Royal Caribbean

Die längste Wasserrutsche auf hoher See

Nach dem Relaunch wird die "Navigator of the Seas" mit der längsten Wasser-Achterbahn aufwarten können. Aber auch mit Lasertag-Spielen oder in einem Escape Room kann man sich die Zeit auf der Karibik-Kreuzfahrt vertreiben.

Wer glaubt, dass die Karibik allein Unterhaltung genug ist und es hier vor allem um Entspannung geht, irrt. Zumindest ist die Werft Royal Caribbean dieser Meinung. 115 Mio. US-Dollar hat man für einen Relaunch in das Kreuzfahrtschiff Navigator of the Seas investiert, nun wirbt man unter anderem mit der längsten Wasserrutsche auf hoher See.

Royal Caribbean

"The Blaster" wird die erste Wasser-Achterbahn auf einem Kreuzfahrtschiff sein und mit über 240 Metern auch die längste.

Royal Caribbean

Rutsche Nummer zwei nennt sich "Riptide". Auf ihr stürzt man sich kopfüber auf einer Matte ins Vergnügen. Durchsichtige Teile der Rutsche geben den Blick auf den Ozean frei.

Royal Caribbean

Besonders spektakulär sind die beiden Rutschen, weil sie über die Breite des Kreuzfahrtschiffes hinausragen und so für mehr Nervenkitzel sorgen sollen.

Royal Caribbean

Wem das noch zu wenig Action ist, der kann sich auch an einem Surf-Simulator oder einer Kletterwand versuchen.

Royal Caribbean

Lasertag-Spiele und Escape-Room sind ebenfalls auf dem neu gestalteten Kreuzer, der am 24. Februar in Miami ablegt, zu finden.

Royal Caribbean

Karibisches Flair soll die Poollandschaft nach dem Relaunch vermitteln.

Royal Caribbean

Navigator of the See ist der erste Kreuzer in der Flotte, der die von Royal Caribbean gekaufte Privatinsel CocoCay ansteuern wird. Die Insel in den Bahamas ist mit einem Wasserpark inklusive 13 Rutschen, Lagunen sowie einem Heißluftballon ausgestattet, der den höchsten Ausblick in den Bahamas bieten soll.

Royal Caribbean
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Wer glaubt, dass die Karibik allein Unterhaltung genug ist und es hier vor allem um Entspannung geht, irrt. Zumindest ist die Werft Royal Caribbean dieser Meinung. 115 Mio. US-Dollar hat man für einen Relaunch in das Kreuzfahrtschiff Navigator of the Seas investiert, nun wirbt man unter anderem mit der längsten Wasserrutsche auf hoher See.

Royal Caribbean

"The Blaster" wird die erste Wasser-Achterbahn auf einem Kreuzfahrtschiff sein und mit über 240 Metern auch die längste.

Royal Caribbean

Rutsche Nummer zwei nennt sich "Riptide". Auf ihr stürzt man sich kopfüber auf einer Matte ins Vergnügen. Durchsichtige Teile der Rutsche geben den Blick auf den Ozean frei.

Royal Caribbean

Besonders spektakulär sind die beiden Rutschen, weil sie über die Breite des Kreuzfahrtschiffes hinausragen und so für mehr Nervenkitzel sorgen sollen.

Royal Caribbean

Wem das noch zu wenig Action ist, der kann sich auch an einem Surf-Simulator oder einer Kletterwand versuchen.

Royal Caribbean

Lasertag-Spiele und Escape-Room sind ebenfalls auf dem neu gestalteten Kreuzer, der am 24. Februar in Miami ablegt, zu finden.

Royal Caribbean

Karibisches Flair soll die Poollandschaft nach dem Relaunch vermitteln.

Royal Caribbean

Navigator of the See ist der erste Kreuzer in der Flotte, der die von Royal Caribbean gekaufte Privatinsel CocoCay ansteuern wird. Die Insel in den Bahamas ist mit einem Wasserpark inklusive 13 Rutschen, Lagunen sowie einem Heißluftballon ausgestattet, der den höchsten Ausblick in den Bahamas bieten soll.

Royal Caribbean
Kommentar zu Artikel:

Die längste Wasserrutsche auf hoher See

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.