Instagram-Stars

Land der Berge

Österreichs Erhebungen sind auf Instagram gut vertreten. Höher ist aber nicht immer besser, im Top 15 Ranking gibt es auch einige Überraschungen.

Platz 1: Dachstein, Oberösterreich/Steiermark

Der Dachstein ist der unangefochtene Instagram-Star unter den mal höheren und mal niedrigeren Erhebungen Österreichs. Knapp 131.000 Postings waren dem Berg an der Grenze von Oberösterreich zur Steiermark in dem sozialen Netzwerk gewidmet. Das ergab eine Analyse zur Hashtag-Präsenz von über 2000 österreichischen Erhebungen der APA-DeFacto.

Der erste Platz des Dachsteins verwundert kaum, schließlich bietet er fotoaffinen Besuchern reichlich teilbare Motive. Neben Gletscherformationen, einer Eishöhle und Seenlandschaften sticht unter anderem die Aussichtsplattform "Skywalk" auf Instagram heraus, zeigt die Analyse.

(c) imago images / Loop Images (via www.imago-images.de)

Platz 2: Arlberg, Tirol/Vorarlberg

Der Arlberg ist ebenfalls äußerst beliebt bei Nutzern des sozialen Netzwerks. So belegt er mit 101.400 Hashtag-Einträgen seit der Gründung des sozialen Netzwerks bis zum Stichtag 5. August den zweiten Platz.

Das für den Wintersport bekannte Bergmassiv im Westen des Landes profitiert vor allem von Gästen der international bekannten Wintersportorte Lech, Zürs und St. Anton am Arlberg.

(c) imago images / Michael Kristen (via www.imago-images.de)

Platz 3: Kitzsteinhorn, Salzburg

Auf Platz drei folgt das Kitzsteinhorn mit 92.843 Postings, das infrastrukturell gut erschlossen ist und mit Ausblicken auf Zell am See punkten kann.

(c) imago/Rainer Mirau (Rainer Mirau)

Platz 4: Großglockner, Kärnten/Tirol

Der Großglockner folgt mit 84.041 Postings. Er ist nicht nur der höchste Berg des Landes, sondern weist auch die höchstgelegene befestigte Passstraße auf, was sich sichtlich auf seine Hashtag-Präsenz niederschlägt.

 

(c) imago images / alimdi (via www.imago-images.de)

Platz 5: Hochkönig, Salzburg

42.401 Beiträge gibt es für den Hochkönig auf Instagram. Seit 2015 findet hier der Hochkönigman, ein anspruchsvoller Bergmarathon, statt.

 

(c) imago images / Panthermedia (via www.imago-images.de)

Platz 6: Kahlenberg, Wien

Der klare Ausreißer unter den Top-10 ist der Wiener Kahlenberg, der auf Platz sechs landet. "Der beliebte und bekannte Aussichtspunkt misst gerade mal 484 Höhenmeter, erreicht auf Instagram allerdings stolze 38.374 Einträge", zeigte sich Manuel Kerzner, Medienanalyst bei APA-DeFacto, überrascht. 

(c) imago images / ZUMA Press (via www.imago-images.de)

Platz 7: Planai, Steiermark

Auch die Planai erfreut sich mit 37.492 Postings großer Beliebtheit. Das könnte am Wintersportangebot liegen, denn die Planai bildet zusammen mit dem Hochwurzen das Zentrum der Schladminger 4-Berge-Skischaukel.

(c) imago/Peter Widmann (imago stock&people)

Platz 8: Schneeberg, Niederösterreich

Der höchste Berg Niederösterreichs verzeichnet 35.645 Instagram-Beiträge. Auf das Hochplateau kommt man bereits seit 1897 mit einer Zahnradbahn.

(c) imago images / Volker Preu�er (via www.imago-images.de)

Platz 9: Rax, Niederösterreich

Die Rax zählt zu den Wiener Hausbergen, das Hochplateau erreicht man mit der Raxseilbahn. 34.487 Mal wurde das Bergmassiv auf Instagram erwähnt.

