Zum Inhalt
Julia Planitzer arbeitet vorrangig zum Thema Menschenhandel und seinen Zusammenhängen mit den Menschenrechten. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
22.02.2019

„Ausbeutung hat viele Gesichter“

Was müssen Staaten tun, um Menschenhandel effizient zu bekämpfen? Julia Planitzeruntersucht, wie die Rechte der Betroffenen verbessert werden können.
von uschi sorz
Matthias Zußner forscht zu Datenschutz und wirtschaftlichem Wettbewerb sowie zu Fragen des freien Verkehrs nicht personenbezogener Daten. / Bild: (c) Clemens Fabry
08.02.2019

Die Wirtschaft mit den Daten

Vertragen sich Datenschutz und Wettbewerb? Der Jurist Matthias Zußner untersucht, wie ein starker digitaler Binnenmarkt aus rechtswissenschaftlicher Sicht gelingen kann.
von Uschi Sorz
Wenn Medikamente aus großen Biomolekülen bestehen, müssen sie erst aufwendig gereinigt werden – das ist Susanne Schweigers Spezialgebiet.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
01.02.2019

Chromatografie: Neue Säulen für reine Wirkstoffe

Viele Medikamente werden von Mikroben hergestellt. Mit einer speziellen Technik gewinnt die Biotechnologin Susanne Schweiger daraus Reinsubstanzen.
von Wolfgang Däuble
Digitalisierte Welt: Zwischen Medien, Menschen und Politik besteht eine komplizierte Hassliebe, sagt Sophie Lecheler. Diese nimmt sie unter die Lupe. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
25.01.2019

Sophie Lecheler: Aufruhr im Cyberspace

Fake News, Facebook-Kampagnen und emotionsgeladene Diskurse – Sophie Lecheler untersucht das komplizierte Verhältnis zwischen Menschen, Politik und Medien.
von Uschi Sorz
Georg Winter möchte die molekularen und chemischen Mechanismen bei der Krebsentstehung verstehen, um neuen Therapieansätzen den Boden zu bereiten. / Bild: (c) Akos Burg
18.01.2019

Mit der Zellmüllabfuhr gegen Krebs

Fehlerhafte Genaktivität lässt Krebszellen wachsen. Der Biotechnologe Georg Winter möchte das körpereigene Zellreinigungssystem dazu bringen, diese zu vernichten.
von Uschi Sorz
Carolina Plescias Hertha-Firnberg-Projekt untersucht die Reaktionen der wählenden Bevölkerung auf Koalitionskompromisse. / Bild: (c) Clemens Fabry
12.01.2019

Was denkt das Wahlvolk?

Die Politikwissenschaftlerin Carolina Plescia erforscht, wie sich Koalitionskompromisse – wie etwa in Österreich beim Rauchverbot – auf die öffentliche Meinung auswirken.
von Uschi Sorz
Alina Krischkowsky hat zwar Soziologie studiert, doch ihr heutiges Forschungsgebiet ist Human-Computer Interaction. / Bild: Hannelore Kirchner
14.12.2018

Digital macht erfinderisch

Im Miteinander von Mensch und Technologie liegt noch viel ungenutztes Potenzial. Die Soziologin und Informatikerin Alina Krischkowsky erforscht, wie man es heben könnte.
Von Uschi Sorz
Im Labor werden Schimmelpilzgifte chemisch auf ähnliche Weise verändert, wie dies Pflanzen natürlicherweise zur Abwehr der Pilze machen. / Bild: (c) Stanislav Kogiku
30.11.2018

Schimmelpilze im Schafspelz

Die Chemikerin Julia Weber konnte mit den Erkenntnissen ihres Dissertationsprojekts neue Referenzsubstanzen zum Auffinden maskierter Schimmelpilzgifte herstellen.
von Wolfgang Dorner
Die Erkenntnisse aus seiner Forschung zum Wiener Vorstadttheater und dessen teilweise progressivem Anspruch hat Cornelius Mitterer in die von ihm kuratierte Schau „Neue Kunst jenseits der Linie?“ im Bezirksmuseum Rudolfsheim- Fünfhaus einfließen lassen. / Bild: (c) Clemens Fabry
16.11.2018

Nicht nur für den inneren Kreis

Der Germanist und Romanist Cornelius Mitterer sieht sich als Forscher in der Pflicht, sein Wissen nach außen zu tragen. In Ausstellungen erzählt er Literatur- und Theatergeschichte.
von Cornelia Grobner
Forscher zu sein, empfindet Michael Schwärzler als Privileg. Einen Ausgleich findet er im Laufsport: „Im Gegensatz zur Forschung, zu der abgelehnte Publikationen nach langer Warterei auch dazugehören, hat man hier sofort Erfolgserlebnisse.“ / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
09.11.2018

