Vergabe – verfahren?

Wenn von Qualitätssicherung bei Vergabeverfahren die Rede ist, wird aktuell vor allem an die Öffnung von Wettbewerben gedacht. Was aber hilft die, wenn die sonstigen Rahmenbedingungen nicht stimmen?

Zugegeben, der Einwurf ist berechtigt: Was hat ein Thema wie die Vergabekultur im Feuilleton zu suchen? Auch die Frage, was Vergabekultur denn sei, ist gestattet. Zu verstehen ist darunter die Qualität der Verfahren zur Vergabe von Planungs- und Herstellungsleistungen bei Bauvorhaben. Architekturwettbewerbe sind ein guter Beginn zur Qualitätssicherung. Diese Meinung vertritt auch die EU-Kommission und setzte bei Vergaben der öffentlichen Hand einen Schwellenwert für Bauaufträge fest, ab dem ein Wettbewerb EU-weit ausgeschrieben werden muss.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen
Meistgelesen