Zum Inhalt
Madrid bietet Vielfalt - nicht nur am Teller.  / Bild: Unsplash
Spanien

Auf Tapas-Tour durch die Hauptstadt der Häppchen

Madrid hat einiges zu bieten: prächtige Museen, enge Gassen und breite Boulevards – und köstliche Tapas in allen Varianten.
von Irene Zöch
Der extrakurze Funicular (seit 1893)  / Bild: Zagreb-Info
Citytrip

Zagreb, Kroatiens unterschätzte Schönheit

Urlaub in Kroatien, da denken viele an die malerische Küste. Doch auch die Hauptstadt gehört zu den interessantesten Seiten Kroatiens.
von Christoph Gastinger
Buchladen, Kaffeehaus, Kirche: Boekhandel Dominicanen in Maastricht.  / Bild: Imago
Niederlande

Reiseziel für Bibliophile: Dominicanen in Maastricht

Buchfreunde und begeisterte Leser kommen nach Maastricht, um eine der aufregendsten Buchhandlungen zu besuchen. Der Buchladen Dominicanen befindet sich in einer aufgelassenen gotischen Kirche.
Von Milda Drüke
Außenansicht von Iconsiam  / Bild: Reuters
Thailand

Iconsiam heißt Bangkoks neue Supermall

Unterwegs in Südostasiens neuestem Konsumtempel Iconsiam am „Strom des Lebens“.
von Hartmut Hallek
Bild: (c) Twitter/@HiltonBankside
Hilton-Hotel

Das weltweit erste Hotelzimmer für Veganer

galerieWenn es um vegane Ernährung, Kleidung und Kosmetik geht, ist die Auswahl groß. Aber vegane Hotelzimmer? Ja, wenn es nach der Hilton-Hotelkette geht, die in London stolz das weltweit erste vegane Zimmer präsentierte.
People look at technology exhibits at the Museum of the Future in Dubai / Bild: Unsplash (Ferdinand Stöhr)
Lonely Planet

Die neuen Sehenswürdigkeiten 2019

galerieEiffelturm, Guggenheim Museum oder Sagrada Familia schon gesehen? Gute Neuigkeiten gibt es für Reisende, die auf der Suche nach neuen Sehenswürdigkeiten sind. 2019 werden aller Voraussicht nach einige neue Attraktionen eröffnen.
Viele Nutzungen, ganz entlegene: das Livinghotel De Medici in Düsseldorf. / Bild: www.living-hotels.com
Deutschland

Livinghotel De Medici in Düsseldorf: Stein ist geduldig

Das Livinghotel De Medici bündelt im Komplex des historischen Düsseldorfer Stadthauses 400 Jahre Geschichte.
Von Stefanie Bisping
Ein ganzer Pier-Komplex: Seebrücke, Riesenrad, Bungeeturm. Im Hintergrund das berühmte Kurhaus. / Bild: (c) imago/Hollandse Hoogte
Niederlande

Den Haag: Die Ruhe im Bauch der Brücke

Schlafen und chillen, wenn etliche Meter tiefer das Meer rauscht. In der berühmten Seebrücke von Scheveningen, einem Stadtteil von Den Haag, kann man in den Pier Suites übernachten.
von Milda Drüke
Symbolbild / Bild: (c) imago/robertharding (imago stock&people)
Flandern

Handgemachtes hat in Brügge Vorrang

Bier und Pralinen, das zieht immer. Doch Brügge stellt sein feines Kunsthandwerk zunehmend ins Schaufenster.
von Ulli Traub
Sevilla / Bild: Tourespain
Spanien/Andalusien

Sevilla: Die Schöne am Guadalquivir

José Victor Rodríguez Caro und José Luis Medina del Corral, das Designerduo hinter dem Label Victorio & Lucchino, verraten die besten Plätze in ihrer Stadt: Sevilla.
Von Sabine Metzler-Andelberg
Prag hat mit Touristenmassen zu kämpfen.  / Bild: (c) imago/ZUMA Press (Slavek Ruta)
Reise

