Highlight: George A. Romero

Das Filmmuseum zeigt Romeros Klassiker „Night of the Living Dead“ von 1968.

(c) Österreichisches Filmmuseum

Der heuer verstorbene George A. Romero war ein ­Pionier des modernen Horrorfilms. Das Filmmuseum zeigt seinen Klassiker „Night of the Living Dead“ („Die Nacht der lebenden Toten“) von 1968. Die lebenden Toten sind ein Synonym für unersättliche Konsumenten im Kapitalismus. Der Film wurde restauriert. Davor tritt der australische Komponist Lawrence English auf. Es kann laut werden: Gartenbaukino, 3. 11., 22 Uhr. (bp)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Highlight: George A. Romero

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.