Happy Halloween: Heidi Klums Halloween-Kostüme

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit 2000 veranstaltet Heidi Klum jedes Jahr am 31. Oktober eine riesige Halloween-Party und wirft sich dafür in mitunter schräge Kostüme. 2016 vervielfachte sich Heidi selbst und erschien mit fünf identischen „Heidi”-Klonen auf ihrer Party.

(c) Instagram/heidihalloween
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch für dieses Jahr ist Heidi Klum schon fleißig am Tüfteln, wie ein Blick auf ihr Instagram-Profil verrät. Grüne Gipsabdrücke ihrer Hände und Zähne lassen ihre Follower rätseln, in welches Kostüm sie sich für ihre diesjährige Party schmeißt. In ein paar Tagen wissen wir mehr. Zuvor noch ein Blick in die Klum'sche Kostümparade der letzten Jahre.

(c) Instagram/heidiklum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Für ihre ausgefallen Kostüme nimmt das deutsche Model jedes Jahr einiges auf sich. So dauerte Klums Verwandlung in Comic-Heldin Jessica Rabbit für ihre Party im Jahr 2015 neun Stunden, inklusive einem falschen Hinterteil und Gummi-Augenlidern.

(c) Instagram/heidihalloween
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Alle Kostüme sind Spezialanfertigungen, die in Kleinstarbeit auf den Körper von Heidi Klum zugeschnitten werden. So auch ihr buntes Schmetterlingskostüm aus dem Jahr 2014.

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Und dabei beweist Klum jedes Jahr aufs Neue viel Kreativität. 2013 ließ sie ihre Gäste einen Blick in die Zukunft wagen und kam als 95-jährige Version ihrer selbst zu ihrer Party, komplett mit Krampfadern und einem Gehstock. Klums Verwandlung zur faltigen Oma dauerte mehrere Stunden und ist den renommierten Make-up-Künstlern Bill Corso und Mike Marino zu verdanken.

(c) Instagram/heidihalloween
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

2012 musste Klums Halloween-Party wegen Wirbelsturm "Sandy" ausfallen und wurde einen Monat später als Grusel-Weihnachtsfeier nachgeholt. Das Model verkleidete sich als Kleopatra mit aufwendig verziertem Glitzer-Gesicht.

(c) Instagram/heidiklum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

2011 gab Klum sich nicht mit einer Party zufrieden und schmiss gleich zwei. Für die erste ging das Model als gehäutete Leiche inspiriert von der „Körperwelten“-Ausstellung von Gunther von Hagens. Klum nannte das Kostüm "Visibly Woman". Es bestand aus einem eng anliegenden Body, auf den Muskelstränge aufgemalt wurden.

 

 

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Für ihr zweites Halloweenkostüm 2011 verwandelte sich  Klum, damals noch an der Seite von Ehemann Seal, in eine nackte, haarige Affenfrau. Hände, Füße und das gesamte Gesicht wurden modelliert.

(c) Instagram/heidihalloween
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Für ihre Party 2010 ließ sich die vierfache Mutter wohl von den "Transformers"-Filmen inspirieren. Das Model trug ein futuristisches Roboterkostüm mit riesiger Perücke und lila glitzerndem Make-up. Highlight waren die Stelzen, dank derer Klum 2,50 Metern in den Himmel ragte.

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Alfred Hitchcock lässt grüßen. Als pechschwarze Krähe feierte Heidi Klum 2009 das zehnjährige Jubiläum ihrer Halloween-Sause.

(c) Instagram/heidiklum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

2008 verblüffte Klum als blaugefärbte, achtarmige indische Göttin Kali. Ihre Kostümwahl löste aber nicht überall Begeisterungsstürme aus. Hindus warfen der 44-Jährigen vor, sie würde ihre Göttin ins Lächerliche ziehen und forderten eine Entschuldigung.

(c) Instagram/heidihalloween
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

2007 fauchte sich Heidi Klum als Kätzchen mit scharfen Eckzähnen und roten Augen den Weg zu ihrer Party frei.

(c) REUTERS (Fred Prouser)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Den Sündenfall machte Heidi Klum 2006 zum Thema. Praktisch an ihrem Schlangenkostüm aus dem Garten Eden: Unter der riesigen Apfelhülle ließ sich ihr kugelrunder Babybauch perfekt verbergen. Damals war sie gerade mit Sohn Johan im achten Monat schwanger.

(c) REUTERS (Fred Prouser)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kein alltägliches Vampirkostüm präsentierte Klum 2005. Mit schwarzer Lockenperücke, riesigen Flügel und einem blutenden Herz hätte sich auch bestimmt Dracula gefallen.

(c) Instagram/heidiklum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Für ihre fünfte Halloween-Feier 2004 verkleidete sich Klum als feuerrote Hexe. Ständiger Begleiter an diesem Abend: Ein Skelett, das sie Huckepack trug.

(c) imago stock&people (imago stock&people)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Goldig ging es im Jahr 2003 zu. Heidi Klum erschien in einer Art Goldmarie-Göttinnen-Kostüm zum Halloween-Spektakel. Ihr damaliger Begleiter war übrigens Formel 1-Manager Flavio Briatore, der jedoch nur wenig Lust auf die bunte Maskerade hatte.

(c) Instagram/heidiklum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Partynacht 2002 beging die Gastgeberin in einem hautengen roten Kleid und falschen Wimpern als Pin-up Girl Betty Boop.

(c) Instagram/heidiklum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Standesgemäß für ein Burgfräulein ritt Heidi Klum 2001 auf einem Pferd in den New Yorker Club "Lot 61" zu ihrer Party ein.

(c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Pippy Langstrumpf im Gothic-Look: Für ihre erste Halloween-Party im Jahr 2000 erschien Heidi Klum in einem Outfit aus Lack und Leder.

(c) Instagram/heidiklum
Kommentar zu Artikel:

Heidi Klums Halloween-Kostüme

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.