Junge Royals

Der Adel auf Sommerfrische

Die spanische Königsfamilie ist wieder auf Mallorca unterwegs.

Spaniens König Felipe, Königin Letizia und die Prinzessinnen Leonor (1.v.r.) und Sofía (1.v.l.) verbringen ihre Sommerferien auch heuer wieder in ihrem Sommerdomizil, dem Marivent-Palast in Palma de Mallorca. Wie üblich stimmt die Familie ihre Outfits für jeden Pressetermin ab.

(c) Getty Images (Carlos Alvarez)

Kronprinzessin Leonor feiert im Oktober ihren 14. Geburtstag, ihre jüngere Schwester Sofía ist 13 Jahre alt.

(c) Getty Images (Carlos Alvarez)

Leonor steht auf dem ersten Platz in der spanischen Thronfolge vor ihrer jüngeren Schwester. Das Spiel mit den Fotografen beherrscht sie bereits perfekt.

(c) Getty Images (Carlos Alvarez)

Prinz George feierte am 22. Juli seinen sechsten Geburtstag. Aus diesem Anlass veröffentlichte der Kensington Palast drei neue Porträtfotos von Prinz Williams und Herzogin Kates Sohn. Die Bilder hat, wie schon zuvor, seine Mutter selbst geschossen.

APA/AFP/KENSINGTON PALACE/THE DUCHESS OF CAMBRIDGE

Die Nummer Drei der britischen Thronfolge zeigt hier stolz seine kleine Zahnlücke und ein Shirt der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Kürzlich absolvierte Prinz George übrigens eine Tennisstunde bei keinem Geringeren als Tennis-Star Roger Federer. Dieser bescheinigte dem Prinzen eine "gute Technik".

APA/AFP/KENSINGTON PALACE/THE DUCHESS OF CAMBRIDGE

Im September werden seine Ferien vorbei sein, dann beginnt das zweite Jahr auf einer Privatschule im Süden Londons, die pro Schuljahr rund 21.000 Euro kostet. Unter anderem stünden dann jeden Abend Lektüre und jede Woche eine neue Buchstabierregel auf dem Stundenplan.

APA/AFP/KENSINGTON PALACE/THE DUCHESS OF CAMBRIDGE

So lieb und doch so hart. Die junge schwedische Prinzessin Estelle war kürzlich bei einem Konzert der Metal-Band Metallica. Die Siebenjährige und ihre Eltern, Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, hätten am 9. Juli einen schönen Konzertabend im Fußballstadion von Göteborg verbracht, sagte eine Sprecherin des Königshauses der Zeitung "Göteborgs-Posten". Der Deutschen Presse-Agentur verriet die Sprecherin, man könne durchaus sagen, dass Estelle ein Fan der Gruppe sei. Es sei bereits das zweite Konzert gewesen.

Getty Images

Prinz Louis, der jüngste Spross von Herzogin Catherine und Prinz William, feierte am 23. April seinen ersten Geburtstag. An der Seite seiner Eltern und Geschwister machte er im Zuge dessen auch seine ersten Schritte in der Öffentlichkeit.

(c) REUTERS (HANDOUT)

Die Aufnahmen entstanden in einem Waldbereich namens "Back to Nature Garden", den Herzogin Catherine geplant hat und der im Rahmen der Chelsea Flower Show präsentiert wird.

(c) APA/AFP/KENSINGTON PALACE/MATT P (MATT PORTEOUS)

Auf den Bildern zu sehen sind auch Prinz George (6) und Prinzessin Charlotte (4), die barfuß den Garten erkunden. Herzogin Catherine möchte damit auf die Wichtigkeit frühkindlicher Förderung aufmerksam machen.

(c) APA/AFP/KENSINGTON PALACE/MATT P (MATT PORTEOUS)

Im Gespräch mit der BBC erklärt Herzogin Catherine: "Ich glaube fest daran, dass die Natur und das Aktivsein im Freien einen großen physischen und psychischen Nutzen haben, vor allem für kleine Kinder. Ich hoffe, dass dieses Waldgebiet das wir hier entworfen haben, Familie, Kinder und Gemeinschaften dazu inspirieren wird, hinauszugehen und die Natur zu genießen und gemeinsame Zeit zusammen zu verbringen."

(c) APA/AFP/KENSINGTON PALACE/MATT P (MATT PORTEOUS)

Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis haben ihrer Mutter auch im Garten geholfen heißt es auf Instagram. Sie haben Moos, Blätter und Zweige gesammelt um den Garten zu dekorieren.

