Pierce Brosnan wünscht sich eine Frau als 007

Nach 40 Jahren wäre eine weibliche Besetzung des Geheimagenten „belebend“ und „aufregend“. Wirklich wahrscheinlich sei das bei den aktuellen Produzenten aber nicht.

(c) APA/AFP/LOU BENOIST (LOU BENOIST)

Die Paraderolle des irischen Schauspielers Pierce Brosnan ist Geheimagent James Bond, den er viermal von 1995 bis 2002 verkörperte. Wenn es nach dem 66-Jährigen geht, soll der neue James Bond aber eine Frau werden.

Seit Daniel Craig, der seit 2006 in die Rolle des 007 zu sehen ist, 2017 ankündigte, nur noch einen Film drehen zu wollen, sind immer wieder Gerüchte über die Neubesetzung der Rolle aufgekommen. So sollen etwa Idris Elba, Cullen Murphy, Tom Hidldleston und Richard Madden im Gespräch sein.

Pierce Brosnan wünscht sich einen anderen Bond: "Geht aus dem Weg, Jungs, und stellt eine Frau auf. Ich glaube, es wäre belebend, es wäre aufregend", so Brosnan im Interview mit dem "Hollywood Reporter". Seit 40 Jahren werde die Rolle von Männern verkörpert, es wäre an der Zeit für etwas Neues. Wirklich wahrscheinlich hält das Brosnan aber bei den aktuellen Produzenten nicht.

>> Artikel des „Hollywood Reporters"

(Red. )

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Pierce Brosnan wünscht sich eine Frau als 007

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.