Amanshausers Welt: 452 Nordirland / Belfast

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Willkommen in Belfast (280.000 Einwohner), Hauptstadt eines einst umkämpften Landes, das es nicht gibt (Teil vom UK). Hier ist alles zweisprachig, neben Englisch ist Irisch, eine gälische Sprache, Amtssprache, und Nordirland heißt „Tuaisceart Éireann” …

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

… wenn man auf unterschriebene Dressen stößt, die gerahmt wie im Museum an der Wand hängen, weiß man nicht, ob es sich im Fußball oder um eine der fußballähnlichen Kampfsportarten wie Rugby handelt.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Morgenspaziergang durch eine erwachende Stadt, auch hier ist der größte Boxer aller Zeiten nicht mehr am Leben.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Städte ändern sich. Schauplatz: Royal Avenue, Ecke Castle Palace: Aus der ehrwürdigen Bank of England (links in Realität, daneben auf dem historischen Foto ganz links zu sehen) …

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

… ist ein Tesco-Supermarkt geworden.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Irische Probleme, irische Kämpfe. Frauen, die im Ausland abtreiben, werden von einem Plakatschmierer (mag sein, ironisch?) als „satanische Huren“ verunglimpft.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Andere stellen ihre eigenen Plakate her, auf denen sie ihre Anliegen vorbringen, manchmal auch etwas verwirrt. Hier agitieren offenbar Todfeinde der Beschneidung.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

An den Wänden von Schulen regieren die „murals“, großflächige Wandmalereien, und die Anliegen sind allgemeiner.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

An vielen Orten, hier im katholischen Teil, dringt Politik ins Bewusstsein. Manche Wandmaler an der legendären Peace Line (hier ein „mural“ an der katholischen Seite) schwelgen in der belasteten Vergangenheit.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Als Ire bist du gut beraten,. in der Öffentlichkeit möglichst nicht über Politik zu sprechen (übrigens auch nicht über den lokalen Fußball, denn der ist immens politisch).

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Pragmatischer sieht man das in der Lokalpolitik, die nötige Maßnahmen einfordert.

Martin Amanshauser
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Und der internationale Fußball – hier auf einer Bierwerbung – ist ohnehin, auch in Irland, ein großes Spaßgeschäft.

Der Autor war Gast von Tourism Ireland, www.ireland.com.

Neues Buch! Die besten Martin-Amanshauser-Kolumnen aus dem „Schaufenster“ gibt es jetzt im Picus Verlag unter dem Titel „Typisch Welt, 111 Geschichten zum weiter Reisen“, 20,00 EUR.

www.amanshauser.at

Martin Amanshauser
Kommentar zu Artikel:

Amanshausers Welt: 452 Nordirland / Belfast

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.