(c) REUTERS (HANDOUT)

Prinz Louis braucht noch die Hilfe von Prinz William.

(c) REUTERS (HANDOUT)

Eine ganz besondere Fußnote verschickte Herzogin Meghan zum Muttertag. "Anerkennung für alle Mütter heute - frühere, gegenwärtige, werdende und verstorbene, die aber für immer in Erinnerung bleiben", schrieb die junge Mama auf Instagram unter ein Foto, auf dem die Füße von Sohnemann Archie auf Meghans Handflächen ruhen. Sie zitierte weiter einen Vers der Autorin Nayyirah Waheed aus ihrem Gedicht „Lands": „Meine Mutter war das erste Land, der erste Platz, in dem ich jemals lebte." In Großbritannien wird Muttertag eigentlich schon im März gefeiert. In den USA, Meghans Heimatland, wie in Österreich und vielen weiteren Ländern wird er jedoch am zweiten Sonntag im Mai begangen.

(c) APA/AFP/DUKE AND DUCHESS OF SUSS (SUSSEXROYAL)

Ihren wohl bis dahin schönsten Medientermin absolvierten Herzogin Meghan und Prinz Harry am 8. Mai. Zwei Tage nach der Geburt ihres Sohnes traten die Eltern in der St. George's Hall auf Windsor Castle vor ausgewählte Pressevertreter, um der Welt stolz ihr „Bündel voll Glück“ zu präsentieren.

(c) Getty Images (WPA Pool)

„Es ist magisch“, antwortete Mama Meghan bei dem kurzen Pressetermin auf die Frage nach ihrem neuen Mutterglück. Und weiter: „Ich habe die zwei besten Jungs auf der Welt. Ich bin wirklich glücklich“. Während Meghan über ihr kleines Familienglück schwärmte, schlummerte Archie Harrison Mountbatten-Windsor ganz friedlich in den Armen von Papa Harry.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Wenngleich sich Meghan nicht den Fotomarathon nur Stunden nach der Geburt auf den Treppen einer Geburtsklinik antun wollte, in einer Sache hat sie sich dennoch von Schwägerin Kate inspirieren lassen. Wie schon Prinz George oder Prinzessin Charlotte war auch der jüngste royale Nachwuchs in ein weißes Tuch (Modell „Leaves & Flowers“) der Firma G.H. Hurt & Sons gewickel. Das Köpfchen bedeckte eine Babykappe aus feinem Kaschmir des gleichen Herstellers.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Onkel Prinz William begrüßte seinen Bruder bereits „in der Gesellschaft des Schlafentzugs“. Den Gefallen scfhien ihm sein Neffe damals (noch) nicht zu machen: „Er ist sehr ruhig und süß, er ist ein Traum. Wir haben ganz besondere Tage hinter uns“, sagte Meghan.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Auch Harry stand die Vaterrolle gut zu Gesicht. Breit lächelnd meinte er: „Elternsein ist unglaublich. Wir sind unfassbar glücklich, unser eigenes kleines Bündel Glück zu haben“. Auf die Frage, nach wem das Baby eher kommt, meinte die Herzogin: „Er sieht jeden Tag anders aus, wir können noch nicht sagen, wem er ähnelt“. Prinz Harry erkannte hingegen „schon ein bisschen Gesichtsbehaarung.“ Wenn auch nicht den Haarwuchs, seinen Humor hat sein Sohn hoffentlich geerbt.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Anlässlich ihres 4. Geburtstages am 2. Mai veröffentlichte der Palast auf dem Instagram-Account @kensingtonroyal drei neue Bilder von Prinzessin Charlotte. Im Kommentar dazu hieß es: „Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind sehr erfreut, drei neue Fotos von Prinzessin Charlotte im Vorfeld ihres vierten Geburtstags zu teilen“. Wir teilen eine andere Erkenntnis: Der mittlere Cambridge-Spross ist nicht nur „Ganz der Papa“, neben Prinz William ließen sich auch gewisse Ähnlichkeiten zu Uroma Queen Elizabeth II nicht abstreiten.

