Ranking: Die besten Skigebiete der Saison

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

20. Obergurgl-Hochgurgl

Seit ein paar Jahren ermittelt die Plattform Snowplaza die besten Skigebiete der Alpen. Heuer fand die Abstimmung von 1. September 2017 bis 20. März 2018 statt. Insgesamt nahmen 32.818 Personen teil. Vorjahres- und Vorvorjahres-Sieger war übrigens Ischgl. 

Für 2017/2018 räumen wir das Feld jetzt von hinten auf. Auf Platz 20 landete dieser Tiroler Talschluss. Die Bergdörfer Vent und Obergurgl-Hochgurgl liegen fast 2000 Meter hoch.

Reuters
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

19. Hochzillertal-Hochfügen

314 Skifahrer und Snowboarder waren von den 100 Pistenkilometern des Hochzillertals überzeugt und wählten aus 650 abgefragten Destinationen diesen weißen Fleck in Tirol aus.

Andi Frank / Tirol Werbung
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

18. Schladming-Dachstein

Eine Region für Wintersportler, die Abwechslung brauchen. Hier kann man sich den ganzen Tag von Hauser Kaibling über die Planai und Hochwurzen zur Reiteralm hin und zurück "schaukeln".

Österreich Werbung
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

17. Kitzbühel

Ein teurer Klassiker. Die Skigebiete der Kitzbüheler Alpen aber auf jenes der mondänen Hahnenkamm-Stadt zu reduzieren, hieße auf das Flair der umliegenden Berge zu verzichten. Man könnte auch fünf Skigebiete via Skisafari erkunden, mehr dazu gibt es hier.

Eye 5 / Mirja Geh / Tirol Werbung
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

16. Montafon

Funka-Küachli, Polmanudla oder vielleicht einfach nur Brösel - Im Montafon kann man nicht nur ganz bequem von der Autobahn direkt ins Skigebiet abbiegen, sondern auch fein schmausen. Ein Highlight sind bestimmt die Sonnenaufgangsfahrten für Early Birds. Gefrühstückt wird am Berg.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

15. Kronplatz

Und auf nach Südtirol. Dank der Pustertaler Bahn und der neuen kombinierten Bahn- und Liftstationen am Helm und am Kronplatz können hier Skifahrer an einem Tag die Dolomiten queren. Mehr dazu hier.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

14. Alta Badia

Wir bleiben in der Gegend. Alta Badia bietet 130 Pistenkilometer und ist ein guter Ausgangspunkt für einige der schönsten Skitouren im Dolomitenraum, wie zum Beispiel die "Sella Ronda" und die "Gebirgsjäger Skitour".

 

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

13. Stubai

In dieser Region hat man sich mit den Seven Summits – sieben ausgewählten Gipfeln, dem Stubaier Höhenweg, dem Wilde-Wasser-Weg und der Gletschergrotte – auch einiges überlegt, damit man nicht nur vom Wintertourismus abhängig ist. Sommer-Bergsportler, hier entlang

Pally Learmond / Tirol Werbung
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

12. Obertauern

Obertauern ist eines der schneesichersten Ski-Gebiete der Alpen, von Ende November bis Anfang Mai fallen hier meist ausreichend Flocken. Zünftiges Salzburger Après-Ski muss man dafür in Kauf nehmen.

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

11. Mayrhofen

Ein Ort wie aus einem Tiroler Bilderbuch. Allein die Fahrt mit der Penkenbahn quer über das Tal ist ein Erlebnis. Wem der Actionberg Penken dann zu viel wird, weicht in die umliegenden Gebiete aus, einen Ausflug wert ist der Hintertuxer Gletscher (im Bild).

Tirol Werbung (Johannes Sautner)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

10. Zillertal Arena

Die dazu passenden Orte heißen Gerlos, Zell am Ziller und Königsleiten. Mayrhofen ist auch nicht weit entfernt. 626 Skifahrer und Snowboarder wählten die gut besuchte Zillertal Arena auf den zehnten Platz. 

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

9. Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Im Sommer ein Treffpunkt für Intellektuelle, im Winter ein Hotspot für Sportler. Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau gehört mit seinen 109 Pistenkilometern zu den größten Skigebieten Tirols.

Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

8. Salzburger Sportwelt

Auch die Salzburger Sportwelt mit ihren acht Ferienorten Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos gilt als Top-Ziel für Aktivurlauber.

www.salzburgersportwelt.com
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

7. Ski Arlberg

Hier wird es nie zu voll. Schon in den 80ern haben die Skilifte Lech eine Limitierung der Tageskarten eingeführt, damit man sich auf den Pisten am Berg nicht zu viel im Weg ist. 

TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Josef Mallaun
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

6. Gröden und Seiser Alm

Hier bekommt man gleich fünf Skigebiete mit einem Tagespass von Dolomiti Superski - der Helm in den Sextner Dolomiten, Kronplatz, Alta Badia, Gröden und die Seiser Alm. Die Seiser Alm pflegt ein gemütliches Image. Neben der Piste ziehen Winterwanderer, Langläufer und Pferdeschlitten über den Schnee. 

Imago
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

5. Serfaus-Fiss-Ladis

Wir nähern uns den besten Platzierungen. Das Tiroler Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis ist besonders bei Familien beliebt. Egal ob Murmlikrippe oder Bertas Kindergarten, wer Betreuung für die Kleinen braucht, findet hier eine gute Auswahl.

Tirol Werbung (Herbig Hans)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

4. SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental

Über 280 Pistenkilometer mit 21 Talabfahrten, 90 Liftanlagen sowie 77 gemütliche Almen und Hütten fanden 1406 Skifahrer und Snowboarder optimal. Der ehemalige Sieger ist damit trotzdem vom Treppchen gefallen.

SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

3. Sölden

Sölden ist Weltcuport und einer der bekanntesten Wintersportorte in den Alpen - also spätestens seitdem 007 hier gelandet ist. Prominent bespielt wurde im Bond-Film „Spectre“ das Berg-Restaurant „Ice Q“ (als Krankenhaus) .

Ötztal Tourismus
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

2. Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Die Silbermedaille geht an das "Home of Lässig". Hier findet man alles von sanften Hängen über weite Carvingpisten bis hin zur schwarzen WM-Abfahrt.

Tom Bause (saalbach.com)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

1. Silvretta Arena Ischgl-Samnaun

Und Gold geht einmal mehr an Ischgl. Mit 45 Lift- und Seilbahnanlagen, über 238 Pistenkilometern und den Berg-Konzerten gilt Ischgl als ein Mekka für Wintersportler. Das Hauptskigebiet liegt zwischen 2000 Metern und 2872 Metern Höhe und bringt seinen Besuchern Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai. Mit großem Vorsprung setzte sich die Region mit 3808 Stimmen an die Spitze.

TVB Ischgl