Wie sich Städte vor Übertourismus schützen können

Touristische Ausnahmesituationen kennt man von Städten wie Barcelona, Amsterdam oder Venedig. Was man dagegen tun kann und wie man Städte davor schützt, hat eine neue europaweite Studie herausgefunden.
Sportlich: Skifahren in Flachau und Wagrain.  / Bild: (c) Christian Fischbacher
Österreich

Salzburg: Festspielstadt mit Schneefenster

Der Mix bietet sich aufgrund der geografischen Nähe an: Kulturreisende legen in Salzburg zwischen Klassik und Moderne einen sportlichen Skitag in Flachau ein.
Von Doris Mittner
Frisches Brot ist jetzt eine halbe Stunde entfernt / Bild: Unsplah (Louise Lyshøj)
Russland

Korianderbrot und Turmwachstum in St. Petersburg

Russische Gastfreundschaft lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Während sich im Sommer vieles drängt, hat St. Petersburg in der Vor- und Nachsaison die Ruhe weg. Die Stadt wächst an den Ostseeufern und schießt in die Höhe.
Von Carsten Heinke
Brüssel, wie sie die berühmten Brontë-Sisters nicht ganz so sahen. Viele Spuren sind überbaut.   / Bild: (c) Piet De Kersgieter
Belgien

Brüssel: Auf den Spuren der Schriftstellerin Emily Brontë

Mondäne Bürobauten und Einkaufsstraßen prägen das Bild von Brüssel. Nur wer genau weiß, wo, wird sie finden: Spuren der englischen Schriftstellerin Emily Brontë, die neun Monate ihres tragisch kurzen Lebens in Belgien verbrachte.
von Michael Loibner
Der Venezianer letzte Fahrt zur Friedhofsinsel San Michele. / Bild: INES KLIMA
Städtereise

Das Venedig, in dem der Gondoliere wohnt

Die zeitlose Schönheit der Lagunenstadt zeigt sich in ruhigeren Vierteln wie Castello und Cannaregio.
VON INES KLIMA
Arkadenhof im Palazzo dei Normanni Sitz des sizilianischen Parlaments Palermo. / Bild: (c) imago/imagebroker (imago stock&people)
Sizilien

Palazzo-Hopping in Palermo

Zu seltenen Gelegenheiten sind in Palermo die Tore vieler Palazzi offen. Viele sind halb vom Verfall gezeichnet, doch in manchen regt sich neues Leben. Die Hauptstadt von Sizilien hat auch gastronomisch stark zugelegt.
Von Robert Quitta
A woman sweeps at the premises of Swayambhunath Stupa in Kathmandu / Bild: (c) REUTERS (Navesh Chitrakar)
Lonely Planet

Städtereisen, die man 2019 machen muss

galerieKopenhagen, Dakar oder Zadar, wohin soll die Reise gehen? Die Städte, die man 2019 unbedingt sehen soll, hat der Reiseführer Lonely Planet eruiert.
Glas, Beton, Stahl. Der „d’Arenberg ­Cube“ von ­Chester ­Osborn. / Bild: (c) Courtesy of d‘Arenberg
Reise

Adelaide: Schatten von Sydney ist es kühl

Adelaide, die lange unterschätzte Kapitale Südaustraliens, will sich als Weinhauptstadt des Kontinents positionieren. Ihre Trümpfe sind 200 Weingüter in der Umgebung und besonders kreative Winzer.
von Stefanie Bisping
Idyll, unweit von der Stadt Quebec: Das suchen Sommerfrischler bereits seit dem 19. Jahrhundert. Die Kulturlandschaft am Strom liefert der Küche Regionales. / Bild: imago/All Canada Photos
Städtereise

Québec: Ein Stück Kanada, „vom Himmel geschickt“

Im Juni war das Charlevoix Gastgeber des G7-Gipfeltreffens. Auch im Herbst lockt die Region am St.-Lorenz-Strom Urlauber an. Die Wiege der kanadischen Sommerfrische liegt zu einem Teil in einem Meteoritenkrater.
von GERD BRAUNE