(c) Instagram/@kensingtonroyal/The Duchess of Cambridge

Die Aufnahmen der kleinen Prinzessin entstanden auf dem Landsitz der Familie, Anmer Hall, in der ostenglischen Grafschaft Norfolk, und in ihrem Zuhause im Kensington Palast in London. Wie schon so oft hinter der Linse: Mama Herzogin Catherine, die hier ihre Tochter gekonnt in lässiger Pose (und mit noch lässigeren Turnschuhen) auf grüner Wiese in Szene setzte.

(c) Instagram/@kensingtonroyal/The Duchess of Cambridge

Die Prinzessin, die mit vollen Namen Charlotte Elizabeth Diana heißt, gilt als kleines Energiebündel. Hier turnte sie zum Beweis in grauer Strickjacke und in einem blau-karierten Rock auf dem Gartenzaun herum. Kurz davor durfte Prinz Louis die erste Kerze auf seinem Geburtstagskuchen ausblasen.

(c) Instagram/@kensingtonroyal/The Duchess of Cambridge

Am 23. April feierte Prinz Louis seinen ersten Geburtstag - und auch die royalen Fans durften sich über ein Geschenk freuen. Der Palast veröffentlichte anlässlich seines Wiegenfestes auf dem Instagram-Account @kensingtonroyal drei neue Bilder des Prinzen. Im Kommentar dazu hieß es: "Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind erfreut, diese neuen Fotos von Prinz Louis vor seinem ersten Geburtstag zu teilen." Und auch das Geburtstagskind, das mit breitem Lächeln stolz zwei erste Zähne präsentierte, schien sich zu freuen.

(c) APA/AFP/KENSINGTON PALACE/THE DU (THE DUCHESS OF CAMBRIDGE)

Bislang hielten sich Mama Kate und Papa William mit Schnappschüssen ihres Mini-Prinzen, der mit vollem Namen Louis Arthur Charles von Cambridge heißt, zurück. Das letzte offizielle Foto von Louis wurde zu Weihnachten veröffentlicht.

(c) The Duchess of Cambridge (HANDOUT)

Noch krabbelt Louis gut gelaunt in seiner Rolle als royales Nesthäkchen durch die Gärten von Amber Hall, dem Landsitz der Cambridges in der englischen Grafschaft Norfolk, wo die Aufnahmen Anfang April entstanden sind.

Jetzt heißt es: Bühne frei für den Nachwuchs aus Monaco, Schweden und Co.

(c) APA/AFP/KENSINGTON PALACE/THE DU (THE DUCHESS OF CAMBRIDGE)

Königin Margrethe von Dänemark feierte am 16. April ihren 79. Geburtstag. Als brave Enkerl durften Prinz Christian, Prinzessin Isabella und die Zwillinge Prinz Vincent und Prinzessin Josephine bei den Feierlichkeiten natürlich nicht fehlen.

(c) imago images / PPE (PPE via www.imago-images.de)

Ein paar Tage zuvor durften die royalen Dänen-Zwillinge gemeinsam mit Mama Prinzessin Mary das neue Panda-Gehege im Zoo von Kopenhagen einweihen – inklusive bärenstarker Umarmung.

(c) REUTERS (Ritzau Scanpix Denmark)

Und noch einem Mini-Royal gefällt es im Zoo: Prinzessin Estelle war mit Oma König Silvia und Mama Kronprinzessin Victoria im April auf Wien-Besuch. Bei einem Abstecher in den Tiergarten Schönbrunn besichtigten die Schwedinnen Pandas, Löwen, Elefanten und Co. Ob die Giraffe ahnt, welch royale Hand sie hier füttert?

(c) APA/DANIEL ZUPANC (DANIEL ZUPANC)

Das holländische Prinzessinnen-Dreiergespann ist mittlerweile ganz schön erwachsen geworden. Amalia, Alexia und Ariane posierten hier mit Oma Prinzessin Beatrix und den Eltern, König Willem-Alexander und Königin Máxima, für das jährliche Winter-Urlaubsfoto aus Lech.

(c) APA/AFP/ANP/ROBIN VAN LONKHUIJSEN (ROBIN VAN LONKHUIJSEN)

Wer die coolsten royalen Sprösslinge sind, das stellten Jacques und Gabriella von Monaco mit diesem Auftritt unter Beweis. Im Februar erschienen die fürstlichen Zwillinge zur Eröffnung eines neuen Luxus-Komplexes in Monte-Carlo lässig in Lederjacken und mit Sonnenbrillen.

