Amanshausers Welt: 146 Český Krumlov

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Willkommen in Ceský Krumlov, zu Monarchiezeiten Böhmisch Krumau, 13.000-Einwohner-Kleinstädtchen, hübsches tschechisches Touristenzentrum an der Moldau, dem legendären „Böhmischen Meer“.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Schmale Gässchen, bunte Türme … irgendwo hier hatte Egon Schiele, dessen Mutter hier geboren war, vor dem Ersten Weltkrieg sein Atelier eingerichtet.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Nur kurz! Denn die Krumauer mochten ihn nicht, weil in seinem Atelier dauernd junge Mädchen ein- und ausgingen (er fand unter anderem Aktzeichnen toll). Diese Gasse ist aber nicht nach seinem Andenken benannt!(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die heutigen Künstler sind auch keine schlechten Typen, sie lesen öffentlich in Zeitungen...(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

...Auswahl gibt es im Global Village Ceský Krumlov ausreichend.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jeder lobt die Zigarettenmarken von einst...(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

...und auch die Fahrräder einer versunkenen Epoche werden auf Deutsch beworben.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

eský Krumlovs gesamte Innenstadt ist Denkmal des Unesco-Weltkulturerbes, atemberaubende Architektur, bei der man nie weiß, was dahinter ist...(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

...denn die Tschechen sind weltweit führende Meister im Fassadenbau.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ebenso im Kanusport, Ceský Krumlov ist das europäische Kanuzentrum – falls das nicht jedem Kanufan ohnehin klar ist.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wie man sich die „nette Kammer der Magd Agnes“ vorstellt, bleibt der eigenen Phantasie überlassen, aber immerhin besteht Sicherheit auf dem Wasserspülungssektor.(c) Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Moldau heißt übrigens in ganz Tschechien nicht Moldau – sondern Vlatava. Und auch etymologisch findet man an Stellen wie dieser die Bestätigung: Ceský Krumlov bedeutet „Krumme Au“.

Martin Amanshauser,
LOGBUCH WELT, 52 Reiseziele,
www.amanshauser.at
Bestell-Info unter www.diepresse.com/amanshauser oder 01/51414-555 .(c) Martin Amanshauser
Kommentar zu Artikel:

Amanshausers Welt: 146 Český Krumlov

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.