 Minuten Totalität.
von Martin Amanshauser
Lawrence Ferlinghetti,  der Beat-Poet, Verleger Allen Ginsbergs Gedichtband „Howl“ und Chef des „City Lights Book-shops“ – 2004 beim poesiefestival berlin. / Bild: (c) imago stock&people
25.08.2017

Amanshausers Album: 20 – San Francisco

San Francisco feiert sich selbst, 50 Jahre Sommer der Liebe. Gedanken an Pionier Ferlinghetti.
von Martin Amanshauser
Bild: Martin Amanshauser
Amanshausers Welt

Amanshausers Welt: 486 Niagara Falls / Kanada

galerieNiagara Falls wurde 1903 gegründet. Diese Stelle des Niagara Rivers zieht seit dem frühen 19. Jahrhundert die Menschen an.
Bild: Martin Amanshauser
Top 8

Die interessantesten Anti-Sommer-Locations

galerieAcht außergewöhnliche Destinationen, die den klassischen Sommer ignorieren – jede auf ihre Art. Zusammengestellt von Martin Amanshauser.
Google Earth zeigt hier Paris von oben – bei einer Präsentation der neuen, verbesserten  App heuer im Whitney Museum of Art in New York. / Bild: (c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY
24.07.2017

Amanshausers Album: Von oben

Jeder hat Google Earth, keine Ecke kann noch überraschen. Gibt es bald nichts mehr zu entdecken?
von Martin Amanshauser
Bild: Martin Amanshauser
Amanshausers Welt

482 Tschechien / Königgrätz (Hradec Králové)

galerieDie beinahe-Hunderttausend-Einwohner-Stadt Nordböhmens wurde vor knapp 800 Jahren zur Königsstadt erhoben.
Amanshausers Welt

Amanshausers Welt: Thailand/Pattaya

galerieHollywood-Charme statt Sextourismus?
Perfekter Tag am Strand von Ostia – zunächst. Bald würde eine Wasserleiche durch das Bild getragen werden. / Bild: (c) Amanshauer
28.06.2017

Amanshausers Album: Wasserleichentag

Nach dem Essen: Schwimmen erlaubt? Eltern verneinen. Ich bejahe. In Rom verneinte auch ich.
von Martin Amanshauser
Bargeld soll in Norwegen als Zahlungsmittel weiterexistieren, auch wenn fast alle mit Karte bezahlen. Die neuen 100- und 200-Kronen-Scheine wurden neu designt.  / Bild: Bank
22.06.2017

Amanshausers Album: Print lebt

In Norwegen zahlt man selbst das Bahnhofsklo mit Kreditkarte, doch gibt es neue Geldscheine.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) Piotr Naskrecki/CDC/Harvard University
09.06.2017

Amanshausers Album: Über Bettwanzen

Dave Goulsons wahre Geschichte über den Leidensweg seines Mitbewohners. Über Bettwanzen.
von Martin Amanshauser
Ausgewachsen: Die perfekte japanische Erdbeere ist ein gefragtes, teures Gut und geht auch in den Export nach Hongkong, Taiwan und Singapur. / Bild: (c) EPA/Everett Kennedy Brown
24.05.2017

Amanshausers Album: 13. „Radieschenisierung“

Wie sehen Gemüse und Obst nach der Radieschenisierung der Supermarktprodukte aus?
von Martin Amanshauser
★ Was jetzt? Lassen sich US-amerikanische Touristen durch travel alerts von einem Europa-Trip  abhalten? Und umgekehrt: Hat man denn Lust hinzufliegen? / Bild: (c) REUTERS (JONATHAN ERNST)
16.05.2017

Amanshausers Album: 12. Europa

Eine pauschale US-Reisewarnung für Europa kostet die Amerikaner kein müdes Lächeln.
von Martin Amanshauser
Sicherheit. Mit immer mehr Securitymaßnahmen muss die Hotellerie auf digitale Angriffe  reagieren. Ein Thema zumindest lässt sich traditionell lösen: mechanische Schlüssel für die Zimmer. / Bild: (c) Clemens Fabry
10.05.2017

Amanshausers Album: 11. Keycards, Ausgeburt der Hölle

Und wieso wollen die Hotels immer Kreditkartendaten als „Kaution“?
von Martin Amanshauser
Bild: (c) APA/AFP/JOSHUA LOTT
03.05.2017

Amanshausers Album: Legehennen

Das Flugbusiness ist ein hierarchisches. Es braucht daher effiziente Kundenunterdrückung.
von Martin Amanshauser
Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
21.04.2017

Amanshausers Album: Über den Wolken

Unzuverlässige Prognosen sagen, dass Flugzeug-Turbulenzen aufgrund des Klimawandels zunehmen.
von Martin Amanshauser
Revierverlust. Werden britische Touristen ihr Paradies in Magaluf (Mallorca) künftig mit den Deutschen teilen müssen? Und wird, umgekehrt, der Ballermann mit Fish & Chips unterwandert? / Bild: (C) Beigestellt
13.04.2017

Amanshausers Album: Mallorca

Veranstalter wollen Nationen mischen. Schön – doch die Branche braucht nachhaltigere Utopien.
 Wandel. Seit einiger Zeit steigt der Einfluss Saudiarabiens auf den Malediven. Zuletzt berichtete die „New York Times“ vom Interesse der Saudis am Kauf eines Atolls. Im Bild: Hauptstadt Malé. / Bild: (c) EPA (PAUL HILTON)
13.04.2017

Amanshausers Album: Malediven

Die Malediven werden zu einem autoritären Staat umgebaut. Mein Geld kriegen die aber nicht mehr, schreibt unser Kolumnist.
von Martin Amanshauser
Schneesturm Stella legte vor Kurzem den Osten der USA und Kanada lahm: Spitzen- geschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern und schwere Schneeverwehungen. / Bild: (c) APA/AFP/JEWEL SAMAD
22.03.2017

Amanshausers Album: New York City

Fällt in der außergewöhnlichsten Stadt der Welt Schnee, produzieren ihre Bewohner einen Feiertag.
von Martin Amanshauser
★ Ein verhaltensauffälliger Präsident als Kunstförderer: Etwa ein Drittel der 3144 Kilometer langen Grenze der USA zu Mexiko ist mit einem hohen Zaun bewehrt – viel Platz also für Kunst. / Bild: (c) JIM WATSON / AFP / picturedesk.c (JIM WATSON)
16.03.2017

Amanshausers Album: Lokalaugenschein Mexiko

An den Mauern finden sich jetzt Künstler ein.
von Martin Amanshauser