(c) REUTERS (ERIC GAILLARD)

Grattis på födelsedagen: Königin Silvia von Schweden wurde am 23. Dezember 75 Jahre alt. Im Oscars-Theater in Stockholm stieß die Familie vorab auf die Jubilarin an. Als ganz Große dürfte sich wohl die sechsjährige Prinzessin Estelle fühlen, die als einziges Enkelkind mit ihrer Oma feiern durfte. In einem rosa Kleid posierte sie noch etwas schüchtern zwischen ihren Eltern für die Fotografen.

(c) imago/PPE (PPE)

Royales Geschwisterduo aus Norwegen: Sverre Magnus, mit Brille, und seine ältere Schwester Ingrid Alexandra posierten anlässlich des 13. Geburtstages des Prinzen für ein Foto.

(c) REUTERS (Norsk Telegrambyra AS)

Großer Tag für einen kleinen Mann: Prinz Stefan von Serbien, Sohn von Prinz Philip und Prinzessin Danica, wurde im Dezember in Belgrad getauft. Ganz geheuer schien dem royalen Sprössling die Zeremonie allerdings nicht zu sein.

(c) imago/Pixsell (Srdjan Ilic/PIXSELL)

Christbaum, Geschenke, gutes Essen – und eine hübsche Weihnachtskarte. Das gehört auch bei den Royals zum guten Ton. Hier posierten der Herzog und die Herzogin von Cambridge zusammen mit ihren drei Kindern - Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis - ganz leger auf ihrem Landsitz in Anmer Hall. Das Bild wurde bereits im Herbst von Fotograf Matt Porteous geschossen. Details am Rande: Prinzessin Charlotte trug ein Jäckchen, das bereits ihrem Bruder George gehörte. Der kleine Prinz wiederum zeigte sich erstmals lässig in Jeans.

(c) REUTERS (Handout .)

Familientreffen in Monaco: Als sich zum Nationalfeiertag am 19. November die Fürstenfamilie traf, durfte der Nachwuchs natürlich nicht fehlen. Nach einem Gottesdienst und einer anschließenden Parade folgte der traditionelle Gruß vom Balkon des Fürstenpalastes. Früh übt sich: Das Winken hatten die Zwillinge Gabrielle und Jaques schon ganz gut drauf - genauso wie ihre Eltern, Fürst Albert II. und Fürstin Charléne.

(c) REUTERS (ERIC GAILLARD)

Bei aller Pflicht, den orangen Ball fanden die dreijährigen Monegassen Sprösslinge dann doch noch interessanter.

(c) APA/AFP/VALERY HACHE (VALERY HACHE)

Während die Zwillinge ihre öffentlichen Auftritte bereits mit Bravour und viel Charme meisterten, hatte ein anderer kleiner Mann seinen ersten großen Auftritt: Stefano Ercole Carlo zeigte Papa Pierre Casiraghi wo die feierliche Parade lang geht. Da musste auch Prinzessin Alexandra von Hannover schmunzeln.

(c) REUTERS (ERIC GAILLARD)

Alle Hände voll zu tun hatte Prinzessin Caroline von Hannover, die ihre Enkelsöhne Francesco Carlo Albert (jüngster Sohn von Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo) und Maximilian Rainier (jüngster Sohn von Andrea Casiraghi und Tatiana Santo Domingo) stolz dem monegassischen Volk präsentierte.

(c) REUTERS (ERIC GAILLARD)

Happy Birthday Prinz Charles: Zum Ehrentag des britischen Thronfolgers veröffentlichte der Palast im November 2018 neue Bilder der Royal Family – mit dem wohl fröhlichsten Familienfoto aller Zeiten. Im Garten von Clarence House, wo der Jubilar residiert, posierten Prinz Charles mit Ehefrau Camilla und Prinzessin Charlotte, auf seinem Schoß Prinz George, dahinter (v. l.) Catherine mit Baby Prinz Louis auf dem Arm, Prinz William, Prinz Harry und seine Meghan in angenehm ausgelassener Stimmung für die Kamera.

(c) REUTERS (HANDOUT)

Auch auf einem zweiten Bild zeigten sich die Royals entspannt, wenn auch etwas förmlicher. Auf den Auslöser drücken durfte Fotograf Chris Jackson bereits im September, wie er auf Twitter schrieb: „Es war etwas ganz Besonderes, ein so informelles und entspanntes Familienporträt an einem lustigen Nachmittag festzuhalten“. Die Herzogspaare von Cornwall, Cambridge und Sussex gemeinsam auf einem Bild hatte es zuletzt auf dem offiziellen Taufbild von Prinz Louis im Juli 2018 gegeben.