Algorithmen für die virtuelle Welt

Michael Schwärzler befasst sich mit der Technik hinter dreidimensionalen Computeranwendungen und löst dabei konkrete Forschungsfragen der Industrie.
von Uschi Sorz
ben seiner Forschung setzte sich Michael Klingler auch künstlerisch – als Hobbyfotograf – mit dem Schutz von Amazonien auseinander. / Bild: (c) Thomas Steinlechner
26.10.2018

Wie man die Abholzung verhindert

Der Tiroler Geograf Michael Klingler erforschte die Wirksamkeit von verschiedenen Waldschutzprogrammen in Amazonien. Er kommt zu sehr gemischten Ergebnissen.
von Uwe Schwinghammer
„In der freien Forschung gleicht kein einziger Arbeitstag dem anderen“, sagt Photonikexperte Bernhard Schrenk vom AIT. / Bild: (c) Akos Burg
19.10.2018

Lichtquelle mit Ohren

Für die Erforschung einer neuen Methode zur optischen Signalübertragung erhielt Bernhard Schrenk einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC).
von Uschi Sorz
Therese Wohlschlagers entwickelte Analysemethode könnte auch bei der Erforschung von Allergenen und Antikörpern Fortschritte bringen. / Bild: (c) Hannelore Kirchner
12.10.2018

Unterschätzte Zuckerketten

Für einen neuen Ansatz, Biopharmazeutika einfacher als bisher zu analysieren, hat Therese Wohlschlager kürzlich den Life Science Research Award Austria 2018 erhalten.
von Claudia Lagler
In ihrer Forschung befasst sich Alice Vadrot mit Verhandlungen zum Schutz der Hochmeere. In der Freizeit besucht sie gern das Haus des Meeres.  / Bild: (c) Akos Burg
28.09.2018

Alice Vadrot: Streitobjekt Naturschutz

In ihrem ERC-Start-Preis-Projekt untersucht Alice Vadrot die Haltung einzelner Staaten bei den aktuellen Hochseeschutz-Verhandlungen der UNO.
von Uschi Sorz
Simone Gingrich arbeitet an der Schnittstelle von Nachhaltigkeitsforschung und Umweltgeschichte. / Bild: (c) Akos Burg
14.09.2018

Versteckte Emissionen

Mit einem ERC-Starting-Grant erforscht die Sozialökologin Simone Gingrich, welche Waldaufforstungsmethoden tatsächlich zum Klimaschutz beitragen.
von Uschi Sorz
„Lieber zwei Wochen im Labor als eine Stunde in der Bibliothek“, sagte Philipp Haslinger einst als Student. Nun ist er, wo er sein wollte. / Bild: (c) Clemens Fabry
07.09.2018

Kräfte messen

In seinem Start-Preis-Projekt forscht Philipp Haslinger am Atominstitut der TU Wien an neuen Messmethoden für physikalische Kraftfelder.
von Uschi Sorz
Jean Paul engagierte sich in Australien für Jugendliche in einer abgelegenen Aborigine- Gemeinschaft. Jetzt forscht sie von Innsbruck aus, wie man Kinder psychisch Erkrankter unterstützen kann. / Bild: (c) Uwe Schwinghammer
31.08.2018

Ein Dorf für die Kindererziehung

Die Australierin Jean Paul kam nach Innsbruck, um dort ein internationales Projekt zu leiten. Ziel ist, Maßnahmen zu finden, die Kindern psychisch kranker Eltern helfen.
von Uwe Schwinghammer
„Am liebsten gehe ich Annahmen auf den Grund, die in der bisherigen Forschung unhinterfragt geblieben sind“, sagt Max Burian. / Bild: (c) Luiza Puiu
24.08.2018

Max Burian: Kleine Teilchen, große Fragen

Der Materialwissenschaftler Max Burian erforscht am Triester Teilchenbeschleuniger Nanokristalle. Musikerlaufbahn und Mathematik ließ der Burgenländer lieber links liegen.
von Cornelia Grobner
Stephan Michael Weiss berät bis heute die Nasa. 2020 nimmt diese eine auf seinem Algorithmus basierende Drohne mit auf Mars-Mission.  / Bild: (c) karlheinzfessl.com/AGB
17.08.2018

Stephan Michael Weiss: Auf dem Mars gibt's kein GPS

Der Elektrotechniker Stephan Michael Weiss von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt forscht an kamerabasierten Navigationssystemen für weltraumtaugliche (Flug-)Roboter.
Von Uschi Sorz