Heidi Klums Spiel mit den Medien

Passend zum Start der neuen Staffel von "Germany's Next Topmodel" öffnet Heidi Klum ein paar Fenster zu ihrem Privatleben. Daher wissen wir jetzt auch, dass ihr Verlobter Tom Kaulitz "direkt Gas gegeben hat".

Heid Klum
Heid Klum
Heidi Klum – Reuters (Mario Anzuoni)

Zum 14. Mal ist am gestrigen Donnerstag Heidi Klums Modelcastingformat "Germany's Next Topmodel" angelaufen. Zum vierzehnten Mal. Und um nach Lena, Barbara, Jennifer, Sara, Alisar, (...) und Toni die Spannung rund um die große Gewinnerin aller "Meedchen" am Kochen zu halten, gibt Klum passend zum Sendestart Einblick in ihr Privatleben. Nach der öffentlichen Verlobung mit dem Musiker Tom Kaulitz, kamen ein paar neue Details in Umlauf.

Der 29-jährige Kaulitz habe sich nach eigenen Worten direkt beim Kennenlernen in das 45-jährige Model verliebt, sagte er am Donnerstagabend - parallel zum GNTM-Start - in der ZDF-Sendung von Markus Lanz. "Ich hab direkt Gas gegeben. Ich fand sie direkt toll", sagte der Gitarrist und sorgte insgeheim wohl auch dafür, dass das Projekt seiner Verlobten im Gespräch bleibt. Und er selbst auch, immerhin stiftet Tokio Hotel mit "Melancholic Paradise" den Song zur neuen Staffel. Was wiederum gut passt, weil die deutsche Band rund um die Zwillingsbrüder Tom und Bill Kaulitz im April ihr 15-jähriges Bestehen feiert und ein sechstes Studioalbum inklusive Tour am Schirm hat.

Einen Tag vor dem Liebesgeständnis hatte die Moderatorin schon selbst über ihre Hochzeitspläne gesprochen. "Wir sind beide Deutsche. Das wird sehr organisiert und pünktlich ablaufen", sagte die vierfache Mutter am Rande der New Yorker amfAR-Gala dem Portal "ET Online". Sie hätten bereits ein Datum gefunden. "Ich war zweimal verheiratet und hätte nie gedacht, ein drittes Mal Ja zu sagen", sagte sie dem US-Sender "Access". "Aber ich mache es." Und einen spannenden Punkt haben sich die beiden offenbar noch für einen späteren Zeitpunkt der Dauersendung GNTM aufgehoben. Steht möglicherweise Nachwuchs ins Haus? Man hält sich bedeckt - zumindest verbal. Einige vermuten, dass Klums Interview-Hinweis auf ihr üppiges Dekolleté schon ein erstes Indiz für eine Schwangerschaft sein könnte.

GNTM: Die Gewinnerinnen damals und heute

Junge Partner: Die Toyboys der Stars

(sh)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Heidi Klums Spiel mit den Medien

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.