5 Gerüchte rund um die Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz

Wer war der Pastor, was wurde gegessen und wo kommt das Kleid her? Fragen über Fragen.

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz – Reuters

Bruder als Pastor

Bill Kaulitz, Zwillingsbruder des Bräutigams, hat bei der Trauung die Rolle des Pastors übernommen. Er hat in der amerikanischen Internetkirche „Universal Church of Life" eine Lizenz erworben, mit der man befugt ist, Paare zu vermählen. Die standesamtliche Trauung der beiden fand bereits im Februar in Beverly Hills statt.

Brautstrauß

Ja, es wurde einer geworfen, schreiben die Kenner. Klums Make-Up-Artistin Linda Hay soll den Brautstrauß beim Hangover-Dinner am Tag nach der Zeremonie gefangen haben. 

Das Kleid

Heidi Klum trug mehrere weiße Kleider im Rahmen der dreitägigen Feierlichkeiten, eines davon kam von Alexandra Rich. Und das Hauptkleid? Wir wissen es einfach nicht. Wahrscheinlich Valentino, vielleicht aber auch nicht.

Hochzeitsschnitzel

Die Tafel wurde auf der Yacht "Christina O." serviert, es gab Wiener Schnitzel, Ente und jeder Menge Champagner.

Joops Geschenk

Im Partnerlook ins Eheleben. Von Designerfreund Wolfgang Joop sollen Heidi Klum und Tom Kaulitz zwei mit einem Blumenkranz verzierte Hemden bekommen haben, weiß RTL. 

 

(sh)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      5 Gerüchte rund um die Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.