Amanshausers Welt: 406 Nicaragua / Managua

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Guten Morgen aus Managua, Hauptstadt Nicaraguas, ein kleiner Hafen am Nicaraguasee namens Salvador Allende. Die Parkbank, auf der sich der Autor befindet, macht patriotische Werbung für das Vaterland ...Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

... während der Super Club ein paar Schritte weiter seine Pforten wohl erst nach Mitternacht öffnet.


Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ein paar amerikanische Spaßfiguren verfolgen hier die Mädchen, weil es ihnen Spaß macht.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Nein, nicht der Sandeman-Mann, sondern Sandinistendenkmäler auf der Loma de Tiscapa, jenem vulkanischer Stadthügel, den sie am 19. Juli 1979 einnahmen.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Er ist das perfekte Plateau für einen Blick über Managua und den gleichnamigen See.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In der Prunkstraße gibt es ein Denkmal für Hugo Chavez, sozusagen den Jörg Haider Südamerikas.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auf dem Revolutionsplatz steht der Palacio Nacional de la Cultura, bis 1979 der Kongress, heute ein Revolutionsmuseum ...Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

.. gegenüber die alte Kathedrale Santiago de Managua, in der die Diktatoren Somoza zu heiraten pflegten. Sie überstand das Erdbeben von 1931, aber das von 1972 nicht – und blieb seitdem unrenoviert.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auf dem Mercado Roberto Huembes, eigentlich kein Markt, sondern ein ganzes Stadtviertel, werden die interessantesten Waren herumgetragen.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wer Augen von ganz großen Tieren kaufen möchte, wird hier durchaus fündig.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch Österreichs Song-Contest-Siegerin scheint hier ein Standel zu betreiben – fesche Kleidung.Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Und der Autor nützt die Gelegenheit, wieder einmal Haare zu schneiden.

Der Autor war eingeladen von der Central America Tourism Agency (CATA) sowie den Fremdenverkehrsämtern von Costa Rica (ICT) und Nicaragua (INTUR).


Alle Kolumnen von Martin Amanshauser unter www.amanshauser.atMartin Amanshauser
Kommentar zu Artikel:

Amanshausers Welt: 406 Nicaragua / Managua

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.