(c) REUTERS (HANDOUT)

Im Auftrag der Braut: Auch bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank waren Prinz George und seine Schwester Prinzessin Charlotte als Blumenkinder im Einsatz.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Bloß nicht hingucken: Zu viel Romantik für den kleinen Cambridge-Spross.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Prinz George amüsierte die Gäste mit seinen frechen Grimassen. In Monaco ging es zuletzt weniger spaßig zu.

(c) Getty Images (WPA Pool)

Vor ein paar Tagen zeigte sich die monegassische Fürstenfamilie beim jährlichen Volks-Picknick "Pique Nique Monegasque" im Princess Antoinette Park in Monte Carlo noch ganz sommerlich. Während sich Fürst Albert und Fürstin Charlène in legeren Outfits dezent im Hintergrund hielten, hatten sich ihre Zwillinge ordentlich schick gemacht. Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella trugen die traditionelle Tracht ihres Landes.

(c) REUTERS (POOL New)

Während einer Tanzdarbietung klatschten die beiden damals Dreijährigen begeistert in die Hände.

(c) Getty Images (Pascal Le Segretain)

Anschließend kuschelte sich Gabriella fest an ihren Bruder.

(c) Getty Images (Pascal Le Segretain)

Pauline Ducruet & Camille Gottlieb

Wir bleiben in Monaco. Prinzessin Stéphanies Kinder Louis und Pauline wurden erst 1995 in die Thronfolge aufgenommen, als Stéphanie deren Vater Daniel Ducruet heiratete. Die zweite Tochter der jüngeren Grimaldi-Prinzessin, Camille Gottlieb, kommt nicht in der Thronfolge vor - ihre Eltern waren nie verheiratet.

Auch der royale Nachwuchs in Schweden war zuletzt offiziell für die Krone unterwegs.

Reuters

Sobald Schwedens blaublütiger Nachwuchs zwei Jahre alt ist, greift die Tradition, dann müssen Mini-Royals einen Antrittsbesuch im eigenen Herzogtum absolvieren. Auch für Prinz Alexander war dieser Tag 2018 gekommen. Mit Mama Sofia und Papa Prinz Carl Philip von Schweden reiste der Zweijährige in sein Herzogtum an der Südostküste des Landes, um sein Taufgeschenk einzuweihen.

(c) Getty Images (Michael Campanella)

Zur Taufe am 9. September 2016 bekam der royale Blondschopf unter anderem einen Aussichtsturm im Naturreservat Nynäs geschenkt. Diesen galt es nun persönlich einzuweihen. Professionell erledigte Prinz Alexander seinen ersten royalen Job und erntete Applaus.

(c) Getty Images (Michael Campanella)

Nur sein Brunder, Prinz Gabriel, fehlte. Der jüngste Sohn von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia war noch zu klein für solche Anlässe. Auch ein anderes Mitglied der schwedischen Königsfamilie hatte erst vor kurzem ihren großen Auftritt...

(c) Getty Images (Michael Campanella)

Die schwedische Prinzessin Estelle wurde am 21. August eingeschult. An der Hand ihrer Eltern, Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ging die Sechsjährige in der Früh ihren neuen Klassenkameraden entgegen. Estelle ist die Erste in der königlichen Familie, die die Privatschule Campus Manilla besucht.

Reuters

Die Schule liegt auf der Insel Djurgarden bei Stockholm und hat ein besonderes pädagogisches Konzept. Nicht nur auf Lernen wird hier Wert gelegt, sondern auch auf Fantasie und Kreativität. Die Kinder bekommen neben Schwedisch, Mathematik und Programmiersprachen unter anderem auch Tanz und Instrumentenspiel beigebracht.

Reuters

Zum fünften Geburtstag hatte der Kensington-Palast am  22. Juli ein neues Foto von Prinz George veröffentlicht: Auf dem Bild grinst der älteste Sohn von Prinz William und Herzogin Catherine breit in die Kamera. Die Aufnahme entstand im Anschluss an die Taufe seines jüngsten Bruders Louis im Garten des Clarence House in London.

George zu Ehren gibt es eine neue Fünf-Pfund-Gedenkmünze. Abgebildet darauf ist sein Namensvetter St. George im Kampf mit einem Drachen.

 

REUTERS