Cardi B. gibt 400.000 Dollar für erste Geburtstagsparty ihrer Tochter aus

Die Rapperin brachte im Juli 2018 Töchterchen Tochter Kulture Kiari Cephus zur Welt. „Sie hat mein Leben verändert“.

(c) APA/AFP/GETTY IMAGES/Amy Sussman (Amy Sussman)

US-Rapperin Cardi B (26, "Bodak Yellow") hat ihrer Tochter Kulture zum ersten Geburtstag eine Party geschenkt - für insgesamt 400.000 US-Dollar (355.000 Euro). Das berichtete das US-Portal "E!News" (Mittwoch) unter Verweis auf ein Instagram-Video der Sängerin. "Ja, ich habe über 400.000 Dollar ausgegeben. Es ist ihre erste Geburtstagsparty, also!"

Ihr Mann Offset erklärt im selben Portal, es sei das erste Kind für seine Frau und deshalb solle es etwas Größeres sein. Am Mittwochabend (Ortszeit) postete Cardi B auf Instagram ein Video von Kulture, in dem sie ihr ein Geburtstagsständchen singt. "Ich habe diesen Song gemacht, bevor ich einen Tag später mein neues Album begonnen habe. Ich liebe mein Baby. Sie hat mein Leben verändert."

Cardi B, mit bürgerlichem Namen Belcalis Almanzar, ist seit 2017 mit Rapper-Kollege Offset (bürgerlich: Kiari Kendrell Cephus) verheiratet. Im Juli 2018 kam die gemeinsame Tochter Kulture Kiari Cephus zur Welt. Im Dezember trennte sich das Paar, feuert die Gerüchteküche über ein Comeback ihrer Liebe aber immer wieder an.

(APA/dpa)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Cardi B. gibt 400.000 Dollar für erste Geburtstagsparty ihrer Tochter aus

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.