Warum finden Teenies ihre Eltern plötzlich peinlich?

Jugendliche beginnen mehr und mehr, sich an der eigenen Peer Group zu orientieren und sich dort einen Status aufzubauen.

Pubertät und Heranwachsen sind Reifephänomene, die in jeder Kultur unterschiedlich behandelt werden.
Pubertät und Heranwachsen sind Reifephänomene, die in jeder Kultur unterschiedlich behandelt werden.
Pubertät und Heranwachsen sind Reifephänomene, die in jeder Kultur unterschiedlich behandelt werden. – (c) imago/Westend61 (zerocreatives)

Dass die Pubertät keine leichte Zeit ist – weder für die Teenager noch für die Eltern –, weiß jeder von uns, der sich noch daran erinnern kann. Der Aufstand der Teenager ist Teil eines normalen Ablösungsprozesses.

Zuerst treten die äußerlichen Veränderungen ein: Es erfolgt ein Wachstumsschub, die Körperkraft und die Motorik verändern sich, sie sekundären Geschlechtsmerkmale beginnen sich herauszubilden, bei Mädchen meist früher als bei Buben. Auch das Gehirn „ist eine Baustelle“, sagt Ulrike Sirsch, Assistenzprofessorin am Institut für Angewandte Psychologie der Universität Wien.

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 483 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 01.12.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen