Lizenz zum Falschspielen

Christian Ludwig Attersee lädt seine Freunde Gerhard Rühm, Ingrid und Oswald Wiener, Markus Lüpertz und Hermann Nitsch ins Museum.

„Selten gehörte Musik“: Christian Ludwig Attersee lädt zur Matinee ins Belvedere 21.
„Selten gehörte Musik“: Christian Ludwig Attersee lädt zur Matinee ins Belvedere 21.
„Selten gehörte Musik“: Christian Ludwig Attersee lädt zur Matinee ins Belvedere 21. – (c) Akos Burg

Der Wiener, zumal der echte, sagt ja immer noch Zwanz'ger Haus. Der ganz offensichtlich von Marketingleuten ersonnene neue Name „Belvedere 21“ ist ein Rohrkrepierer, allein schon, weil nur mit dem Originalnamen all die vielen legendären Ausstellungen, Konzerte und Events verbunden werden, die die gute Reputation des Hauses ausmachen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.06.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen