Gigi und Bella Hadid in Mykonos bestohlen

In das Ferienhaus der beiden Topmodels wurde eingebrochen. Auf Instagram macht Gigi ihrem Ärger Luft und rät allen: „Gebt euer Geld woanders aus."

(c) imago/ZUMA Press (Kristin Callahan)

Ärger im Paradies. Gigi und Bella Hadid posten momentan fleißig Urlaubsbilder von ihren Sommerreisen auf Instagram, doch der schöne Schein trügt. Zu einem Bild, das Gigi Hadid im Bikini in Mykonos zeigt, postete sie: "Lasst euch von Instagram nicht täuschen. Wir wurden ausgeraubt und komme nie mehr her. Würde es nicht empfehlen. Gebt euer Geld woanders aus."

Während Gigi keine weiteren Details veröffentlichte, erklärte ihr Vater Mohamed Hadid, seine Töchter seien von dem Vorfall "traumatisiert" worden.

Laut "TMZ" wurde in das Haus der beiden Models, das sie mit anderen Freunden bewohnten, eingebrochen. Alles wurde durchsucht und zerwühlt, persönliche Gegenstände wie Schmuck, Kleidung, Taschen und Sonnenbrillen wurden gestohlen. Die beiden Models vermuten angeblich einen Inside-Job, da auch Hausangestellte Zugang zu der Unterkunft hatten. Weiters soll die Polizei den Fall nicht prioritär behandelt haben.

Gigi und Bella Hadid, die zur Geburtstagsfeier ihrer älteren Schwester Alana angereist waren, kürzten ihren Urlaub daraufhin ab.

Schlecht für den Tourismus auf Mykonos?

Während auf Instagram viele Fans ihre Anteilnahme bekunden, gibt es auch kritische Stimmen in den Kommentaren. "Lass mich das klarstellen. Du beschuldigst ganz Mykonos, weil du ausgeraubt wurdest und möchtest jetzt einen Einfluss auf die Wirtschaft und den Tourismus nehmen, indem du Menschen sagst, sie sollen nicht herkommen. Und das alles mit einem Bikinifoto? Okay Mädchen."

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Us. Mykonos 2019.

Ein Beitrag geteilt von Gi’sposables 📸 (@gisposable) am

(Red. )

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Gigi und Bella Hadid in Mykonos bestohlen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.