Elton John bekommt eigene Briefmarkenserie

Die Marken zeigen erfolgreiche Alben und Momente legendärer Konzerte. „Das hätte ich nie erwartet“, meint der Popstar selbst.

(c) REUTERS (ERIC GAILLARD)

Der britische Popstar Elton John (72) wurde in Großbritannien mit einer eigenen Briefmarkenserie geehrt. Die am Dienstag veröffentlichten Marken zeigen erfolgreiche Alben wie "Honky Chateau" (1972) mit dem Hit "Rocket Man" und "Goodbye Yellow Brick Road" (1973) mit "Candle in the Wind", das Sir Elton 1997 mit geändertem Text bei der Beerdigung von Prinzessin Diana sang.

Andere Marken verewigen Momente aus legendären Konzerten, darunter etwa die Auftritte 1973 im Hammersmith Odeon in London und 2018 im Madison Square Garden in New York. Sir Elton verdiene die Ehre, weil er einer der erfolgreichsten britischen Solokünstler aller Zeiten sei, meinte ein Sprecher der Post Royal Mail.

"Das hätte ich nie erwartet, auf einer Briefmarke zu sein - es ist eine große Ehre", wird die Pop-Legende zitiert. Diese Ehre wurde bisher nur einem anderen britischen Sänger zuteil: David Bowie, der 2016 starb, wurde 2017 posthum mit einer Briefmarkenserie gefeiert.

(APA/dpa)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Elton John bekommt eigene Briefmarkenserie

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.