Highlight: Sommernachtstraum

Leander Haußmann inszeniert Shakespeares „Sommernachtstraum“.

(c) Burgtheater (Reinhard Werner)

Sie sehen hier nicht den neuesten Fantasy-Blockbuster, sondern ein Foto der Burgtheater-Eröffnungspremiere: Leander Haußmann inszeniert Shakespeares „Sommernachtstraum“. Die Komödie handelt vom Konflikt zwischen Gesetz und Liebe, von Elfen, Waldgeistern und Gender Studies anno 1595 oder 1596? Nicht einmal das ist sicher. Mit: Christopher Nell, Johannes Krisch, Sarah Viktoria Frick, Mavie Hörbiger. Ab 6. 9. (bp)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Highlight: Sommernachtstraum

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.