(c) imago/Rainer Mirau (Rainer Mirau)

Platz 10: Hahnenkamm, Tirol

Das berühmte Hahnenkammrennen ist wohl auch für die 30.305 Postings auf Instagram verantwortlich.

(c) imago/Hartenfelser (Peter Hartenfelser)

Platz 11: Schloßberg, Steiermark

Weniger Berg, mehr Ausflugsziel. Das ist wohl auch vom Grazer Schloßberg mit 29.178 Beiträgen, der nur 123 Meter über dem Grazer Hauptplatz liegt, zu sagen.

(c) imago/Wolfgang Zwanzger (Wolfgang Zwanzger www.20er.net)

Platz 12: Pyramidenkogel, Kärnten

Der Pyramidenkogel ist ebenfalls ein Ausflugsziel, das nicht mit Höhe, sondern mit der Aussicht und der Aussichtsplattform punkten kann. 28.794 Einträge gibt es davon auf Instagram.

(c) imago/allOver (KTH)

Platz 13: Traunstein, Oberösterreich

Ein beliebtes Fotomotiv ist auch der Traunstein, der durch seine vorgeschobene Position aussieht wie ein Felsbrocken, der in den See abfällt. 24.960 Postings gibt es vom Traunstein auf Instagram.

(c) imago images / Volker Preu�er (via www.imago-images.de)

Platz 14: Pfänder, Vorarlberg

Der Pfänder mit 23.714 Beiträgen gilt als Hausberg von Bregenz. Der Berg punktet vor allem durch die Seilbahn, von der man einen tollen Blick auf den Bodensee hat.

(c) imago images / CHROMORANGE (via www.imago-images.de)

Platz 15: Gerlitzen, Kärnten

Der Blick auf den Ossiacher See ist es wohl auch, der die Gerlitzen so beliebt macht. 22.003 Mal findet sich der Berg auf Instagram.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Platz 1: Dachstein, Oberösterreich/Steiermark

Der Dachstein ist der unangefochtene Instagram-Star unter den mal höheren und mal niedrigeren Erhebungen Österreichs. Knapp 131.000 Postings waren dem Berg an der Grenze von Oberösterreich zur Steiermark in dem sozialen Netzwerk gewidmet. Das ergab eine Analyse zur Hashtag-Präsenz von über 2000 österreichischen Erhebungen der APA-DeFacto.

Der erste Platz des Dachsteins verwundert kaum, schließlich bietet er fotoaffinen Besuchern reichlich teilbare Motive. Neben Gletscherformationen, einer Eishöhle und Seenlandschaften sticht unter anderem die Aussichtsplattform "Skywalk" auf Instagram heraus, zeigt die Analyse.

(c) imago images / Loop Images (via www.imago-images.de)

Platz 2: Arlberg, Tirol/Vorarlberg

Der Arlberg ist ebenfalls äußerst beliebt bei Nutzern des sozialen Netzwerks. So belegt er mit 101.400 Hashtag-Einträgen seit der Gründung des sozialen Netzwerks bis zum Stichtag 5. August den zweiten Platz.

Das für den Wintersport bekannte Bergmassiv im Westen des Landes profitiert vor allem von Gästen der international bekannten Wintersportorte Lech, Zürs und St. Anton am Arlberg.

(c) imago images / Michael Kristen (via www.imago-images.de)

Platz 3: Kitzsteinhorn, Salzburg

Auf Platz drei folgt das Kitzsteinhorn mit 92.843 Postings, das infrastrukturell gut erschlossen ist und mit Ausblicken auf Zell am See punkten kann.

(c) imago/Rainer Mirau (Rainer Mirau)

Platz 4: Großglockner, Kärnten/Tirol

Der Großglockner folgt mit 84.041 Postings. Er ist nicht nur der höchste Berg des Landes, sondern weist auch die höchstgelegene befestigte Passstraße auf, was sich sichtlich auf seine Hashtag-Präsenz niederschlägt.

