Glanz & Gloria: Schmucke Momente

Mit der Fotografin Julia Wesely hat Renate Slavik im Frühling ein aufwendiges Fotoshooting produziert.

„Schmucke Momente“. ­Vernissage am 20. 9., 18 Uhr, Himmelpfortgasse 17, 1010 Wien.
„Schmucke Momente“. ­Vernissage am 20. 9., 18 Uhr, Himmelpfortgasse 17, 1010 Wien.
„Schmucke Momente“. ­Vernissage am 20. 9., 18 Uhr, Himmelpfortgasse 17, 1010 Wien. – (c) JULIA WESELY

Bei einem frühsommerlichen Treffen mit Renate Slavik in ihren Schauräumen in der Himmelpfortgasse schätzt sich die Schmuckgaleristin als äußerst urlaubsreif ein. „Es ist immer viel, aber dieses Jahr bin ich noch ein bisschen müder als sonst.“ Freilich weiß Frau Slavik genau, woher diese Müdigkeit heuer kommt: Mit der Fotografin Julia Wesely hat sie im Frühling ein aufwendiges Fotoshooting produziert (der Besucher aus der shootingerprobten „Schaufenster“-Redaktion nickt an dieser Stelle verständnisinnig), und da sei sie „ununterbrochen im Einsatz gewesen, wochenlang ohne freien Tag“. Zu bestaunen ist das Ergebnis der Zusammenarbeit demnächst als Ausstellung mit dem Titel „Schmucke fotografische Momente“. Die Menschen, die auf den Bildern zu sehen sind, sind meist langjährige Kunden, manchmal ist es auch ein Schmuckkünstler. Die Identität wird nicht preisgegeben, was in Anbetracht des großen Organisationsaufwands wieder ein wenig schade ist. Frau Slavik freilich, nach einem heißen August offenbar wieder in Bestform, harrt bereits der nächsten Höhepunkte ihres Schmuckjahres: Ende Oktober findet in Leipzig wieder die Grassimesse statt; die Galerie Slavik wird, wie jedes Jahr, einen Preis für Schmuckkunst stiften. Renate Slavik wird mitjurieren und mitfiebern und darf vielleicht, wie im Vorjahr, auch wieder eine Laudatio halten. Die große Leidenschaft der Galeristin für ihr Lieblingsthema wird sie bestimmt auch durch die Herausforderungen des Herbstes tragen.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Glanz & Gloria: Schmucke Momente

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.