 

(c) imago images / alimdi (via www.imago-images.de)

Platz 5: Hochkönig, Salzburg

42.401 Beiträge gibt es für den Hochkönig auf Instagram. Seit 2015 findet hier der Hochkönigman, ein anspruchsvoller Bergmarathon, statt.

 

(c) imago images / Panthermedia (via www.imago-images.de)

Platz 6: Kahlenberg, Wien

Der klare Ausreißer unter den Top-10 ist der Wiener Kahlenberg, der auf Platz sechs landet. "Der beliebte und bekannte Aussichtspunkt misst gerade mal 484 Höhenmeter, erreicht auf Instagram allerdings stolze 38.374 Einträge", zeigte sich Manuel Kerzner, Medienanalyst bei APA-DeFacto, überrascht. 

(c) imago images / ZUMA Press (via www.imago-images.de)

Platz 7: Planai, Steiermark

Auch die Planai erfreut sich mit 37.492 Postings großer Beliebtheit. Das könnte am Wintersportangebot liegen, denn die Planai bildet zusammen mit dem Hochwurzen das Zentrum der Schladminger 4-Berge-Skischaukel.

(c) imago/Peter Widmann (imago stock&people)

Platz 8: Schneeberg, Niederösterreich

Der höchste Berg Niederösterreichs verzeichnet 35.645 Instagram-Beiträge. Auf das Hochplateau kommt man bereits seit 1897 mit einer Zahnradbahn.

(c) imago images / Volker Preu�er (via www.imago-images.de)

Platz 9: Rax, Niederösterreich

Die Rax zählt zu den Wiener Hausbergen, das Hochplateau erreicht man mit der Raxseilbahn. 34.487 Mal wurde das Bergmassiv auf Instagram erwähnt.

(c) imago/Rainer Mirau (Rainer Mirau)

Platz 10: Hahnenkamm, Tirol

Das berühmte Hahnenkammrennen ist wohl auch für die 30.305 Postings auf Instagram verantwortlich.

(c) imago/Hartenfelser (Peter Hartenfelser)

Platz 11: Schloßberg, Steiermark

Weniger Berg, mehr Ausflugsziel. Das ist wohl auch vom Grazer Schloßberg mit 29.178 Beiträgen, der nur 123 Meter über dem Grazer Hauptplatz liegt, zu sagen.

(c) imago/Wolfgang Zwanzger (Wolfgang Zwanzger www.20er.net)

Platz 12: Pyramidenkogel, Kärnten

Der Pyramidenkogel ist ebenfalls ein Ausflugsziel, das nicht mit Höhe, sondern mit der Aussicht und der Aussichtsplattform punkten kann. 28.794 Einträge gibt es davon auf Instagram.

(c) imago/allOver (KTH)

Platz 13: Traunstein, Oberösterreich

Ein beliebtes Fotomotiv ist auch der Traunstein, der durch seine vorgeschobene Position aussieht wie ein Felsbrocken, der in den See abfällt. 24.960 Postings gibt es vom Traunstein auf Instagram.

(c) imago images / Volker Preu�er (via www.imago-images.de)

Platz 14: Pfänder, Vorarlberg

Der Pfänder mit 23.714 Beiträgen gilt als Hausberg von Bregenz. Der Berg punktet vor allem durch die Seilbahn, von der man einen tollen Blick auf den Bodensee hat.

(c) imago images / CHROMORANGE (via www.imago-images.de)

Platz 15: Gerlitzen, Kärnten

Der Blick auf den Ossiacher See ist es wohl auch, der die Gerlitzen so beliebt macht. 22.003 Mal findet sich der Berg auf Instagram.

Kommentar zu Artikel:

Dachstein ist Instagram-Star unter Österreichs Bergen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.